Bugfix-Update für WhatsApp Messenger steht bereit

WhatsApp gehört trotz der Sicherheitsbedenken zu den beliebtesten Programmen. Heute gibt es wieder ein Update.

Der iPhone-Messenger WhatsApp (App Store-Link) ist ab sofort in Version 2.8.7 verfügbar. Schon verwunderlich, dass die Optimierung für das iPhone 5 fast mehrere Monate dauerte, es nun aber schon das nächste Update gibt. In der neuen Version kümmert man sich aber nur um Fehler.


Falls eure Fremdsprachenkenntnisse nicht ausreichen, wollen wir euch an dieser Stelle kurz über die Änderungen informieren. Unter anderem wurden viele Bugs und Fehler behoben, die auch zum Absturz führen konnten. In iOS 6 wird zudem auf die native Karten-Applikation verlinkt, wenn man seine Ortsinformationen teilt.

Außerdem schreiben die Entwickler von weiteren Optimierungen und Verbesserungen. Das kann bei WhatsApp immer sehr viel bedeuten – beim letzten Update hat man den Nutzern beispielsweise verschwiegen, dass eine der großen Sicherheitslücken geschlossen wurde. Schweigen ist leider nicht immer Gold, aber das sehen die Entwickler anscheinend anders.

Eine schlichte und elegante Alternative haben wir euch in dieser Woche mit dem Hike Messenger vorgestellt. Dort wird die Verschlüsselung der Nachrichten hoffentlich noch in diesem Monat nachgereicht.

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Ich warte mit dem Update von WhatsApp immer mindestens 24h. Zu oft funktionierte die App nach der Aktualisierung nicht mehr richtig, da übe ich mich dann lieber ein wenig in Geduld…

    1. Das betrifft nicht nur das Whatsapp update, das betrifft ALLE Updates. Wenn so mancher Nutzer diesen befolgen würden, wäre hinterher das Geschrei nicht so groß.
      Aber nee, sobald irgend wo ein Update aufpoppt wird der Daumen unruhig.
      Ich lauf bis heute auf nem alten IOS /ITunes ect.

        1. Nö, finde ich nicht.
          Ich leiste I Phone Support für ca 5 Menschen die ewig ums Eck kommen und sich beschweren, dies oder jenes funktioniert nicht und oft ist es auf updates zurückzuführen.
          Die drücken einfach auf update weil da ja ne eins steht und wundern sich hinterher dass das Cover Flow verschwunden ist, Google Maps nicht mehr da ist und sie nicht mehr youtuben können anstatt auch nur ein mal zu lesen was überhaupt in dem Update dein steckt.
          Warten, in Foren lesen, Rezensionen lesen, Updatebeschreibung lesen und DANN entscheiden ob man updatet.
          Man kann ja auch noch updaten wenn das bugfix des updates da ist, oder der bugfix vom bugfix. 80)

          1. Ich hab alles aktuell und es flutscht, ich erfreue mich an Apple Maps und für YT gibt’s jetzt ne App, Coverflow wurde durch eine super Albenansicht ersetzt und Performance kam dazu. Und jetzt kommst du…Guten Morgen!

          2. Moin!
            Hat doch keiner gesagt das es nicht flutscht. Die Performance des neuen Itunes überzeugt. Die Serienansicht (TV Sendungen) nicht.
            Aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse….

      1. Spoofing, ich geb dir zu 100 % Recht. Bei mir wichtig Programmen les ich immer erst die Rezensionen von den Kids die alles runterladen was geht, dann grins ich u bin ihnen im Endeffekt dankbar.
        Schön, dass es so viele Dummies gibt. In diesem Zusammenhang ist Dummies sogar im doppelten Sinne zu verstehen.

        1. Hatte noch nie Probleme mit Whatsapp und ganz selten mit Updates anderer Apps. Irgendwann kommt man um Updates ohnehin nicht herum, insofern ist es sch…egal, wann man es lädt. Die „Fehlerquote“ ist sehr gering. Und gerade die schnellen Updater mit ihren schnellen Rezensionen, die ihr da kritisiert, helfen euch ja dabei, von einem Update vorerst die Finger zu lassen. Also seit ihnen doch dankbar, anstatt über die zu meckern.

          1. Mit der Formulierung „so mancher“ waren auch eher die DAU’s gemeint.
            Wenn die Person Ahnung hat ist er ja auch in der Lage downzugraden oder ein altes Backup einzuspielen. Die die updaten ohne sich zu informieren hauen anderen dann die Geräte auf den Tisch und sagen mach mal.
            Ich bin jedem Nutzer dankbar der mich auf Fehler oder miese Updates hinweist.

  2. Ich habe dieses merkwürdige Update ebenfalls erhalten. Beschreibung war allerdings weder auf deutsch noch auf englisch/amerikanisch.
    Dachte mir, dass es sich dabei um ein Fehler handeln muss – habe es dennoch geupdatet.
    Nutze seit 05.12.12 sowieso vermehrt Hike und hoffe ebenfalls auf die SSL Verschlüsselung, die für diesen Monat noch angekündigt worden ist.

    Danach werde ich WhatsApp immer weniger benutzen, bis sich ein neuer „Standard“ durchsetzt. Und wenn man nicht mitmacht oder einfach wartet, bis alle anderen die Fehler behoben haben oder sich denkt: „Ich nutze Hike erst dann, wenn…“, dann können wir noch lange warten. Handeln ist angesagt !

    Hike hat in meinen Augen potenzial !

    1. Hat in den Augen eines, der zwar den Update-Text nicht versteht, aber trotzdem runterlädt, Potenzial???
      Sicher! Deine Meinung ist natürlich wichtig.

      1. Mein Update-Text wird auf Schwedisch angezeigt. Das kannst Du lesen und verstehen? Hut ab!!
        Ich warte noch so lange, bis ich den Updatetext im deutsche AppStore verstehen kann

  3. Potenzial haben reicht den Leuten nicht, um von einem funktionierenden Dienst wie whatsapp umzusteigen. Whatsapp ist und bleibt ein Platzhirsch. Lebt damit. Es gibt keine Alternative, die da das Wasser reichen kann. Leider. Whatsapp ist ein Pionier. Und der wird er bleiben. Hike überzeugt mich persönlich nicht. Habe es jetzt zwei Tage genutzt und wieder gelöscht.

  4. Berichtet doch mal auch über Line. Das ist für mich der beste Messenger zur zeit.

    Hike ist der letzte Scheiß. da kann man noch nicht mal im Querformat schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de