Buy Me a Pie!: Tolle Einkaufsliste heute kostenlos laden

Schreibt wer noch eine Einkaufsliste auf Papier? Buy Me a Pie! verwaltet die Listen am iPhone oder iPad.

Buy Me a PieBuy Me a Pie! (App Store-Link) ist meine absolut favorisierte Einkaufsliste. Ab sofort kann man die Universal-App für iPhone und iPad kostenlos installieren. Die Applikation konnte man schon mehrmals für 89 Cent laden, in gut eineinhalb Jahren App Store-Laufbahn gibt es nun die dritte Gratis-Aktion.

Um neue Produkte in die Liste einzutragen, kann man sie einfach in das Eingabefeld schreiben. Wer möchte kann dafür auch die Diktierfunktion von Siri nutzen. Um mehrere Lebensmittel gleichzeitig einzufügen, trennt man sie einfach mit einem Komma. Außerdem werden schon beim Eintragen von Produkten in Echtzeit Vorschläge angezeigt, die mit einem Klick übernommen werden können. Schon voreingetragene Produkte sind außerdem in farblichen Kategorien aufgeteilt, so wie die Produkte auch im Supermarkt zu finden sind.

Des Weiteren kann man sich mit Login und PIN registrieren. Die Daten teilt man einfach seinem Partner mit, damit die Listen automatisch aktualisiert werden, wenn einer von beiden etwas neues hinzugefügt oder ein Produkt gekauft hat.

Sobald ein Partner die Liste aktualisiert, bekommt der Freund oder die Freundin einen entsprechende Benachrichtigung, so dass keine Produkte doppelt gekauft werden. Natürlich lassen sich auch mehrere Listen gleichzeitig anlegen. Buy Me a Pie! ist eine einfache Einkaufsliste für iPhone und iPad mit Synchronisation.

Mit dem letzten Update vor wenigen Tagen sollte ein iOS 7-kompatibles Design hinzugefügt worden sein, allerdings kann ich bisher keine Unterschiede zur vorherigen Version feststellen. Wie dem auch sei: Buy Me a Pie!, bewertet mit durchschnittlichen viereinhalb Sternen bei über 2600 Bewertungen, steht nur heute kostenlos zum Download bereit.

Kommentare 12 Antworten

  1. Ich kann mit dem Stift auf Papier immer noch schneller schreiben 😉
    Und da wir eh immer zusammen einkaufen gehen, wird auch nix doppelt gekauft.
    Habe mir die App aber zum testen mal geladen, macht in der Tat einen ordentlichen Eindruck

  2. Perfekt wenn einem spät nachts oder in der Uni noch einfällt dass Mama dringend was einkaufen muss 😀
    Und meine Mama muss nicht mehr dauernd nachfragen „muss ich noch was besorgen?“

  3. Kein Badge-Icon, keine Erinnerungsfunktion (wäre z. B. für Sonderangebote gut), keine Backupfunktion für Listen, zum Synchronisieren muss man schon wieder irgendwo ein Konto anlegen (wofür gibt’s iCloud?), iOS7-Design (???wo???), keine Sortierung möglich (außer über Farben) etc.
    Was soll daran gut sein? Ich kann’s manchmal wirklich nicht nachvollziehen. Für eine reine „Zettelapp“ reichen mir die iPhone-Notizen, eine für das Jahr 2013 geschaffene Einkaufsapp muss da schon intelligenter sein, ansonsten tut’s wirklich sogar der alte physische Zettel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de