Call Of Champions: Kostenlose Multiplayer Battle Area kämpft noch mit Problemen

Eigentlich sind MOBA-Games (Multiplayer Battle Arena) ja durchaus eine Option für langanhaltende Unterhaltung – Call of Champions allerdings trägt dazu aktuell leider nicht bei.

Call of Champions 1

Call Of Champions (App Store-Link) ist ein online-basiertes Multiplayer-Battle-Spiel, das in Echtzeit zwischen zwei Teams ausgetragen wird und mit einer Kampfdauer von maximal 5 Minuten für kurze, knackige Duelle sorgt. Das Spiel kann kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt dabei etwa 87 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad. Für die Nutzung wird neben Englischkenntnissen ebenfalls iOS 8.0 auf dem Gerät vorausgesetzt.

Die Entwickler von Call Of Champions, Spacetime Studios, sprechen von ihrem Titel als „das intensivste Echtzeit-MOBA-Spiel für iPad und iPhone“. Nachdem man zunächst ein Tutorial, in dem die wichtigsten Aktionen in der Kampfarena erklärt werden, durchlaufen hat, kann man sich mit einem Namen anmelden, einen Champion auswählen, ein Team rekrutieren und sich den ersten Duellen stellen. Laut Angaben der Macher gibt es in Call Of Champions bereits mehrere Millionen Spieler.

Die Kämpfe finden in einer speziellen Arena statt, in der es nicht nur die gegnerischen Team-Mitglieder zu besiegen gilt, sondern gleichzeitig auch mit Hilfe von sogenannten Orbs, leuchtende Kristallkugeln, gegnerische Türme einzunehmen und mit den Kugeln bis zur Feindesbasis vorzudringen. Die Partie gewonnen hat der Spieler, der mit seinem Team zuerst die Basis des Feindes zerstört bzw. nach Ablauf der Zeit die meisten gegnerischen Türme zerschlagen hat.

Ständige Verbindungsabbrüche in Call Of Champions sorgt für Frust

Call Of Champions 2Neben der Fortbewegung des Champions durch einfache Touchgesten können bei Angriffen auch Spezialfähigkeiten ausgeführt werden, um so noch mehr Schaden anrichten oder Gegner für eine bestimmte Zeit auf Distanz zu halten. Wer möchte, kann über einen eigenen Code auch Freunde ins Team holen bzw. in Versus-Duellen gegen sie kämpfen. Spielt man Call Of Champions sieben Tage nacheinander, erhält man einen weiteren Champion gratis – für weitere Upgrades stehen wie bei Freemium-Games die üblichen In-App-Käufe und ein Premium-Status bereit – letzterer garantiert höhere Einnahmen in Battles und erlaubt einen früheren Zugriff auf neue Champions.

All das wäre noch zu verkraften, wenn Call Of Champions aktuell nicht ständig mit Verbindungs-Problemen zu kämpfen hätte. Während meiner Tests brach die Verbindung alle paar Minuten zusammen, „Connection Lost“, so dass ich selbst das Tutorial mehrmals von neuem beginnen musste und irgendwann genervt direkt ins Spiel eingestiegen bin. So weit wie ich denn eben einsteigen konnte… Denn auch dort tauchte immer wieder der unheilvolle Screen „You have been disconnected from the server“ auf, so dass an ein flüssiges Gameplay nicht im geringsten zu denken war. Spaß macht ein solches Spiel daher nicht im geringsten – wir können daher von einem Download gegenwärtig nur abraten.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de