Controller für HomeKit mit stark verbesserter Backup-Funktion

Sollte eigentlich von Haus aus angeboten werden

Was Apple eigentlich von Haus aus anbieten sollte, sind Backups für HomeKit. Da solch eine Funktion nicht vorhanden ist, muss man auf Drittanbieterlösungen zurückgreifen. Und hier kommt die App „Controller für HomeKit“ (App Store-Link) ins Spiel. Die App bietet noch viele weitere Funktionen, aber die Backup-Möglichkeit ist für viele Nutzer und Nutzerinnen das Highlight.

Und genau hier haben die Entwickler und Entwicklerinnen nachgebessert und die nächste Generation von HomeKit-Backups entwickelt. An dieser Stelle findet ihr anbei alle Neuerungen:


Benutzerfreundlichkeit

  • Wir haben viel Mühe investiert, um Backups leichter verständlich und benutzerfreundlicher zu machen. Wenn du ein Backup erstellst oder dein Zuhause wiederherstellst, führt dich Controller durch die notwendigen Schritte. Die App erkennt häufige Probleme und hilft dir, sie zu lösen. Wir haben außerdem viele Hinweise hinzugefügt, die die Arbeit mit Backups viel klarer machen.

Geräte ersetzen

  • Controller hilft dir, Geräte in deinem Haus zu ersetzen. Wenn zum Beispiel ein Licht in deinem Haus kaputt geht, ist es mühsam, alle Szenen und Automationen manuell zu bearbeiten, um stattdessen ein neues Licht zu verwenden. Wenn du ein Backup hast, kannst du Controller jetzt sagen, dass die neue Lampe die Alte ersetzen soll und Controller dein Setup reparieren lassen. Es ist sogar möglich, ein Gerät durch ein anderes zu ersetzen, das weniger Funktionen hat. Z.B. ein farbiges Licht durch ein weißes Licht zu ersetzen.

HomeKit-Codes

  • Alle deine HomeKit-Codes an einem Ort, bereit zum Scannen, wenn du sie brauchst. Controller lässt dich Codes für all deine Geräte speichern und zeigt sie dir an, wenn sie zur Wiederherstellung deines Zuhauses benötigt werden. Du kannst auch ein pdf-Dokument exportieren und ausdrucken, um eine physische Kopie deiner Codes zu haben, wenn du möchtest.

Szenen und Automationen archivieren

  • Das Archivieren von Szenen und Automationen ist eine Möglichkeit, sie vorübergehend aus deinem Setup zu entfernen. Stell dir vor, du hast eine aufwendige Weihnachtsbeleuchtung, die du nächstes Jahr wiederverwenden möchtest. Wenn du nicht willst, dass die Szenen und Automationen das ganze Jahr über dein Zuhause zu müllen, archiviere sie. Controller wird sie aus HomeKit entfernen und du kannst sie nächste Weihnachten schnell wiederherstellen.

Backup-Status

  • Der neue Backup-Status zeigt dir, ob dein letztes Backup noch aktuell ist. So weißt du immer, ob du Änderungen in deinem Setup hast, die in deinem Backup noch fehlen.

Anleitungen

  • Wir haben Anleitungen für die häufigsten Anwendungsfälle von Backups erstellt, um dir zu helfen, wenn du nicht weiterkommst. Sie sind direkt über die App zugänglich.

Und mehr

  • Backups enthalten mehr Informationen wie Icons, Raumanordnung und HomeKit-Codes.
  • Verbesserte Leistung. Das Erstellen von Backups ist viel schneller.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit. Noch mehr Randfälle werden erkannt und behandelt.
  • Umbenannte Objekte werden in Backups besser erkannt und behandelt.
  • Wir haben Texte und Fehlermeldungen verbessert.

Gleichzeitig bringt Version 5.4.0 eine iBeacon Unterstützung mit, offene Intervalle in Automationsstartereignissen sowie Korrekturen und Optimierungen. Controller für HomeKit kann kostenlos geladen und ausprobiert werden, die Vollversion gibt es aber nur gegen Bezahlung. Ein Jahr im Abo kostet 9,99 Euro, die Dauerlizenz liegt bei 29,99 Euro.

‎Controller für HomeKit
‎Controller für HomeKit
Entwickler: Jan Andre
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de