Das stinkt: Kostenloser Müllwecker erschienen

Ich hätte nicht gedacht, mal über wirklichen Müll zu berichten – jetzt ist es soweit.

Mit Müll hat eigentlich jeder iPhone-Besitzer etwas am Hut. Aber wer kennt das Problem nicht: Wer seine Mülltonne nicht rechtzeitig nach vorne zur Straße schiebt, bleibt mindestens eine Woche auf seinem Müll sitzen. Seit wenigen Tagen gibt es im App Store nun tatsächlich einen waschechten Müllwecker (App Store-Link).

Zunächst dachten wir ja an einen schlechten Scherz und überhaupt – die Leerungstermine kann man sich doch einfach in seinen hauseigenen Apple-Kalender einzutragen. Aber habt ihr dort schonmal versucht, einen Termin genau alle drei oder vier Wochen zu wiederholen? Das nämlich kann man knicken.

Im kostenlosen Müllwecker kann man fünf verschiedenfarbige Tonnen ganz einfach in den Kalender ziehen und den wöchentlichen Leerungsrhythmus eintragen. Zuvor wird noch das Bundesland ausgewählt, damit Feiertage richtig angezeigt werden. Leider gibt es noch keine automatische Prüfung, ob Feiertage mit Leerungsterminen kollidieren, hier muss man noch manuell auf die Suche gehen.

Spätestens bei den Erinnerungen ist der Müllwecker dem iPhone-Kalender einen großen Schritt voraus. Man kann exakt einstellen, wann man an eine Leerung erinnert werden will: Nicht nur die Uhrzeit, sondern auch der Tag (z.B. einen Tag vor der Leerung) kann man einstellen. Wer keine Push-Benachrichtungen will, kann sich sogar per E-Mail an seinen Müll erinnern lassen – natürlich auch auf einem anderen Gerät.

Kommentare 30 Antworten

  1. Das ist genau das, was ich mir schon lange gewünscht habe. Ich bin einer der die Mülltonnen ständig vergisst…und dann losrennt, wenn ich das Müllauto höre. Das ist jetzt hoffentlich vorbei…

    1. Ich habe auch schon seit Monaten die versch. Leerungstermine in MiCal. Das funktioniert mit Serienterminen problemlos – auch der 6-Wochen-Turnus für die Papiertonne. Man kann sogar mehrere Erinnerungen angeben.
      Wenn das mit den Standard-Kalender von Apple nicht geht, dann macht die App vielleicht Sinn. Aber wer nutzt den schon ^^
      Alle die MiCal haben brauchen die App nicht.

  2. Einfach den Google Kalender auf dem PC/Mac aufrufen, da kann man auch eigene Wiederholungen wie alle 3 Wochen eintragen, und dank Exchange Einrichtung auf dem Handy bekomme ich sogar eine PUSH Nachricht, und Symbole hab ich dank den Emoji-Symbolen auch!

  3. Was jetzt noch fehlt ist, dass die Gemeinden die Termine zum Download bereitstellen. Eine App die die Termine online abrufbar macht würde auch Sinn machen und wäre mir auch was wert….

  4. Muss auch noch mal meinen Senf dazu geben… Mittlerweile ist mein iPhone und iPad so dermassen mit Apps überfüllt, dass ich oft nachdenken muss, unter welchem Ordner sich jetzt eigentlich die eine oder andere App befindet.
    Ich bin dann schon froh, wenn ich gewisse Funktionen in einer bestehenden App erledigen kann, und nicht noch eine weitere installieren muss.
    Der Müllkalender gehört definitiv dazu, und der Vorteil im normalen Kalender liegt darin, dass er auch noch mit allen anderen Geräten (Mac’s, PC’s, Notebooks) synchron gehalten wird.
    Allerdings wäre es bei einem Standardkalender schon sehr Reizvoll wenn man solche Symbole wie die Mülltonne integrieren könnte. Egal, ein bisschen Schwund ist immer, ich bleibe bei meiner Müll-Standardkalender-Lösung.
    P.S. MiCal muss es dann gegenüber dem Apple Kalender auf iOS aber schon sein 😉

  5. Wo ich gerade noch mal darüber nach denke…. das mit den Symbolen im Kalender wäre doch mal was für miCal.
    So einen aufgebohrten Kalender hatte ich damals für mein Palm auch gekauft. Da konnte man die Symbole sogar selbst erstellen.
    Wäre ein nettes Feature.
    Ok, ich schweife ab, eigentlich geht es hier ja um den Müllwecker und nicht um miCal. sorry!

  6. Ha! Meine Müllmänner werden nun endlich davon verschont, frühmorgens von einer Irren im Nachtgewand und Puschen, die abwechselnd eine sich gegen den eingelegten Schweinsgalopp wehrende schwarze, grüne oder braune Tonne hinter sich herzieht, wild gestikulierend verfolgt zu werden. Mein dadurch lädiertes Ansehen in der gaffenden und tratschenden Nachbarschaft wird sich ins Gegenteil verkehren! Danke! Danke! Danke!

  7. Finde die App unnötig, die Mülltonne wird jeden Mittwoch geleert und nach all den Jahren ist es fast unmöglich zu vergessen das Mittwoch der Mülltag ist. 😀

  8. Könnt Ihr nicht mal wieder über Apps informieren, die man auch wirklich im alltäglichen Leben braucht…wie du in der Einleitung schon angeschnitten hast: Die app ist doch Müll. Nimmt doch nur Platz weg. Das kann man in jede Kalenderapp integrieren ohne das man nachher 500 Apps für jeden kleinen Mist auf dem idevice hat…

    1. Es soll sich Leute geben, die keine Kalender-App haben und diese App nützlich finden. Man kann es halt nicht mit jedem Text allen Leuten recht machen 😉

  9. Meine Stadt (Frankfurt am Main)verschickt kostenlos Emails 1 tag vor der morgentlichen Leerung und da wir bis zu vier verschiedene Tonnen mit unterschiedlichen Abhol-Rythmus haben, ist das mehr als hilfreich.
    Ist prakstischer als ein „Müllkalender“, weil man damit Ausnahmen wegen Feiertagen besser unter Kontrolle hat.

  10. Da ich immer mit der Leerung der Tonne – aller 14 Tage – und der Abholung des gelben Sacks durcheinander komme und dazwischen liegende Feiertage die Situation nicht gerade verbessern, freue ich mich über die kleine App – auch weil sie kostenlos ist. Wenn ich dafür Geld zahlen müsste, würde ich mir die Daten wahrscheinlich irgendwann doch in den Kalender eintragen…

  11. Vielen Dank!

    So etwas habe ich als Müllwegbringvergesser schon lange gesucht.

    Jetzt fehlt nur noch die App die den Müll runter trägt.

  12. Manche Städte bzw. Abfuhrunternehmen bieten das als Email Service an.
    Reutlingen zum Beispiel: http://www.muellwecker-reutlingen.de/

    Das Problem bei dieser app ist, dass es manchmal unklar ist, auf welchen Tag die Müllabfuhr geschoben wird, wenn der eigentliche Tag ein Feiertag ist. Es ist nicht immer der direkt nachfolgende Tag.

    1. Die Müllwecker-App verschiebt die Termine nicht automatisch, wenn der Abholtermin auf einen Feiertag fällt. Die Feiertage werden nur (nach Bundesland getrennt) rot im Kalender markiert – wenn man also seine Terminserie abgelegt hat, muss man noch schnell durch alle Monate blättern, um dann von Hand diese Termine zu korrigieren (Tonnensymbol auf richtigen Tag ziehen, fertig).

  13. Ich bin entzückt. Wenn wir bald keinen Hausmeister mehr haben, der für uns mitdenkt 😉 hätte gerne mehr nützliche AppS die mir das denken abnehmen oder wenigstens erleichtern. Danke schön.

  14. Ich Suche so eine ähnliche app für die Arbeit und zwar für folgende Sachen. Ich arbeite im Einzelhandel und wie das mal so ist läuft bei manchen Lebensmittel das MHD mal ab. Ich habe für meine Abteilung eine MHD Liste in einem 3 monats Rhythmus. Nur leider wie das so ist schaut man ja nicht jeden Tag auf den Zettel. Und nun Suche ich so eine app wie diese wo ich das MHD des Produktes sowie produktbeschreibung eintragen kann und sie mir 3,4,5 oder 6 Tage vorher eine push Benachrichtigung sendet damit ich das Produkt heraus nehmen kann und reduzieren kann. Vllt kann mir ja hier einer eine nützliche app sagen bzw ob diese app hier auch dafür gedacht wäre?

    Vielen dank schon einmal im Voraus!

    MfG

    Sascha R.

    1. Die Müllwecker-App kannst Du für Deine Zwecke leider nicht zweckentfremden – zum einen kann sie nur 5 verschiedene Tonnen verwalten (das wären nur 5 Produkte in Deinem Fall), zum anderen kann man für den Tag, an dem man die Erinnerung bekommt, nur 3 Optionen einstellen: am Tag der Leerung selbst, einen Tag vor der Leerung oder 2 Tage vor der Leerung… Was bei Müll ja auch sinnvoll ist (wer stellt seine Tonne schon 6 Tage vorher raus), beim MHD aber definitiv zu spät ist 😉

  15. Ich würde es cool finden, wenn die App automatisch wüsste, wann an meinem Wohnort welche Leerung erfolgt und die Termine in meinen Kalender exportiert werden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de