DaWanda: Marktplatz für Selbstgemachtes und individuelle Geschenke mit großem Update

Neben der international bekannten App Etsy ist gerade in Deutschland auch das Portal DaWanda sehr beliebt, wenn es um ausgefallene Geschenke und Handgemachtes geht.

DaWanda 1 DaWanda 2 DaWanda 4 DaWanda 3

DaWanda (App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit als kostenlose iPhone-App im deutschen App Store vertreten, wo die Anwendung auf alle Geräte ab iOS 8.0 heruntergeladen werden kann. Die App benötigt etwa 15 MB an freiem Speicherplatz und lässt sich in deutscher Sprache nutzen.


„Lass dich inspirieren und entdecke einzigartige, handgemachte Geschenke und Produkte in unserer neuen DaWanda-App“, so beschreiben die Entwickler ihr Portal mit eigenen Worten. „DaWanda, der Online-Marktplatz für Handgemachtes, Design und DIY präsentiert eine neue Shopping-App und macht die Geschenkesuche und das Einkaufen via Smartphone ganz einfach.“ Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

Das Portal, auf dem sich viel Selbstgemachtes für den Haushalt, zum Thema Kinder, Schmuck, Taschen, Vintage-Produkte, Unikate, Kunst und Mode findet, verfügt mittlerweile über ein riesiges Angebot von mehr als fünf Millionen Produkten von mehr als 300.000 Herstellern und kommt sogar mit einer eigenen DIY-Kategorie samt über 2.500 Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Videos zum Dekorieren und Selberbasteln daher.

PayPal-Zahlung direkt aus der DaWanda-App möglich

Mit dem Update auf Version 2.8, die am 29. März dieses Jahres im App Store erschienen ist, haben die Macher von DaWanda nun einige Veränderungen realisiert. Neben einer 3D Touch-Integration, die es erlaubt, direkt vom Homescreen aus die Suche, Nachrichten oder gemerkte Produkte aufzurufen, gibt es auch einen neuen Kategorie-Filter im DIY-Bereich sowie die Option, diese Anleitungen zu teilen.

Weitere Kleinigkeiten, die zu einem verbesserten Nutzererlebnis führen, ist eine Anbindung an die Spotlight-Suche, mit der sich gefundene Produkte nun noch schneller wiederfinden lassen, eine Möglichkeit, direkt aus der App heraus mit PayPal zu bezahlen, sowie neuerdings auch alle Preise von Produkten in einer bevorzugten Währung anzeigen zu lassen. Und auch das Design der App selbst erstrahlt mit neuen Schriftarten, Farben und Symbolen im neuen Glanz.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de