Die besten Apps 2011: Freddys Favoriten

14 Kommentare zu Die besten Apps 2011: Freddys Favoriten

Nachdem Mel und Fabian ihre besten Apps des Jahres 2011 vorgestellt haben, möchte auch Freddy seine Favoriten nennen.

DB Navigator für iPhone und iPad
Ein täglicher Begleiter ist für mich die Applikation der Deutschen Bahn. Nachdem der ansässige Verkehrsverbund in NRW die eigene Webseite umstrukturiert hat, ist sie für mich unbrauchbar geworden und ich nutze nur noch den DB-Navigator. Mit wenigen Klicks hat man seine Wunschstrecke eingetippt oder lässt sich ganz einfach orten und wird dann zur nächsten Haltestelle gelotst. Der Vorteil hier ist, dass der Verlauf durch einen roten Streifen an der linken Seite dargestellt wird, so dass man genau sieht wo man sich gerade befindet. Für Vielfahrer gibt es auch Optionen sich einzuloggen und Fahrkarten zu buchen. (iPhone / iPad, kostenlos)


WhatsApp Messenger
Eigentlich haben wir gedacht, dass WhatsApp nach dem Start von iMessage langsam untergeht, doch auch wir nutzen den Dienst immer noch. Der Vorteil im Vergleich mit iMessage ist, dass man auch plattformübergreifend Nachrichten, Videos oder Standorte übermitteln kann. Für alle neu Beschenkten ist WhatsApp fürs iPhone ein Pflichtdownload, vor allem weil der Messenger im Moment kostenlos angeboten wird. (iPhone, kostenlos)

Snapseed
Auch das 3,99 Euro teure Snapseed hat einen festen Platz auf meinem iPhone und iPad. Mit Snapseed kann man mit wenigen Handgriffen seine eigenen Bilder im Handumdrehen bearbeiten und gleichzeitig aufwerten. Snapseed bietet viele Autokorrekturen aber auch individuell einstellbare Optionen an. Snapseed ist als iPad-App erschienen, doch die Entwickler haben nach ihr Werk nach einiger Zeit zur Universal-App gemacht. (Universal, 3,99 Euro)

Tagesschau
Die Applikation der Tagesschau musste ich erwähnen, denn sie ist die einzige News-Applikation, die mir auf dem iPad Push-Nachrichten senden darf, abgesehen natürlich von appgefahren. Die Tagesschau liefert wichtige Informationen und aktuelle Nachrichten aus der ganzen Welt. Wirklich wichtige Nachrichten werden als Push-Nachricht verschickt. Auch für iPod Touch Nutzer ist die App interessant, denn man kann mit einem Klick die Nachrichten speichern und mitnehmen. (Universal, kostenlos)

Skype
Skype für das iPhone gibt es schon seit Ende März 2009. Auf die iPad-Version durften wir lange warten – erst im August 2011 hat das Unternehmen die App veröffentlicht. Da man nicht alles per Chat besprechen kann, ist Skype eine gute und unverzichtbare Alternative. Da nicht jeder Messenger das Protokoll von Skype unterstützt, muss die hauseigene Applikation installiert werden – die Vorteile liegen aber klar auf der Hand: Im Gegensatz zu FaceTime funktioniert Skype plattformübergreifend und bietet Video-Anrufe sogar abseits von WLAN-Verbindungen an. (Universal, kostenlos)

Kommentare 14 Antworten

    1. Gibt’s den schon die Option zu sehen ob meine Freunde online sind? Und ob meine Nachricht verschickt und auch in diese gelesen wurde? Wenn nicht, dann bleib ich bei whatsapp.

  1. Frederick ich hab mich breitschlagen lassen whatsapp zu installieren. Nur zeigt mir das gar nicht an, ob wer online ist aus meinem Adressbuch. Gibt es da eine moeglichkeit? Anders ist das Tool fuer mich irgendwo nutzlos wenn man SMS Flat in D1 hat und kaum mit O2 und Co SMS schreibt.

    1. Wenn du dein Kontakt anklickst, siehst du oben ob die Person online ist bzw. wann diese das letzte mal online war. Du kannst damit mehr als nur SMS versenden. Die ganzen

  2. WhatsApp ist absolut top. Das war die erste App, die damals den Weg auf mein iPhone gefunden hat. Man kann viel mehr einstellen als bei iMessage und die Suchfunktion funktioniert bei WhatsApp auch besser. iMessage ist zwar auch gut, aber eben genanntes Programm ist besser.
    Die Tagesschau-App ist auch meine einzige Nachrichten-App, die pushen darf. Alleine deswegen, weil wirklich prägnante Informationen übermittelt werden. Den Rest kann man sich selbstständig anschauen.

  3. Wenn ich den link zum whatsapp-messenger anklicke kommt nur die Meldung: „Ihre Anfrage konnte nicht bearbeitet werden“ liegt das daran dass ich nen iPod und kein iPhone habe??

    1. Jip, da What’sApp deine Telefonnummer benutzt, die dein iPod ja wahrscheinlich nicht hat 😉 so sonst hatte ich das auch schon lange auf meinem iPod Touch installiert.:)

      1. Ich dachte es würde so wie bei yuilop funktionieren dass man eine neue Rufnummer bekommt und Dann übers Internet die SMS verschickt… Naja schade danke tzd 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de