Die Top-Themen der Woche: Zwei Minis ganz groß

HomePod mini und neuer Mac mini im Test

5 Kommentare zu Die Top-Themen der Woche: Zwei Minis ganz groß

Was für eine Apple-Woche! Insbesondere auf den Start des HomePod mini haben sich viele von euch gefreut. Da ist es kein Wunder, dass der smarte Lautsprecher für unter 100 Euro mittlerweile bis ins nächste Jahr ausverkauft hat. Mit etwas Glück konntet ihr Anfang der Woche noch einen direkt im Apple Store vor Ort entdecken. Unsere Gedanken rund um den HomePod mini haben wir im folgenden Video sowie in einem Testbericht gesammelt.

Neue Macs mit M1 Prozessor können beeindrucken

Nicht weniger spannend sind die neuen Macs mit Apples M1 Prozessor, der die Konkurrenz von Intel unter die kalte Dusche stellt. Wir haben uns für den neuen Mac Mini entschieden, der uns in den ersten Tagen nicht enttäuscht, sondern viel mehr begeistert hat. Unsere Eindrücke haben wir natürlich ebenfalls in einem ausführlichen Bericht für euch gesammelt.


Für mich steht jedenfalls fest: Apple hat absolut geliefert. Umso gespannter darf man sein, was die kommenden zwei Jahre bringen, bis auch Geräte wie der iMac Pro oder Mac Pro auf die neuen Prozessoren umgestellt sind.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Was ist denn dein Kritikpunkt beim iP12mini, ich bin vom 7ner umgestiegen und abgesehen davon dass die Anker Ladestation nicht mehr kompatibel ist kann ich noch nichts negatives finden. Auf den HomePod Mini warte ich leider noch immer.

      1. Bei dem iP12Mini ist dass Problem dass er zu klein ist und demnach die Klangqualität extrem blechernd klingt bei einer höheren Lautstärke. Ich denke das Teil ist ein Fail und wird vermutlich schneller als gedacht auf einem riesen Müllhaufen landen.

        Mein Name ist TimR. ich wünsche euch einen schönen Abend.

  1. Habe mir auch einen HomePod Mini zugelegt. Hatte rechtzeitig bestellt und habe ihn schon.
    Im Nachhinein leider nur einen bestellt. 🙃
    Werde aber sicherlich noch einen oder zwei kaufen.
    Was mich gestört hat war der Geruch beim auspacken. Das bin ich von Apple nicht gewohnt.
    Was mich noch stört dass sich nicht mehrere Benutzer einrichten lassen. Würde auch gerne Nachrichten darüber senden, telefonieren oder Kalendereinträge erstellen.
    Hier hoffe ich auf ein baldiges Update. Soll auf englisch funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de