Erste Produkte 2019: IKEA Smart Home und Sonos kooperieren

Was planen IKEA uns Sonos? Die Kooperation ist sicher, welche Produkte es geben wird, bleibt offen.

ikea sonos koop

Heute hat IKEA Neuheiten angekündigt, die jedoch erst im Jahr 2019 umgesetzt werden. IKEA Smart Home ist eine Kooperation mit Sonos eingegangen, um sich zukünftig gemeinsam um den Home Sound zu kümmern. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es den Menschen noch einfacher zu machen, jeden beliebigen Song überall zu Hause abzuspielen, ohne ihre tägliche Routine zu unterbrechen.

Björn Block, Business Leader für IKEA Home Smart:

„Zusammen mit Sonos möchten wir Musik und Sound für zu Hause demokratisieren und Produkte entwickeln, mit deren Hilfe die Menschen ein gemeinsames Musikerlebnis haben. Durch unsere Zusammenarbeit mit Sonos wollen wir die Heimeinrichtungskompetenz von IKEA mit Sonos‘ Expertise für Home Sound verbinden.“

Patrick Spence, Geschäftsführer bei Sonos ergänzt:

„Wir bei Sonos haben verstanden, welch transformierendes Potenzial Musik im eigenen Zuhause besitzt. Wir sind davon überzeugt, dass Sound beim Einrichten des eigenen Zuhauses unbedingt berücksichtigt werden sollte. Wir arbeiten mit IKEA zusammen, um Produkte und Erlebnisse zu entwickeln, die dafür sorgen, dass das Zuhause der Menschen fantastisch aussieht und sich auch fantastisch anhört.“

Was IKEA und Sonos genau planen, ist noch nicht klar. Das Thema ist sehr spannend, eventuell wird IKEA abermals smarte Technik direkt in Möbel integrieren. Bleibt abzuwarten, was sich in mehr als einem Jahr auf dem Markt noch tut.

Kommentare 6 Antworten

  1. An sich eine Kluge Idee um viel Technik weltweit schnell los zu werden. Da Sonos aber eher zu den höherwertigen Hifi Firmen zählt, weiß ich nicht, ob für Ikea etwas günstigeres nicht besser gewesen wäre?!

  2. Geile Nachricht. Schade, dass es noch einige Zeit dauern wird. Finde den Weg den Ikea geht mehr als spannend und hoffnungsreich. Da kommen hoffentlich einige Gute Produkte raus ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de