Ethernet Status wird verschenkt: Mac-Tool informiert über die LAN-Verbindung

Wer jederzeit über die LAN-Verbindung informiert sein will, installiert jetzt Ethernet Status.

Ethernet Status

Ich muss schon lange zurückdenken, um festzustellen, dass ich seit gefühlten Ewigkeiten kein LAN-Kabel mehr verwendet und an meinem Mac angeschlossen habe. Per WiFi baut sowohl mein iMac Zuhause als auch mein portables MacBook Pro die Verbindung zum Internet auf. Falls ihr jedoch auf die kabelgebundenen Lösung setzt, zum Beispiel um die schnellstmögliche Geschwindigkeit zu erzielen, gibt es mit der jetzt kostenlosen Mac-App Ethernet Status (Mac Store-Link) die fehlenden Informationen zur Verbindung direkt in der Mac-Menüleiste.


Nach dem 1,2 MB großen Download, der sonst 2 Euro kostet, nistet sich das Tool in der Menüleiste ein. Das kleine App-Icon wechselt je nach Aktivität die Farbe. Ist kein Kabel angeschlossen bleibt das Icon grau, sollte eine Verbindung bestehen wird es schwarz. Des Weiteren könnt ihr mit einem Klick erweitere Informationen abrufen, zum Beispiel die öffentliche IP-Adresse, aber auch Infos zum Ethernet-Modul als auch die interne IP einsehen. Auf Wunsch startet Ethernet Status direkt beim Hochfahren des Macs.

Ethernet Status ist sicherlich kein Tool für Jedermann, wer jedoch erweiterte Informationen zum LAN-Status einholen möchte, kann das kleine Tool noch für kurze Zeit kostenfrei installieren. Vorausgesetzt wird OS X 10.10 oder neuer. Wie lange das Angebot gültig ist, hat Entwickler Vikram Rao nicht mitgeteilt.

‎Ethernet Status
‎Ethernet Status
Entwickler: Vikram Rao
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Mit einem „Alt-Klick auf das WLAN-Symbol“ erhält man tatsächlich Infos über die LAN-Verbindung eines MAC – also eines MAC, der NICHT per WLAN, sondern per Netzwerk-Kabel angeschlossen wurde und bei dem WLAN deshalb „disabled“ ist?

  1. Die APP sehe ich auch als sinnfrei an… wer die Daten benötigt, benötigt meist tieferen Einblick und weiß, wo man diese findet. Meines Erachtens nach gleich zu setzen mit der „Spiegel“-APP. Erfüllt den Zweck, aber absolut sinnlos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2023 appgefahren.de