Exiles – Far Colony: Neues Premium-RPG mit 3D-Grafiken spielt in düsterer SciFi-Umgebung

Die Entwickler von Crescent Moon Games haben mit Exiles – Far Colony ein neues Spiel in den App Store gebracht, das allen Fans von futuristischen RPGs und 3D-Shootern gefallen dürfte.

Exiles 1 Exiles 2 Exiles 4 Exiles 3

Exiles – Far Colony (App Store-Link) lässt sich seit dem heutigen 29. Januar zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und nimmt nach der Installation knapp 730 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad in Anspruch. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bisher verzichtet werden, Exiles – Far Colony lässt sich momentan nur in englischer Sprache spielen.


Das frisch im App Store veröffentlichte Game vereint Elemente unterschiedlicher Spiele-Genres, darunter aus dem Rollenspiel-, First-Person-Shooter-, SciFi- und Abenteuer-Bereich, und verfolgt die Geschichte eines Volkes auf dem Planeten Aurora 9 im Jahr 2375. Nachdem Vernichtung und Ressourcenmangel die Erdbewohner gezwungen haben, sich neue Lebensräume zu schaffen, dienen weit entfernte Planeten als Rückzugsort. Doch auch in der fernen Kolonie herrscht kein Frieden: Eine korrupte Regierung versucht, die Bewohner mittels eines tödlichen Viruses zu versklaven.

Viele gefährliche Missionen für einen Elitekämpfer

Als Spieler wandelt man in der Rolle eines Elitekämpfers und wird auf verschiedene Missionen geschickt, um die Geheimnisse hinter dem hinterhältigen Regierungsplänen aufzudecken. Im Verlauf des Spiels schaltet man ein großes Arsenal von Waffen und anderen Gegenständen gegen bösartige Aliens und mechanische Feinde frei, die dabei helfen, auch den eigenen Protagonisten weiter voran zu bringen und ihn Level für Level aufsteigen zu lassen.

In einer umfangreichen 3D-Welt, in der sich die gewählte männliche oder weibliche Figur aus einer von drei Charakterklassen frei bewegen kann, hat man nach und nach unterschiedlichste Missionen zu erledigen, die man unter anderem vom eigenen Vorgesetzten ausgehändigt bekommt. Beizeiten kann man futuristische Fahrzeuge zur Fortbewegung nutzen, beispielsweise ein Hover Bike, oder man macht sich zu Fuß auf, um die Landschaft zu durchqueren. Kleine Hinweise im Bild zeigen dem Neuling an, in welche Richtung er/sie sich bewegen muss, um zur aktuellen Mission zu gelangen.

Steuerung von Exiles – Far Colony ist anfangs gewöhnungsbedürftig

Die Steuerung von Exiles – Far Colony wird sowohl über touchbasierte Gesten zur Fortbewegung am linken unteren Bildschirmrand, aber auch über virtuelle Buttons am rechten Displayrand ausgeführt. Je nachdem, für welche Art von Charakter man sich eingangs entschlossen hat, gibt es einen Extra-Button für das Spezial-Feature der jeweiligen Figur – in meinem Fall der Charakterklasse „Adept“ ist dies eine Option, die Welt um die Protagonistin zu verlangsamen, um eigene Angriffe präziser ausführen zu können. Auch das Abfeuern der Waffe geschieht über einen eigenen Button, umgesehen werden kann sich über Fingerwisch-Gesten an beliebiger Stelle auf dem Screen.

Zu Beginn geht diese Art der Navigation jedoch noch nicht wirklich einfach von der Hand, es bedarf einiges an Einarbeitung, um alle Aktionen präzise ausführen zu können. Gerade die Fortbewegung bei gleichzeitiger Justierung des Blickwinkels stellt gerade unerfahrene Gamer vor eine Hürde – es braucht etwas Geduld, bis man die Bewegungen verinnerlicht hat. Auch das Steuern des Hover Bikes ist daher eine echte Herausforderung, schade, dass sich die Entwickler nicht für eine etwas einsteiger-freundlichere Bedienung entschieden haben.

Die Grafiken von Exiles – Far Colony allerdings sind auf meinem iPad Air 2 äußerst eindrucksvoll anzusehen. Detailreiche Umgebungen, die mit großartigen Schattenspielen, einem wunderschönen Sternenhimmel und einem dynamischen Tag- und Nachtmodus ausgestattet sind, machen definitiv sehr viel Spaß und machen das Erkunden der futuristischen Landschaften zu einem echten Erlebnis. Zusätzlich erlernbare Skills, ein stetig wachsendes Waffenarsenal und eindrucksvolle bis furchteinflößende Feinde tun ihr übriges, um Exiles – Far Colony zu einem echten Premium-Hit im App Store werden zu lassen. Denn: Auf In-App-Käufe wurde seitens Crescent Moon Games gänzlich verzichtet.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Hab mal bei youtube geguckt, finde es nicht so toll weil die welt so leer ist, in den kommentaren steht auch man soll das spiel in 30 min bis 1h durchspielen können, ka in wie weit das stimmt.

    Heute ist auch das survival spiel Radiation Island rausgekommen, sieht echt interessant aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de