Februar 2018: Das sind die besten neuen Spiele aus dem App Store

Welche Spiele haben uns im Februar besonders gut gefallen? Wir fassen für euch zusammen.

Altos Odyssey 2

Alto’s Odyssey: Wenn ihr mit Alto’s Adventure nichts anfangen konntet, könnt ihr euch Alto’s Odyssey sparen, denn am Spielprinzip hat sich nichts wesentliches geändert. Wenn ihr den ersten Teil dagegen sehr gerne gespielt habt, solltet ihr euch das rundum aufpolierte Alto’s Odyssey nicht entgehen lassen. Glücklicherweise zähle ich mich selbst zur letztgenannten Gruppe, was sich sicherlich auch in der positiven Bewertung widerspiegelt. Den kompletten Testbericht zum Spiel könnt ihr hier nachlesen. 


‎Alto's Odyssey
‎Alto's Odyssey
Entwickler: Snowman
Preis: 5,49 €

Death Squared 2

Death Squared: In dem Puzzle-Spiel schlüpft man in die Rolle von zwei bunten Roboter-Würfel, die mit dem linken und rechten Daumen unabhängig voneinander gesteuert werden. Die Koordination zwischen Hand und Auge ist also besonders wichtig, vor allem aufgrund der zahlreichen Gefahren, die in Death Squared auf dem Weg zum Ziel lauern. Mit 7,99 Euro ist das Spiel sicherlich kein Schnäppchen. Hier gibt es weiterführende Infos. 

‎Death Squared (RORORORO)
‎Death Squared (RORORORO)
Entwickler: SMG Studio
Preis: 6,99 €

Dig Dog

Dig Dog – Treasure Hunter: Dig Dog bietet ingesamt zwei Spielmodi. Die Knochenjagd ist der schwierigere Modus und meiner Meinung nach der bessere Modus. Gespielt wird mit einem Hund, der eben auf Knochenjagd ist. Mit ihm könnt ihr euch durch die insgesamt vier Welten graben, um die köstlichen Knochen zu finden. Die Steuerung ist anfangs etwas verwirrend, anfängliche Hinweise fehlen leider. Die Aufmachung von Dig Dog ist zwar einfach gestaltet, aber durchaus gelungen. Die Pixel-Grafik in Retro-Optik sieht auch auf den neusten Geräten top aus. Hier geht es zum ausführlichen Bericht. 

‎Dig Dog – Treasure Hunter
‎Dig Dog – Treasure Hunter
Entwickler: Rusty Moyher
Preis: 3,49 €

A Hollow Doorway

A Hollow Doorway: Das Spielprinzip von A Hollow Doorway ist schnell erklärt: Ein Rechteck muss so mit dem Finger rotiert werden, dass es in das nächste Rechteck passt und nicht verkantet. Mit dieser Technik gilt es das Ende eines Levels zu erreichen, was aufgrund der immer weiter ansteigenden Geschwindigkeit gar nicht so einfach ist. Und auch wenn man eher früher als später scheitert: Zumindest ich habe schnell Gefallen an A Hollow Doorway gefunden und hatte den Dreh nach einigen Versuchen raus. Hier geht es zum Bericht. 

‎A Hollow Doorway
‎A Hollow Doorway
Entwickler: Kenny Sun
Preis: Kostenlos+

Bridge Constructor Portal 1

Bridge Constructor Portal für Mac: Insgesamt bietet Bridge Constructor Portal 60 Level, wobei der Anfang auch Neueinsteigern leicht gemacht wird: Das komplett mit deutschen Menüs und Untertiteln ausgestattete Spiel liefert eine kleine Einführung in die Steuerung und die Mechaniken des Bridge Constructor Kosmos. Abgesehen von den Brücken gibt es in dem neuesten Spiel aber immer noch sehr viel zu entdecken. Weiter geht es hier

‎Bridge Constructor Portal
‎Bridge Constructor Portal
Entwickler: Headup GmbH
Preis: 10,99 €+

Ayo 1

Ayo – A Rain Tale: In Ayo – A Rain Tale begibt man sich auf eine anstrengende Reise und hat mit der Protagonistin Ayo alle Schwierigkeiten, die diese mit sich bringt, auf sich zu nehmen. Ayo klettert, springt und krabbelt in den 2D-Landschaften über Bäume, bringt sich vor spitzen, todbringenden Dornenbüschen in Sicherheit, verschiebt große Steine, und hat sich vor Blitzeinschlägen, starken Stürmen und Lava zu beschützen. Das Gameplay ähnelt dabei dem eines typischen Platformers bzw. Jump’N’Runs, indem man sich mittels virtueller Buttons bewegt und gleichzeitig entsprechende Aktionen wie Springen ausführt. Zum ausführlichen Artikel geht es hier entlang.

‎Ayo: A Rain Tale
‎Ayo: A Rain Tale
Entwickler: Inkline s.a.r.l
Preis: 3,49 €

PAKO 2 1

PAKO 2: Insgesamt gibt es in PAKO 2 mehr als 20 verschiedene Vehikel zu erstehen, die jeweils über bestimmte Eigenschaften verfügen. Einige sind besonders schnell, haben aber nur maximal drei Lebenspunkte, andere wiederum sparen an Geschwindigkeit, aber sind dafür umso robuster, wenn es um Angriffe seitens der Polizei geht. Denn: Auch scharf geschossen wird in diesem Spiel. Die Gegner warten mit allerhand Munition und verschiedenen Waffen auf, um den illegalen Taxidienst aus dem Weg zu räumen. Nimmt man zu viele Schadenstreffer hin, crasht frontal gegen Gebäude und Steine, oder stürzt von einer Klippe, ist die Partie beendet. Weiterführende Eindrücke gibt es hier.

‎PAKO 2
‎PAKO 2
Entwickler: Tree Men Games
Preis: 2,29 €

evoland 2

Evoland 2: Ich konnte Evoland 2 bisher nur kurz anspielen, ausführliche Eindrücke werde ich euch später nachliefern. Im zweiten Akt des Abenteuers gibt es mehr als 20 Stunden Spielspaß, wobei abermals witzige Anspielungen auf klassische Videospiele vorhanden sind. Ihr könnt Evoland 2 auf Deutsch umstellen, die originalen Dialoge finde ich aber noch besser. Ein paar mehr Infos gibt es hier.

‎Evoland 2
‎Evoland 2
Entwickler: Playdigious
Preis: 6,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de