Felix Neureuther: Hammer, was mit der Apple Watch alles möglich ist

Was die Ski-Legende über unsere Lieblingsuhr sagt

Vor ein paar Tagen haben wir ja endlich mal wieder einen deutschen Slalom-Sieg gesehen, Linus Strasser war in Zagreb erfolgreich. Und unweigerlich musste ich da auch wieder an Felix Neureuther denken, bei dessen Läufen ich in den vergangenen Jahren immer mitgefiebert habe. Mittlerweile ist der Ski-Star in Rente, hat aber trotzdem noch viel zu tun. Beispielsweise hat er dem Magazin GQ ein ausführliches Interview gegeben und dabei auch über sein liebstes Technik-Gadget gesprochen.

Und das freut uns als Apple-Liebhaber natürlich besonders, es ist eine Apple Watch. „Es ist schon der Hammer, was mit dieser Uhr alles möglich ist. Du kannst den Puls messen, dein EKG ablesen, du hast einen Kompass drin. Ich meine, Wahnsinn, die Apple Watch kann sogar Leben retten“, sagt Felix Neureuther begeistert. Für ihn ist die Uhr mittlerweile so etwas wi ein Computer, den er direkt am Handgelenk tragen kann. „Wenn man sich die Entwicklung anschaut, das ist ja irrsinnig. Ich meine: Was konnte eine Apple Watch am Anfang und was kann sie jetzt?“


Falls ihr wissen wollt, was Felix Neureuther noch alles über die Apple Watch berichtet und wie er sich abseits der Skipisten fit hält, dann schaut doch mal beim GQ Magazin vorbei. Dort könnt ihr das Interview direkt online lesen.

Falls ihr euch zusammen mit Felix Neureuther fit halten wollt – auch zusammen mit euren Kinder, könnt ihr auch bei seinem Projekt „Fit mit Felix – Olympia im Kinderzimmer“ vorbeischauen. Dort findet ihr jede Woche fünf neue Folgen mit Bewegungs- und Sporteinheiten. (Foto: BR)

Anzeige

Kommentare 31 Antworten

  1. Hallo Fabian!
    Ich finde es ein Armutszeugnis und peinlich hier Artikel zu ‚kopieren‘ die vor Tagen schon in einer anderen, großen News-App standen.
    Wir User lesen auch woanders!

    1. Okay, da muss ich dir natürlich uneingeschränkt Recht geben.

      Es tut mir leid, dass ich nach einer weiteren Corona-Woche, in der unser Kind nicht im Kindergarten betreut werden, sondern bei Mistwetter Zuhause bespannt werden muss, an meinem wohlverdienten Wochenende, während das Kind mal für eineinhalb Stunden Mittagsschlaf macht, nicht nur eben in Ruhe etwas zu Mittag esse, sondern auch noch ein kleines bisschen Content für euch zusammenschreibe.

      Hätte mir natürlich nicht passieren dürfen! Das nächste Mal rufe ich den Felix selbst an oder besuche ihn Zuhause.

      1. Fabi… echt jetzt … und DAS schreibst Du öffentlich? ?… „nach einer weiteren Corona-Woche, in der unser Kind… zu Hause BESPANNT werden muss“… ? ? – äh – also wenn das die Tante vom Jugendamt liest ? oder die BILD-Zeitung aufgreift … „Blogger im Corona-Wahn outet sich als Spanner des eigenen Kindes“… Darf man Dich jetzt „Peversling“ nennen? ? ? ?

        1. PS: Wenn ich nicht so hätte lachen müsste, hätte ich nicht vergessen, zu schreiben, dass ich den Artikel nicht kannte. Danke.

      2. „Zusammenkopiere“ wäre doch in dem Fall dann passender? Es tut mir leid aber Sie sind nicht der einzige der diese „Corona-Wochen“ so durchleben muss. Und alle anderen werden deswegen auch nicht schludderig im Job.

      1. Lieber Fabian, mir kommen die Tränen. Solche Dinge haben wir alle zu bewerkstelligen, nicht nur du.
        Aber deine Argumentation rechtfertigt also Copy & Paste? Und das nicht nur bei diesem Artikel!
        Kümmere dich doch lieber um deine Familie, und probiere in deinen ruhigen Momenten eigene, kreative Artikel zu schaffen als uns altes aufzutischen.
        Du brauchst auch gar nicht mehr antworten, deine Reaktion spricht für mich Bände.
        Erholsames Weekend wünsche ich dir.

        1. Lieber JohnDo,
          mir kommen die Tränen. Lies doch einfach in Deiner JuLi-Gruppe und geh uns hier nicht auf den Nerv.
          Du brauchst auch gar nicht mehr antworten, dein Anspruchsverhalten spricht für mich Bände.
          Erholsames Weekend wünsche ich dir.

    2. Du musst es ja nicht lesen! Appgefahren leistet gute Arbeit in dieser schwierigen Zeit.

      Felix kann ich gut verstehen. Ich nutze meine Watch viel und möchte diese nicht mehr missen. Da mein IPhone auf stumm ist zeigt mir die Uhr alle Info‘s an. Ich antworte über die Uhr. Kalender…. Taschenrechner…. Google Map usw. nutze ich täglich.

      1. Endlich mal jemand, der den Artikel beantwortet. Mir geht es ähnlich, ohne meine Uhr wäre ich oft aufgeschmissen, weil ich oft nicht weiß, wo mein Handy gerade ist, bzw. muss es nicht extra raus holen. Cool ist auch, dass ich bei der Fitness App auch eingeben kann, dass ich Rollstuhl Fahrer bin. So kann ich sie auch zum überprüfen nehmen, wieviel Schübe ich mache etc. Dann natürlich die EKG Funktion gerade wenn man Herzprobleme hat. Da ich den Artikel von woanders nicht kannte, danke dafür. Auch den Hinweis mit dem Programm für die Kinder ist in diesen Zeiten nett. Ich glaube auch, er meinte seine Kinder zu Hause gespaßen muss, nicht bespannen. Mensch Leute, seid doch nicht so böse untereinander, ihr müsst es doch nicht lesen. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

        1. Corda – aber man muss trotzdem nicht zum lachen in den Keller gehen. ? Bei dieser Steilvorlage? Ich habe nur zitiert. Ironie muss man auch verstehen können. Leider beherrschen das immer weniger von uns. ?

    3. Du beschwerst Dich hier ernsthaft über Gratiscontent? Und bist gleichzeitig nicht in der Lage, nach Lesen der Headline zu sagen ‚Kenn ich schon, brauch ich nicht anklicken.‘?
      Könntest Du bitte etwas leiser weinen?

    4. Wenn ich die Schlagworte aus der Überschrift google kommen etliche Artikel das ist nichts besonderes. Es soll aber auch User wie mich geben die das eben noch nicht woanders gelesen haben. (Ja ich lese auch andere IT bezogene News und Blogs will jetzt mein persönliches Ranking außen vor lassen). Im übrigen machen das mittlerweile leider auch viele sehr große Medienunternehmen aber da geht das soweit das einfach Agenturmeldungen reinkopiert werden da ist das hier schon besser, meinst Du nicht auch? Manche Kommentare hier verstehe ich übrigens nicht. Hier geht es primär um den Apfel, wer sich generell am Apfel oder dessen zugegeben teils recht hohen Preisen stört kann es ja mit was anderem probieren oder wie ich nicht alles neu sondern auch mal einen Apfel wie auch das Auto jung gebraucht kaufen und hierbei gegenüber neu durchaus sparen.

  2. Ich dachte eher, der Artikel ist ein Hinweis. So etwas ist doch okay. Aussagekraft und Wichtigkeit Ist da für jeden anders…

    Aber eines stört mich dann doch: mimimi wegen Kind. Sorry, hab zwei. Muss auch durch. Wie sehr viele andere auch noch. So etwas überhaupt zu erwähnen ist „naja“…

    1. Die Aussagekraft vom originalen Artikel und dem Artikel hier in appgefahren tendiert gegen null… Stellungnahme in den Kommentaren durch appgefahren zu berechtigter Kritik ist ernüchternd…

  3. Klar. Mir sind solche Artikel auch unwichtig. Dann lieber selber ein Interview führen, etc. in meinen Augen nur „Hauptsache was posten“. Aber einige sehen es halt anders. Und das Team entscheidet.

  4. Ist doch nichts neues, dass sich News überschneiden. Die PR-Agentur von Apple hat den Link geteilt – und das auch mit vielen anderen Seiten. Dass mal nicht sofort alles in 5 Minuten veröffentlicht wird, liegt halt daran, dass es auch andere, manchmal wichtigere, Themen gibt. Wer das jetzt zuerst hatte, ist bei solch eine „allgemeinen News“ nun wirklich nicht relevant. Es war ein netter Hinweis – bei Interesse kann man sich in den verlinkten Artikel klicken. Und was hat das bitte mit Copy&Paste zu tun? Verstehe ich nicht.

  5. Hey! Ganz anderes Thema, aber weiß nicht, wo es sonst gut passen würde: habt ihr mal kommuniziert, dass Google sich scheinbar vor den neuen Datenschutzregeln im AppStore drückt? Keine Google App für iOS hat im AppStore die Datenschutzhinweise, die seit 8.12.2020 Pflicht sind. Das letzte Update war am 7.12.2020.

    Ich habe es durch die Jocr News erfahren: https://youtu.be/p-sXrKY7HAA und finde dieses Vorgehen wirklich peinlich! Habe sogar alle Google Apps deinstalliert, in der Hoffnung, dass Google es sich bald überlegt und einfach mal ehrlich sagt, was sie mit den Daten machen…

    1. @robby: Ja das ist mir auch aufgefallen. Mehr noch, ich habe im Appstore eine Bewertung von Snapseed (gehört mittlerweile Google) abgegeben. 4 Sterne wegen ins Leere führendem Link auf die Datenschutzhinweise, obwohl die App an sich 5 verdient. Das war so Oktober oder November. Apple hat meine Bewertung wegzensiert bzw. gar nicht erst veröffentlicht, wohl weil ich den leeren Link mit eingefügt hatte und Links sind ja bekanntlich böse. ?
      Jedenfalls, seit Dezember verweist der Privacy-Link bei Snapseed auf eine generische Google-Seite policies.google.com/privacy ohne konkreten Bezug zu irgendeiner App. Ohne es geprüft zu haben, vermute ich, dass es aktuell bei allen anderen Google-Apps auch so ist.

  6. Meine Honor Uhr kann das ebenfalls alles, nur mit einem Unterschied. Der Akku hält 3 Wochen durch und sie kostet nur 170 Euro. Inkl. Körperfettanalysewaage. 🙂

    1. Ja aber deine China Uhr interessiert kein Sau! Die du hast sie auch nur gekauft weil du dir keine Apple Watch ⌚️ leisten kannst.

      Wäre hier eine China Gadget Seite würde auch keiner diskutieren über kopierte Artikeln ? die China Gadgets sind selbst alle Kopien fragt die Honor PR Abteilung..

      ?‍☠️?‍☠️

      1. Ich habe zwar eine Apple Watch aber solche Leute wie du kotzen mich nur an. Du kannst wohl nur mit teuren Gegenständen dein Ego stärken du Nullnummer. Ein Internet Rambo der sich hinter einem Pseudonym versteckt. Du freilaufender Vollpfosten solltest auch Kommentare hinnehmen ohne andere zu beleidigen.

    2. Eine Casio kann auch alles was eine Rolex kann. Die Batterie der Casio hält sogar 2 Jahre. Schön, dass es für jedes Budget ein Angebot gibt. Ich liebe meine Apple Watch.

  7. Jo, auch ich habe die AW als Einstiegsdroge genutzt, bis ich merkte, dass sie die sportlichen Features nur oberflächlich abarbeitet. Nach dem Blick über den Tellerrand dient meine AW4 nur noch als MP3-Player beim Sport … und selbst das kann sie nicht wirklich gut. Musik in iTunes, dann auf das iPhone und von dort zu AW. Gehts nicht noch umständlicher?
    Und ein Sportler wie Felix sollte erkennen, dass eine Pulsmessung am Handgelenk nur sehr ungenau möglich ist. Wer ein Brustgurt nutzt, darf sich über häufige Verbindungsabbrüchen ärgern. Und hallo Felix, wie nutzt sich so eine AW mit fetten Skihandschuhen bei nassem Display? Antwort: Echt mies.
    Und auch was die Navigation ohne iPhone angeht, ist die AW echt doof.
    Ja, die AW ist als Smartwatch in vielen Dingen klasse. Aber beim Sport ist noch sehr viel Luft noch oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de