Feuerwear Eddie: Der neue Rucksack im Video vorgestellt

Genug Platz für Technik und anderen Kram

Vor rund zwei Wochen haben wir euch schon einen ersten Blick auf Eddie, den neuen Rucksack von Feuerwear, ermöglicht. Heute habe ich mich Zuhause mal durchgesetzt und das neue Modell, das quasi seit der Auslieferung durch meine Frau und meinen Sohn in Beschlag genommen wurde, mit ins Büro genommen. Natürlich nicht zum Spaß, sondern um euch noch einmal einen umfassenden Blick auf Eddie zu bieten.

Der in drei Farben erhältliche Rucksack mit einem Fassungsvermögen von bis zu 23 Litern ist seit März im Online-Shop von Feuerwear erhältlich und mit 189 Euro leider noch etwas teurer als seine schon nicht gerade günstigen kleinen Geschwister Elvis und Eric. Die große Frage aber: Was bekommt man für sein Geld geboten?

Dass der Rucksack wie jedes andere Feuerwear-Produkt ziemlich gut verarbeitet ist und das verwendete Material außergewöhnlich ist, brauche ich an dieser Stelle wohl nicht mehr zu erwähnen. Und auch auf die Basics hat Feuerwear geachtet: So fällt der Rucksack beispielsweise nicht um, sondern bleibt stehen, wenn man ihn abstellt. Eigentlich eine Kleinigkeit, die sich im Alltag aber schnell positiv bemerkbar machen kann.

Spannend sind aber vor allem die Dinge, an die andere Hersteller vielleicht nicht gedacht hätten. Und hier fällt mir vor allem ein Detail ins Auge: An einer Seite des Rucksacks ist ein Reißverschluss verbaut, über den man an das große Hauptfach gelangt, ohne das Rolltop öffnen zu müssen. Das ist mehr als praktisch, wenn man mal eben eine Kleinigkeit aus dem unteren Bereich des Hauptfachs herausholen möchte. Der Zipper kann aber auch so versteckt werden, dass niemand unbemerkt an das Hauptfach gelangen kann.

Und falls ihr tatsächlich euer MacBook oder bis zu 17 Zoll großen tragbaren Computer in Feuerwear Eddie packen wollt: Das Notebook-Fach ist mit einem so weichen Filz ausgekleidet, dass man sich am liebsten selbst hineinlegen würde. Das heißt im Umkehrschluss: Die Technik ist in Eddie wirklich gut aufgehoben.

Mit einem Gewicht von 1.450 Gramm ist Eddie leider kein Leichtgewicht und wiegt damit rund ein halbes Kilo mehr als ähnlich große Rucksäcke aus einem anderen Material. Dieses halbe Kilo muss man halt ständig mitschleppen, egal was man sonst noch so in den Rucksack packt. Da der Rucksack durch das feste Material aber recht steif ausfällt und die Gurte gut gepolstert sind, ist der Tragekomfort aber trotzdem ziemlich hoch.

Feuerwear Eddie Rucksack
Feuerwear Eddie Rucksack

Eddie ist der Rolltop Rucksack aus gebrauchtem Feuewehrschlauch. Dank seiner Fächer ist er vielfach einsetzbar und wird zum Platzwunder, wenn Du es brauchst. Mit Reißverschlussfächern, Getränkefac...

 Preis: EUR 189,00 Jetzt kaufen bei Feuerwear
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Feuerwear Eddie noch einmal im Detail entdecken

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de