FreeSpeech: Tolle neue Mac-App für englische Grammatik wird von Apple beworben

Ach, hätte es zu meiner Schulzeit doch nur eine Anwendung wie FreeSpeech gegeben.

FreeSpeech 1

Aber gut, auch die damals für gut befunden Lehrmethoden waren zumindest in meinem Fall einigermaßen erfolgreich. Mehr Spaß beim Entdecken der englischen Sprache allerdings bietet die neue OS X-App FreeSpeech (App Store-Link), die sich aktuell noch zum vergünstigten Preis von 4,99 Euro aus dem Mac App Store herunterladen lässt. FreeSpeech benötigt etwa 42 MB des Festplattenspeichers sowie OS X 10.6.6 oder neuer, und lässt sich – selbstverständlich – in englischer Sprache nutzen.

Mit FreeSpeech soll es Interessierten der englischen Sprache leicht gemacht werden, grammatikalisch richtige Sätze zu formulieren. So können beispielsweise Kinder auf die Eigenheiten der Fremdsprache hingewiesen werden, oder auch kleine Lernende mit Sprach- oder Hörbehinderungen ans Englische herangeführt werden. FreeSpeech verfügt über eine Sprachausgabe, mit der entsprechende Wörter und Sätze von einer Computerstimme vorgelesen werden.

Um englische Sätze formulieren zu können, lassen sich Wörter aus einer großen Sammlung mit verschiedenen Kategorien aussuchen. Diese sind mit passenden Farben sowie entsprechenden Symbolen versehen und können einfach per Drag-and-Drop zusammengestellt werden. Die App macht daraufhin entsprechende Vorschläge, welche Satzelemente noch hinzugefügt werden können, auch verschiedene Zeiten (past, present, future), Fragewörter sowie Hilfsverben wie can, may und must lassen sich einbinden.

 

Über 2.000 Symbole und vier Sprecher in FreeSpeech

Durch die Verbindung von gesprochenen Wörtern und ihren dazugehörigen Bildern mit Symbol und Wort wird es den Lernenden besonders einfach gemacht, sich Vokabeln zu merken und die Grammatik der englischen Sprache zu vertiefen. Insgesamt stehen mehr als 2.000 Symbole zur Nutzung bereit, zudem lassen sich in den Settings von FreeSpeech jeweils drei Schwierigkeitsstufen hinsichtlich Vokabular, Prompts und Flexionen festlegen, sowie zwischen vier Sprechern und sechs Vorlesegeschwindigkeiten auswählen.

FreeSpeech 2

Ich war nach einiger Zeit, die ich mit FreeSpeech verbracht habe, sehr begeistert von der lehrreichen und sehr ansehnlich designten Mac-Anwendung. Gerade zum Einführungspreis von 4,99 Euro können Eltern von englischlernenden Kindern oder Sprachinteressierte, die die englische Grammatik besser verstehen wollen, dieser wunderbaren App durchaus einen genaueren Blick schenken.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de