Für die ganze Wohnung: Tado Thermostate im ProShop aktuell im Angebot

Zwei große Bundles

Ich persönlich habe Zuhause die Eve Thermostate im Einsatz und bin damit sehr zufrieden. Bei mir werkeln sogar noch ziemlich alte Generationen, aber bis auf Thread muss man keine wirklichen Einbußen hinnehmen. Heute möchte ich aber auf die Angebote von Tado im ProShop aufmerksam machen.

Die Frage, welche Thermostate besser sind, kann man auf Anhieb nicht beantworten. Bei Tado müsst ihr jedenfalls eine zusätzliche Bridge nutzen, unterstützt wird neben HomeKit auch Alexa und Google Assistant. Gleichzeitig kann man die Thermostate auch mit Android-Smartphones bedienen.


Das Starter-Set von Tado mit Bridge und einem Heizkörper-Thermostat wird mit vier weiteren Thermostaten für nur 229 Euro verkauft. Im Preisvergleich werden mindestens 300 Euro fällig.

Tado Heizkörper-Bundle

Ein tado° Starter Kit V3+ mit der Internet Bridge zur Internetverbindung bildet die Basis deines Setups. Enthalten sind vier zusätzliche smarten Heizkörper-Thermostate, um dein Raumklima weiter zu optimieren.

300 EUR 229 EUR

Raumthermostate ebenfalls im Angebot

Falls ihr eure Raumthermostate smart machen wollt, gibt es das entsprechende Starter-Set mit Bridge und insgesamt drei Thermostaten für ebenfalls 229 Euro. Der nächste Preis liegt ebenfalls bei über 300 Euro. Es handelt sich um die verkabelte Version.

Wichtig zu wissen: Bei Tado muss man einige Funktionen dazu kaufen. Die ortsabhängige Steuerung und die Fenster-Offen-Erkennung kosten im Jahr 24,99 Euro. Immerhin: Die ortsabhängige Steuerung kann man mit HomeKit umgehen.

Tado Thermostat Bundle

Das Smarte Thermostat (Verkabelt) ersetzt vorhandene verkabelte Raumthermostate, um deine Heizungsanlage von überall aus mit der tado° App zu steuern. Mach deine Heizungsanlage intelligent oder ersetze die herkömmlichen Wandthermostate deiner Fußbodenheizung. Das spart Energie und erhöht gleichzeitig den Komfort.

300 EUR 229 EUR

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich hatte Eve und habe beim letzten guten Tado-Angebot zugeschlagen. Die Bridge hängt am Router und tut genau das was sie soll, die Thermostate steuern. Im Vergleich zum blutarmen Bluetooth von Eve ist die W-Lan-Steuerung, auch von weit weg bei Hause, super. Den HomeKit-Trick habe ich noch nicht raus, aber eigentlich ist das auch egal. Beim Verlassen der Wohnung schalte ich die Heizung aus und wenn ich mich auf den Rückweg mache wieder an. Passt

    1. Ist kein großer Trick – Du legst unter HomeKit eine Automatisierung an mit ‚Wenn die letzte Person das Haus verlässt‘ und eine mit ‚Wenn die erste Person zuhause ankommt‘. Jede Automation ruft eine Szene auf, eine mit Heizung aus, eine mit Heizung an.

      Funktioniert wirklich sehr gut!

      Bin ebenfalls von Eve zu Tado gewechselt – das mit dem Bluetooth hat bei mir nur selten funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de