Grindr: Dating-App verschwindet in China aus den App Stores

Nicht mehr für iOS und Android verfügbar

Die Dating-App Grindr (App Store-Link), die vor allem in der LGBTQ-Szene sehr beliebt ist, ist in China nicht mehr erhältlich. Wie Bloomberg in einem Artikel berichtet, wurde die Anwendung aus Apples App Store und populären Android-Marktplätzen entfernt. Die App mit Basis in den USA wurde laut einer Recherche von Qimai am 27. Januar 2022 für iOS entfernt, das genaue Datum für die Entfernung in Android-Stores ist nicht bekannt.

In China ist der offizielle Google Play Store, ebenso wie andere Google-Dienste und -Apps, nicht verfügbar, daher werden Android-Anwendungen dort von lokalen Konzernen wie Tencent und Huawei betrieben. Interessanterweise sind lokale Grindr-Konkurrenz-Apps wie Blued weiter für iOS und Android in China erhältlich. Die Gründe für das Verschwinden der Grindr-Apps sieht Bloomberg in einer neuen chinesischen Initiative zur Regulierung von Internet-Inhalten im Zuge der Olympischen Winterspiele in Peking, die in dieser Woche starten.

„Die Entfernung von Grindr erfolgt zu einem Zeitpunkt, da China im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Peking neue Anstrengungen zur Regulierung von Internetinhalten unternimmt. Die chinesische Cyberspace-Verwaltung kündigte letzte Woche eine einmonatige Kampagne an, um gegen Online-Gerüchte, Pornografie und illegale Inhalte vorzugehen.“

Bereits in den letzten Wochen meldeten Grindr-Benutzer in China Verbindungsprobleme: Es war ihnen unmöglich, Nachrichten zu senden und zu empfangen oder Likes hinzuzufügen. China bleibt für ausländische Unternehmen und ihre Internetdienste ein hartes Pflaster: Erst im vergangenen Jahr hatten unter anderem Yahoo, Microsofts LinkedIn und Epic Games mit Fortnite ihre Bemühungen mit China aufgegeben und dies mit einem „zunehmend schwierigen geschäftlichen und rechtlichen Umfeld“ begründet.

Zwar wurde Homosexualitä in China vor etwa 20 Jahren von der nationalen Liste der psychischen Störungen gestrichen, „aber die Zensurbehörden in Peking gehen sporadisch gegen Unterhaltung und Inhalte mit homosexuellen Themen vor“, so Bloomberg. Im Zuge der internationalen medialen Aufmerksamkeit durch die Olympischen Winterspiele scheint man nun die Zügel der Zensur weiter anzuziehen.

‎Grindr – Schwuler Chat
‎Grindr – Schwuler Chat
Entwickler: Grindr LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de