Hey Sonos: Auf Englisch bereits in Deutschland nutzbar

Lokaler Sprachassistent mit Datenschutz-Fokus

Gleich drei News von Sonos in nur einer Woche – beim Multiroom-Lautsprecher-Hersteller aus den USA ist einiges los. Nach der kleinen Soundbar Sonos Ray und dem wohl bald erscheinenden Sonos Sub Mini wollen wir uns heute um Sonos Voice kümmern, den neuen Sprachassistenten.

Wie bereits im Mai abgekündigt, steht der Sprachassistent von Sonos zunächst nur auf Englisch zur Verfügung. Im Gegensatz zur offiziellen Ankündigung, dass Sonos Voice nur in den USA startet, kann der Sprachassistent aber weltweit aktiviert werden. Die einzige Einschränkung: Es steht nur Englisch aus Sprache zur Auswahl.


‎Sonos
‎Sonos
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos

Das macht den Sprachassistenten von Sonos einzigartig

Anders als die Sprachassistenten der großen Online-Riesen will Sonos mit Datenschutz punkten. Alle Sprachbefehle sollen ausschließlich auf dem Gerät verarbeitet werden. Zudem verspricht Sonos: Es werden keine Sprachaufnahmen oder Kopien in die Cloud übermittelt oder gespeichert und sie können nicht von anderen Personen mitgehört oder gelesen werden.

Zudem hat sich Sonos einige interessante Details einfallen lassen. So will man auf unnötige Signale und Antworten verzichten, damit die gewünschte Wiedergabe so schnell wie möglich starten kann. Außerdem sollen Folge-Befehle nach dem ersten „Hey Sonos“ auch ohne das Aktivierungswort funktionieren.

So könnt ihr Sonos Voice aktivieren und nutzen

Falls ihr den neuen Sprachassistenten bereits auf Englisch ausprobieren wollt, könnt ihr das bereits jetzt tun. Öffnet dazu einfach die Sonos-App und fügt in den Einstellungen unter „Dienste & Sprache“ den Sprachassistenten Sonos Voice Control hinzu. Ihr könnt die Lautsprecher auswählen, auf denen der Sprachassistent – auch im Zusammenspiel mit Alexa – aktiviert werden soll. Gegebenenfalls ist auf den Speakern ein Software-Update notwendig.

Eine Liste alle unterstützten Sprachbefehle könnt ihr in diesem Support-Dokument abrufen. Prinzipiell funktioniert die Spracherkennung gut, Probleme gab es bei mir aber zum Beispiel mit den deutschen Bezeichnungen der einzelnen Räume, die ein englischer Sprachassistenten natürlich nur schwerlich erkennt.

Angebot
Sonos Ray Soundbar – Einzigartig kompakte All-in-One-Soundbar mit Blockbuster-Sound für Filme,...
23 Bewertungen
Sonos Ray Soundbar – Einzigartig kompakte All-in-One-Soundbar mit Blockbuster-Sound für Filme,...
  • Blockbuster-Sound im eigenen Wohnzimmer: Die Sonos Ray Soundbar mit WLAN-Konnektivität und Musikstreaming-Funktionen bietet einen beeindruckenden...
  • Dank der speziellen Anti-Verzerrungs-Technologie, extra entwickelten Tieftönern für mittlere Frequenzen und zwei Hochtönern entsteht ein satter,...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de