Highway Rider: Kostenloses Rennspiel aus den Charts vorgestellt

Highway Rider wurde am 6. Mai im Preis gesenkt und wird bisher weiterhin zum Nulltarif angeboten.

Highway Rider steht im Moment auf Platz fünf der meistgeladenen iPhone-Apps. Wir wollten wissen, ob sich ein Download lohnt und haben uns das Spiel einmal genauer angesehen.


Das sonst 79 Cent teure Highway Rider (App Store-Link) wurde vor drei Tagen noch für das neue iPad optimiert und liegt nun in Version 1.0.1 vor und umfasst eine Größe von 32,5 MB. Doch kommen wir zum Gameplay.

In Highway Rider ist der Name Programm. Mit seinem Motorrad geht es auf die Straße und man muss möglichst eine lange Strecke zurücklegen und dabei möglichst dicht an Autos und LKWs vorbeifahren, um Geschwindigkeit aufzunehmen und die Bestleistung zu verbessern. Dabei steuert man sein Gefährt durch Neigen des Gerätes nach rechts und links. Am unteren Displayrand sieht man die aktuelle Geschwindigktie in MPH, auf der anderen Seite ist ein Zählen für „Close Calls“, also wie oft man sehr dicht an einem Fahrzeug vorbei gefahren ist.

Mit der ersten Kollision fliegt man von seinem Motorrad und das Spiel ist vorbei. Hier bekommt man dann aufgelistet, welche Knochen man sich alle gebrochen hätte und wie teuer die Krankenhausrechnung ist – und das nach jedem Sturz, ziemlich nervig.

Zusätzlich gibt es noch einen Online-Multiplayer-Modus, in dem man als Erster 50 „Close Calls“ erreicht haben muss, ohne im Krankenhaus zu landen. Insgesamt macht das Spiel Spaß, doch die nicht wegklickbaren Sequenzen nerven recht schnell.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Ist nicht so toll das Spiel. Hab’s wieder gelöscht,
    Suche für mein neues IPad tolle Grafik-Hits!
    Infinity Blade1 und 2 hab ich schon.

  2. Gäähn. Da muss man ja aufpassen das man nicht am Steuer einschläft, auch der Multiplayer ändert daran nichts.
    Ich würde mich schwarz ärgern für sowas gezählt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de