iOS 16: Übersetzungen direkt mit der Kamera möglich

Schilder und mehr in Echtzeit übersetzen

Mit iOS 16 werden einige grundlegende Neuerungen in die Kamera-App des iPhones Einzug halten. Ein Feature, das auch bei der WWDC 2022-Keynote am Montag nur wenig Beachtung gefunden hat, ist eine direkte Übersetzungs-Möglichkeit in Echtzeit über die Kamera. Damit wird es noch simpler werden, im Alltag und auf Reisen Texte bequem und einfach in eine anderen Sprache übersetzen zu können.

Juli Clover von MacRumors hat das neue Feature bereits ausprobiert und berichtet dazu:




„Die Verwendung der Übersetzungsfunktion ist so einfach wie das Öffnen der Kamera-App und das Zeigen auf den Text, den du übersetzen möchtest. Tippe auf die Schaltfläche zur Textauswahl in der App, um den erkannten Text auszuwählen, und wähle dann die Option ‚Übersetzen‘, um eine sofortige Übersetzung zu erhalten. Du kannst die Ansicht anhalten, um die Übersetzungen über den Text zu legen, und für eine genauere Betrachtung hineinzoomen. Diese nützliche Funktion ist perfekt für Schilder und andere Texte, die du auf Reisen vielleicht nicht verstehst.“

Wem dieses Prozedere jetzt bekannt vorkommt, hat sicherlich schon einmal die Google Übersetzer-App (App Store-Link) verwendet. Auch hier gibt es schon seit langer Zeit eine Option, Texte über die Kamera zu erfassen und sie in Echtzeit übersetzen zu lassen. Dazu wählt man in der Hauptansicht unter dem Übersetzungsfeld einfach den Button „Kamera“ aus und hält das Objektiv dann auf den zu übersetzenden Text. Die App gibt sich sogar Mühe, den übersetzten Text ähnlich zum Original aussehen zu lassen. Mit iOS 16 braucht es für solche Übersetzungen dann keinen Google Übersetzer mehr.

Mit iOS 16 werden darüber hinaus auch weitere Schnellaktionen eingeführt, die sich mit der Kamera oder anderen Live Text-Optionen unter iOS nutzen lassen werden. Die Schnellaktionen erlauben es, erkannten Text von der Kamera, in Fotos und aus Videos, interaktiv werden zu lassen. So können Fluginformationen, Paket-Trackingnummern, Fremdsprachen, Währungen und URLs erkannt und entsprechend verarbeitet werden.

Screenshots: MacRumors.
‎Google Übersetzer
‎Google Übersetzer
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de