iPhone 6s mit 16 GB, neues Apple TV im Oktober für 200 Euro

Kurz vor der September-Keynote verdichten sich immer mehr Gerüchte. So ist ab sofort wieder ein neues Apple TV im Gespräch.

iPhone 6s 16gb

Apple hält weiterhin an der Speichergröße 16 GB fest. Ein neues Foto zeigt einen Schnipsel der neuen Verpackung, dessen Aufdruck die 16 GB bestätigen sollen. Mit der Einführung des iPhone 5 gab es damals einiges an Kritik, dass 16 GB-Modelle viel zu wenig Speicher bieten. Zum Start des iPhone 6 hat sich der Konzern aus Cupertino dann entschieden, zwei Varianten mit mehr Speicher ausstatten.

Statt 32 GB gibt es 64 GB Speicher, und statt 64 GB wurde der Speicher auf 128 GB aufgestockt. Wir gehen ganz stark davon aus, dass Apple sich dieser Linie vorerst treu bleiben wird. Mit dem iPhone mit 16 GB Speicher möchte man einen noch relativ günstigsten Einstieg bieten, außerdem argumentiert das Team aus San Francisco, dass durch die vielen Cloud-Dienste sehr viele Daten ausgelagert werden und dadurch 16 GB ausreichen könnten.

Die appgefahren-Redaktion hat sich beim iPhone 6 für das 64 GB-Modell entschieden. Dass es sich hier um das beliebteste Modell handelt, zeigten auch die vielen Vorbestellungen. Wer hier auch beim iPhone 6s zuschlagen möchte, sollte abermals direkt zum Vorbestellstart auf den Kaufen-Knopf drücken.

Neues Apple TV im Oktober

Apple TV FrontAls „One more thing“ soll auf der September-Keynote auch ein neues Apple TV vorgestellt werden, zumindest munkeln das die Quellen von 9to5Mac. Das Apple TV 4 soll deutlich teurer werden, der Preis soll sich zwischen 149 und 199 Euro einpendeln. Für die Umkosten soll es dann aber auch mehr Features geben. So wird es eine neue Fernbedienung geben, Siri soll euch helfen können und ein App Store macht die Nutzung deutlich einfacher.

Apple soll auch nach der Einführung des Apple TV 4 die dritte Version weiterhin als kostengünstiges Einsteier-Modell vertreiben. Des Weiteren ist ein neues TV-Streaming im Gespräch, das auf beiden Varianten verfügbar gemacht werden soll. Ein Upgrade für das Apple TV ist ja schon seit langer Zeit im Gespräch, wir sind gespannt, ob die Gerüchte dieses Jahr Recht behalten.

Kommentare 42 Antworten

  1. So, die vielen Cloud-Dienste machen es also nicht notwendig, mehr als 16GB zu kaufen…
    Wie lustig, Apple geht davon aus, das deren Dienste 1a funktionieren….

    1. Ich kenn viele, die keine Cloud Dienste nutzen und denen reichen trotzdem 16 GB aus… Und wenn nicht, habt ihr doch die Möglichkeit euch ein iPhone mit mehr Speicher zu holen 😉
      Dass alle immer an etwas zu nörgeln haben…

  2. Bei 200 für die neue atv Generation bin ich definitiv raus… Das sprengt die Grenzen für eine Streaming box… App Store hin oder her… Auch ne dolle Fernbedienung rechtfertigt für mich auf keinen den Preis.

    1. Falscher Geiz…. Warte doch erst mal ab was der neue atv kann! Er soll ja auch das zentrale Stück der heimautomatisierung sein!(Soll! Habe aber nichts handfestes!) Ich würde erst abwarten und dann meckern wenn es etwas zu bemängeln gibt! Als Alternative bleibt der atv3 doch weiter erhalten! Und preislich ist Apple Zubehör noch nie billig gewesen! Also sei nicht so „überrascht“…

    2. Wäre wirklich ein heftiger Preis.
      Selbst 149,- ist noch Grenzwertüberschreitungen für die Box.
      Vor allem mit welcher Begründung?
      Für mich zieht das Argument der Fernbedienung mit Touch-Display nicht.
      Für den Preis müsste die Box noch einiges mehr leisten als nur Streamen.

  3. Zu den Clouddiensten … das schlimme ist ja das die so funktionieren wie sie sollen … nur das die funktionen schlecht sind.
    Eine Cloud sollte so funktionieren das man dort Daten ablegen kann und dann endgültig von den Geräten löschen kann ohne das sie aus der Cloud gelöscht werden.
    Dropbox halt.
    Das wäre von Betriebssystem Ebene doch leicht einzurichten. Der User entscheidet, ähnlich wie bei der Variante das Bilder in schlechter Auflösung auf dem iPhone bleiben, darüber ob eine Datei beim Übertragen in die Cloud geschützt wird oder nicht.
    Dann könnte man über 16 GB und das Thema ausreichend wenigstens sprechen ohne gleich einen Lachkrampf zu bekommen ^^

    Zum Thema Apple TV 4… so, hat Apple nun die Hausaufgaben gemacht und bietet die Funktionen von Amazons Fire TV für nur den dreifachen Preis an? okay, da bin ich wieder beim Lachkrampf … ^^

  4. Wenn denn tatsächlich ein neuer AppleTV kommen sollte (was ich sehr bezweifle, denn die Gerüchte gab es schon seit zig Keynotes), dann nicht für diesen Preis, denn sonst macht sich Apple lächerlich. Fire TV und gut ist, wie sollte Apple mich da überzeugen, ihren überteuerten Schrott zu kaufen. Mit deiner neuen Fernbedienung? Lachhaft.

    Mal sehen, was Apple dieses Jahr den 7000 Zuschauern für Horrormärchen erzählt.

  5. Wenn das ATV4 eine AirPort-Station integriert und man so mit nur einem Gerät die WLAN und BT Infrastruktur zur Nutzung aller Features wie AirPlay, Continuity etc. aufsetzen kann, ist der Preis top.

  6. Apple TV 200 Euro? Da erwarte ich aber UHD 60Hz mit 4:4:4 und HDR…ansonsten wäre der Preis schon dreist!

    Aber ich sag immer: Einmal gutes Geld in eine ordentliche NAS investieren und man muss sich nie mehr über irgendwelche TV Streaming Funktionen Gedanken machen 😉

    1. Abwarten! Bis jetzt alles nur Gerüchte! Nas….. Hab mir die wd mycloud geholt….. Nie wieder heim Anwender nas…. So eine schlechte Integration und der mangelnde datendurchsatz sind schon frech für solche Preisgestaltung en! Abwarten? Auf was? Dann kannst du ewig warten den es kommt immer was neues! Zumal UHD ganz wichtig ist, wie könnte ich vorher nur Fernsehen…. Das reichhaltige Angebot an Material lässt kaum Wünsche offen und die Sender in UHD sind sehr zahlreich! Und vorallem man sieht den Unterschied klar und deutlich! Dann kann man ja gleich am hdmi Kabel sparen und eines für 1€ aus der krabbelkiste holen xD so gut jetzt, Hinweise und Ironie sind glaube herraus zu lesen.

  7. Aufgrund der Gerüchte um ATV als HomeKit-Zentrale (wie auch immer das funktionieren sollte) kann ich mir vorstellen, dass es so kommt, wie jPhone es hier beschreibt. Das spräche auch für die Fernbedienung mit Touchscreen (mit der sich dann Steuerungsaufgaben realisieren ließen, ohne ein iPhone zu besitzen)

  8. Ich kann nicht verstehen, dass Apple den Speicher so klein hält, denn so exorbitant teuer ist der auch nicht. Apple verkauft die Geräte mit höherem Speicher für ziemlich viel Geld. Meines Erachtens versucht Apple damit,seinen Cloud-Dienst „an den Mann zu bringen“, um hier monetär den Kunden langfristig noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen bzw. zu binden. Irgendwann werden die vermutlich auch dort (beim iCloud-Dienst) mal an der Preis schraube drehen…?

  9. Zum Apple TV:
    Ich denke, dass Apple schon immer 1-2 Jahre voraus war. Damals war das Apple TV ja auch relativ seiner Zeit voraus…
    Sieht man auch an den MacBook’s: Nur noch SSD und den ( zum derzeitigen Moment ) bekloppten, neuen USB Anschluss. In 1-2 Jahren wird das vermutlich Standart werden, weil die Vorteile überwiegen, nur jetzt halt noch nicht. Oder das auf Win10 gefeierte Cortana: Spotlight gibt’s im OSX schon ewig…
    Also ich warte erst mal ab, was das neue TV wirklich kann und dann meckere ich ggf. über den Preis…

  10. Der einzige Grund für das 16GB Model ist der höhere Gewinn.
    Die 32GB Modele würde in der Herstellung mehr kosten, aber wahrscheinlich zum gleichen Preis verkauft werden wie die 16GB Variante jetzt (ca. 699€).
    Zudem greifen mehr Leute zum größeren Model (64GB), weil Sie ja 4 mal so viel Speicher bekommen für NUR 100€ mehr!
    Bei einem Einsteigermodel mit 32GB würden viel weniger das mit 64GB kaufen.

  11. Sieht so aus als ob einige hier Apple mit Medion verwechseln! Apple-Produkte waren schon immer im höheren Preissegment angesiedelt und sie hatten bislang keine Probleme Kunden zu finden die ‚teurere‘ Preise bezahlen. Wer dazu nicht bereit ist, kann sich das ATV3 oder Produkte anderer Hersteller kaufen.

    1. Oder einfach differenziert betrachten für welche Apple Produkte er bereit ist mehr Geld auszugeben, und für welche nicht.
      Für mich persönlich hat Apple da seine Chance vertan.
      Da ich mitlerweile ein Fire TV habe werde ich mir keine zweite Streaming Box mehr zulegen. Und, und da kommt dann eben der Preis ins Spiel, schon gar nicht zu dem Preis.

      Ja, Apple nimmt immer mehr Geld von seinen Kunden als andere, und ja es gibt genügend Kunden die da mit machen. Ich auch, ich habe ja ein iPad Air, und ein iPhone 6 Plus.
      Aber technisch ist in der Box nun wirklich nichts drin was den Preis auch nur ansatzweise rechtfertigt. Das DIng als Medienzentrale zu nutzen … ähm, nein. Was mein Heimnetzwerk angeht setze ich lieber auf offene Standarts. Damit kommen alle namhaften Audioherstelle klar ohne gleich 150€ mehr zu verlangen nur weil da auch noch Airplay mit dabei ist.

      Und auch hier bietet Amazons Fire TV die möglichkeiten das ebenfalls zu realisieren.
      Und funktionierd ansonsten so gut, Sprachsuche, Apps, Filme leihen oder kaufen oder halt das Prime Angebot.
      Das es an der Stelle für mich echt keinen Sinn macht hier auch nur noch einen Euro in ein anderes System zu stecken. Geschweige denn 200€

      Hier ist für mich einfach kein Mehrwert. Was habe ich denn davon wenn ich Apple TV nutze? Ein freikontigent an Filstunden im Monat? Oder wenigstens ausgesuchte Filme und Serien die ich ohne extra bezahlung sehen kann?

      Da ich eh Primekunde bin, habe ich hier eindeutig mehrwert.
      Ist halt so. 🙂

      1. Das ‚Ding‘ wurde offiziell noch gar nicht vorgestellt! Finde es dementsprechend sehr interessant, dass Leute hier in der Lage sind zu urteilen ob es 200€ Wert sein kann oder nicht!

        1. Das Ding ist nur ein Streamingclient wie es mitlerweile dutzende gibt.
          Klar, die Software kann aufwendiger produziert sein, auch mit entsprechenden Funktionen die dem geneigten Nutzer viel Spaß und zufriedenheit bescheren.

          Aber Hardwaretechnisch ist es nichts was es nicht schon gäbe. Und gerade von Apple erwarte ich nicht das es hier für das mehr an Geld was Apple halt haben will mehr gibt als bei anderen.

        1. Weil hier eine Erörterung verlangt wird. Bitte führe sachlich pro- und contra-Argumente auf und stelle sie gegenüber. Bei Kommentaren ist es schon wichtig, jeden persönlichen Bezug oder sog. Gefühle zu unterdrücken und vor allem im Artikel erwähnten Begrifflichkeiten wieder aufzunehmen und in deine Argumentationskette einzugliedern

  12. Für DEN Preis, muss es irgendeinen richtigen Wow-Effekt haben… Ansonsten hoffe ich, das Home-Kit auch mit dem -TV 3 läuft… falls Home-Kit dabei ist.

  13. Ich würde mir viel lieber einen Apple TV-Stick wünschen, da ein Stick viel weniger Platz einnimmt bzw. überhaupt nicht zu sehen wäre, wenn in HDMI-Buchse eingesteckt! Eine Box wiederum ist ein weiteres Gerät was im Wege steht neben SKY STB, Kabel Deutschland Receiver! Ferner stellt sich die Frage nach TV-Streaming ob diese auch bei uns in Deutschland zugänglich gemacht werden wie die US-Sender FOX, ABC, CBS, Showtime, etc. wie man es in Artikeln lesen konnte!

  14. Für das Geld muss das Teil ja fliegen können und was soll ich mit einer fliegenden TV Box? Bitte Apple kommt auf den Boden zurück, langsam wird es peinlich…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de