iPhone-Keynote am 4. Oktober: Round-Up und Gerüchte

Bevor es am morgigen 4. Oktober um 19 Uhr deutscher Zeit in Cupertino wieder einmal zu einer Vorstellung von neuen Apple-Produkten kommt, wollen wir euch schon heute auf vielfachen Wunsch unserer Nutzer noch einmal kurz die Fakten und Gerüchte rund um diese Keynote zusammenfassen.

iOS 5 – Probleme oder nicht?
Wie bereits bei der WWDC im Juni von Steve Jobs und seinen Mitarbeitern präsentiert, könnte es sein, dass mit dem morgigen 4. Oktober auch endlich das langersehnte iOS 5 für iPhone 3GS/4, den iPod Touch der 3. und 4. Generation sowie für das iPad 1 und 2 für alle Besitzer dieser Geräte freigegeben wird. iOS 5 bringt neben iMessage, einem überarbeiteten Notification Center, einem Newsstand sowie einigen Änderungen in Safari, Mail und der Kamera-App insgesamt 200 neue Features für den Endnutzer mit sich.


Gegen eine Veröffentlichung von iOS 5 am morgigen Dienstag spricht allerdings, dass bislang noch keine Golden Master-Version, also die finale Beta-Version, für die Entwickler freigegeben wurde. Das letzte Update stammt noch von Ende August. So kann es sein, dass Apple entweder morgen einige zusätzliche Features präsentieren möchte – oder es schlicht und einfach noch Probleme mit den vorangegangenen Betas gab. In der Vergangenheit dauerte es etwa eine Woche, bis nach der Golden Master-Version die offizielle Software auch für die Endnutzer zur Verfügung stand.

iPhone 5, oder doch nur 4S?
Neben iOS 5 dreht sich in Apples Herbst-Event auch vieles um das iPhone – nicht zuletzt aufgrund der Einladung zu diesem Event, die mit „Let’s talk iPhone.“ untertitelt wurde. Im Gegensatz zum letzten Jahr sind die Geheimhaltungstaktiken des Apfel-Konzerns bislang von Erfolg gewesen: Man weiß bislang immer noch nicht, ob es ein iPhone 4S oder doch ein iPhone 5 werden wird. Einige Hersteller von iPhone-Cases vertreiben bereits mutmaßliche Hüllen und spekulieren auf eine veränderte Gehäuseform, die der des iPad 2 ähneln soll.

Im Innenleben des neuen iPhones soll aber zumindest so gut wie sicher nun auch der A5-Dual Core 1 GHz-Prozessor der 2. iPad-Generation verbaut werden, in Kombination mit 1 GB an Arbeitsspeicher. Auch ist es wahrscheinlich, dass die interne Kamera ein Update von 5 auf nunmehr 8 Megapixel erfährt, sowie ein größeres Display mit 4“-Diagonale eingebaut wird. Einige Quellen sprechen sogar davon, das neue Modell könnte Übertragungsraten von bis zu 21 Mbit/s (iPhone 4: 7,2 Mbit/s) und damit auf HSPA+-Niveau ermöglichen.

Sprachsteuerung im neuen iPhone?
Weiterhin streitet man sich darüber, ob in Zukunft eine verbilligte „Low-Budget-Version“ des noch aktuellen iPhone 4 mit nur 8 GB angeboten wird, und die neuen Modelle künftig wie das iPad mit Speicherkapazitäten von 16, 32 und 64 GB verkauft werden. Dafür spricht eine Apple-interne Bezeichnung eines „N90A“-Modells: Die noch aktuellen iPhone 4-Modelle trugen die Typenbezeichnung „N90“. Ziemlich abgefahren, aber durchaus möglich wäre es außerdem, einen sprachgesteuerten Assistenten in den neuen iPhone 5/4S-Modellen zu finden – auch diese Gerüchte halten sich stetig und sind aufgrund des vielleicht wörtlich zu nehmenden Slogans „Let’s talk iPhone“ sicherlich nicht ganz von der Hand zu weisen.

Dienste in der Wolke: iCloud
Mit ziemlicher Sicherheit wird es auch mit der morgigen Keynote bezüglich dem Cloud-Dienst iCloud weitere Gewissheit geben: aller Wahrscheinlichkeit nach wird der sofortige Launch des Apple-eigenen Speicherdienstes erklärt. Fraglich ist jedoch, ob iCloud auch sofort in Deutschland starten wird, stehen doch noch diesbezüglich einige Rechtefragen offen.

Weitere Gerüchte: Neue iPods, weniger iPod-Modelle?
Normalerweise werden die Apple-Herbst-Events eigentlich dafür genutzt, Produktpflege für die beliebten iPod-Modelle zu betreiben. Auch wenn sich die Keynote am morgigen Dienstag wohl vornehmlich um das iPhone drehen wird, ist nicht ausgeschlossen, dass auch der iPod Touch ein weiteres Update erfährt. Mehrere Quellen, wie etwa tuaw.com und 9to5Mac, berichten von einem weißen Modell, welches ansonsten allerdings unverändert bleiben soll. Auch ist die Frage in den Raum geworfen worden, ob nicht vielleicht am morgigen Tag das Aus für den iPod Classic und den iPod Shuffle erklärt wird: Mit dem iPod Nano und dem iPod Touch sind schließlich zwei Flaggschiffe vorhanden, die für einen enormen Umsatz sorgen. Dafür spricht, dass Apple jüngst alle Spiele mit Click Wheel-Unterstützung (und damit für den iPod Classic) aus dem Store genommen hat.

All diese Ausführungen sind natürlich nur Vermutungen, und auch wir können erst morgen Abend gegen 21 Uhr wissen, welche dieser Gerüchte sich nun wirklich bewahrheitet haben. Die Keynote wird wie üblich wohl nicht live im Internet gestreamt werden, wir werden euch selbstverständlich noch während der Keynote mit allen wichtigen Infos zu iPhone, iOS 5, iCloud und Co. versorgen.

Anzeige

Kommentare 49 Antworten

    1. Da kann sich auch ein Webprogrammierer einen kleinen Scherz erlaubt haben;)
      Ich bin mal auf die Keynote gespannt. Denke aber, dass morgen erst einmal die GM von iOS von kommt und der Verkaufsstart des(der?) neuen iPhones bekanntgegeben wird.
      Ein iOS Release ohne vorherige Golden Master wäre schon komisch.
      Man darf gespannt sein:)

    1. Viele Websites bietem einen Live Ticker an. Appgefahren versorgt uns doch laut Artikel auch mit den wichtigsten Infos. Außerdem kann man die Keynotr bestimmt morgen oder übermorgen noch einmal auf der Homepage von Apple anschauen;)

  1. bei letzten Keynote hat bild.de in Zusammenarbeit mit irgendeiner mir nicht mehr bekannten Website einen klasse Liveticker mit Bilder vor Ort angeboten. Darauf hoffe ich morgen wieder.

    1. Ich weiß nicht was das Appgefahren-Team macht, aber solche Live Ticker wird es unter anderem auch auf Apfeltalk und Macnews geben 😉

  2. Werd morgen auch mal einfach rum googlen und sehen,
    ob es was Info mäßiges gibt…
    Live Stream oder ein Ticker würde ja auch schon reichen!

  3. Ja live Stream wäre schon ne schöne sache 🙂

    Wan glaubt ihr wird Ios5 zum Download für die „normalen“ IOS Benutzer zur Verfügung stehen? Glaub ihr schon morgen? Ohne das Nr Gm davor erscheinen ist

  4. Da wird sicherlich ein Ticker vorhanden sein.Aber auf dem app Justin.tv hat die letzten Jahre immer einer live übertragen ;D hoffentlich dieses Jahr auch:D

        1. Was muss ich bei Suche eingeben

          Oder unter welcher Kategorie?

          Vielen dank für die sehr gut Info :)))
          Ja ich hoffe das da aber einer läuft

  5. Ich werde einen Ticker verfolgen und dann nach der Keynote die Aufnahme von Apple gucken.
    Vieleicht kommt morgen die GM und iOS 5 final erst mit dem iPhone (16.10 ???)

          1. Ich hatte mich mit dem Thema iOS 5 noch nicht wirklich beschäftigt, aber ich glaube, dass ich so langsam mal einen neuen iPod brauche…

  6. Für wie realistisch haltet ihr die Vorstellung vom neuen iPad ? Habe bemerkt, dass in letzter Zeit viel mehr Werbespots vom iPad im TV kommen. Wäre eine schlaue Verkaufstaktik. 🙂

  7. ich habe die keynote in der das ipad 2 vorgestellt wurde per livestream schauen können, das ging mit der cnn app ( kann im store gratis geladen werden ). als die note losging wurde es auf der startseite direkt angezeigt, ich bete das es morgen wieder so sein wird. die qualität war echt übel und es gab ein paar hänger, aber live dabei.

  8. Hoffentlich erscheint iOS 5 nicht bald. Auch in der aktuellsten Beta-Version wimmelt es nur so von Fehlern. Wahrscheinlich hat Apple das ganze iOS von einem 14-jährigen umschreiben lassen;-)

    1. Und das Alter hat einen Einfluss auf dir Fähigkeiten eines Menschen?!
      Ich kenne genug junge Menschen, die so viel mehr wissen als ältere… Es hängt zu einem großen Teil einfach vom notwendigen Interesse ab. Damit kann fast jeder zum Profi werden, egal ob mit 14 oder 40.
      Lg, Josch

      1. Als Faustregel geht man davon aus, dass man ein Minimum von ca. 10.000 Stunden üben muss, um eine nicht-trivialen Tätigkeit wirklich zu beherrschen – sei es eine Sportart, ein Handwerk – oder eben die Programmierung von Computern. Mit 14 Jahren hatte man weder diese Übung bzw. Erfahrung, noch hat man die notwendigen Minimalkenntnisse z.B. in mathematischer Logik, Netzwerken, Betriebssystemen, 3D-Grafik usw. Durchaus altersgemäß ist allerdings eine deutliche Selbstüberschätzung, bzw. ein (noch) fehlendes Bewusstsein für die Komplexität der Softwareentwicklung. Mit 18-20 Jahren wird ein Junior-Programmierer dann langsam „einsetzbar“, allerdings besser noch unter Aufsicht bzw. Anleitung und nur in kleineren bis mittleren Projekten.

        Insofern kann ich nur zustimmen: für iOS braucht man Leute mit guter Ausbildung und viel Erfahrung, und mit Wissen um die eigenen Grenzen – alles Dinge, die ein Teenager (noch) nicht haben kann. Google mal nach „UniOS“ – ein Beispiel dafür, wie peinlich es werden kann, wenn ein Teenager davon träumt, ein eigenes Betriebssystem zu programmieren, und ihn die Erwachsenen dann nicht rechtzeitig auf den Boden der Tatsachen zurückholen, weil sie so etwas (aus Naitivät oder Unkenntnis) selbst für möglich halten.

        1. Es ging mir nicht unbedingt um dieses konkrete Beispiel; das ist vielleicht nicht klar geworden… Es wirkte für mich bloß für eine Grundsätzliche Einstellung gegenüber Jugendlichen und meiner Ansicht nach kann man eben Wissen nicht mit einem Alter festlegen.

  9. Also wenn heute Abend nichts dabei rum kommt bei dem ganzen hype, dreh ich durch. Will ein neues iPhone sehen. Apple hätte mal ruhig ein kleinen Blick durchs Schlüsselloch geben können!

  10. Ich hoffe stark auf iOS 5, da ich schon echt gespannt bin was neben den schon vorgestellten Features noch so in iOS 5 enthalten ist ! Da es ja wohl wirklich kein „live Stream“ geben wird, fänd ich es echt super wenn ihr uns auf dem laufenden haltet !

    1. Nach der Keynote kannst du einen Stream auf der apple.com Website ansehen. Der Link dazu wurde schon weiter oben gepostet. Einen direkten und offiziellen Livestream der heutigen Keynote wird es nicht geben.

  11. Ich hatte echt gehofft, man würde die Kamera vom iPhone tatsächlich mal verbessern. Nachdem ich hier gelesen habe, dass das neue iPhone nun wohl 8 Megapixel bekommen soll, weiss ich aber auch was mit „verbessern“ gemeint sein könnte – schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de