iPod Nano: Apple arbeitete an einem Edge-to-Edge Display-Design

"Vater des iPods" Tony Fadell mit spannenden Infos

Der iPod Nano wurde erstmals im Jahr 2005 vorgestellt und im Verlauf seines Lebenszykluses immer wieder kleineren und größeren Design-Updates unterzogen. Der frühere Apple-Manager Tony Fadell, der gerne auch als „Vater des iPods“ bezeichnet wird und an der Entwicklung des Music Players beteiligt war, liefert nun interessante Informationen zu einem mittlerweile in Vergessenheit geratenen Apple-Produkt.

Tony Fadell zeigt in seinem Twitter-Account einige Mockups, die Designoptionen des iPod Nano aufzeigen. Diese, wie wir heute wissen, wurden schlussendlich aber nicht veröffentlicht. Tony Fadell macht auch im Zuge seines just erschienenen Buches „Build: An Unorthodox Guide To Making Things Worth Making“ mit diesen Hintergrund-Infos zu Apple auf sich aufmerksam. Auch wir berichteten vorab über die am 3. Mai 2022 veröffentlichte Biografie.


Fadells Twitter-Beitrag zeigt sechs verschiedene iPod Nano-Designs, die er in einem Thread unter dem Foto als 3D-gedruckte Dummies bezeichnet, „etwas, das man in der Hand halten kann, aber sie haben das Projekt erst real werden lassen“. Das erste Mockup weist nahezu das gleiche Design auf wie das des iPod Nanos der 4. Generation von 2008, einige andere erinnern eher an die erste Generation des Music Players.

„Was wäre, wenn der Bildschirm so groß wäre? Was wäre, wenn das Rad so groß wäre? Was wäre, wenn es kein Rad gäbe?“

Offenbar überlegte man bei Apple auch, einen bildschirmfüllenden iPod Nano zu entwickeln, wie eines der Mockups zeigt. Es wirkt ein wenig wie ein aktuelles iPhone ohne Notch. Das Design wurde aber, wie wir wissen, verworfen, die Experimente nicht weitergeführt. So blieb es beim Dummy dieses spannenden Produkts.

Tony Fadell widmet in seiner Biografie ein ganzes Kapitel der Entstehungsgeschichte des iPod Nano. „Build: An Unorthodox Guide To Making Things Worth Making“ kann bei Amazon als gebundenes, 416-seitiges Exemplar in englischer Sprache für 25,50 Euro bestellt werden. Aktuell wird das Buch aber als nicht lieferbar angezeigt.

Foto: Tony Fadell.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ein „mittlerweile in Vergessenheit geratenes Apple-Produkt“? 🤨
    Ich habe erst vor ein paar Wochen ein Exemplar davon für mein Kind gekauft 😤

  2. Ich liebe mein iPod Nano nach wie vor, auch wenn ich es nicht mehr nutze, werde ich es behalten und immer mal wieder in die Hand nehmen und damit rum spielen! 🙈😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de