JBL Charge: Bluetooth-Lautsprecher mit Auflade-Funktion für 69 Euro

Amazon kontert ein Angebot von Notebooksbilliger.de und sorgt so für einen richtig guten Preis des JBL Charge.

JBL Charge

Bluetooth-Lautsprecher gibt es wie Sand am Meer. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, sind spezielle Extras nötig. Das schafft längst nicht jeder Hersteller, JBL scheint allerdings die richtige Richtung eingeschlagen zu haben. Das zumindest lässt die durchschnittliche Kundenbewertung von 4,6 Sternen bei über 150 Bewertungen vermuten.

  • JBL Charge in blau für 69,90 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 99 Euro

Was den JBL Charge so besonders macht? Wie andere tragbare Bluetooth-Lautsprecher ist auch hier ein Akku verbaut. Dieser kann allerdings nicht nur den JBL Charge selbst, sondern auch per USB angeschlossene Geräte mit Energie versorgen. Denn was bringt schon ein voll aufgeladener Lautsprecher, wenn dem iPhone unterwegs der Saft ausgeht.

USB-Anschluss zum Aufladen von iPhone & Co

Der integrierte Akku des JBL Charge fasst 6.000 mAh, was für rund zwölf Stunden Musikgenuss sorgen soll. Schließt man gleichzeitig ein iPhone an, das aufgeladen werden soll, reduziert sich diese Zeit natürlich. Im Normalfall kann man sein Smartphone aber komplett aufladen und nebenbei noch mehrere Stunden Musik hören. Eine integrierte LED zeigt dabei an, wann der JBL Charge wieder aufgeladen werden will.

Letztlich sollte aber der Klang im Vordergrund stehen. Hier spielt sicherlich der persönliche Geschmack eine wichtige Rolle. Letztlich sollte man aber bedenken, dass ein mittlerweile nur noch 69,90 Euro teures Gerät nicht mit doppelt oder gar dreifach so teuren Geräten wie dem Bose Soundlink Mini oder dem Logitech UE Boom mithalten kann.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer nicht mehr als 70 Euro für einen robusten Bluetooth-Lautsprecher mit einigen Extras ausgeben möchte, ist mit dem JBL Charge gut bedient. Wer das Doppelte ausgeben kann, schaut sich die Konkurrenz an.

Kommentare 2 Antworten

  1. Man sollte aber feststellen das nur dieses, das blaue, Model 70€ kostet.
    Die anderen Modelle kosten 119€, bzw. das Model in Black/Shadow sogar 153€
    Für den Preis sollte man dann aber schon einen Klang erwarten dürfen der mindestens mal mit dem UE Boom mit halten kann.
    Also ist das jetzt entweder ein absolutes Schnäppchen mit gutem Klang für alle die gerne auch einen Himmelblauen Lautsprecher haben, oder die anderen Modelle sind einfach nur überteuert.

    Wobei ich aber denke das JBL ein Namhafter Hersteller ist dessen Produkte eigentlich Ihren Preis wert sind. Zu Hause nutze ich einen JBL Lautsprecher mit Dockconnector. als Küchenradio Ersatz (und für den Urlaub) und bin mit dem sehr zufrieden.

  2. Ich hab mittlerweile meine beiden UE Boom wieder verkauft. Bis dato fand ich den Klang top. Hab mir bei der Amazon-Aktion mal den Soundlink Mini bestellt und bin begeistert.

    Jetzt finde ich den Klang von 2 UE Boom’s nicht mehr so toll 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de