Jetzt wieder kostenlos: WhatsApp Messenger

88 Kommentare zu Jetzt wieder kostenlos: WhatsApp Messenger

Nach langer Zeit wird der WhatsApp Messenger wieder kostenlos angeboten. Das wollen wir nicht unerwähnt lassen.

Ich habe mich in den letzten Monaten ja schon sehr gewundert, dass sich der WhatsApp Messenger (App Store-Link, nicht kompatibel mit iPod Touch) trotz der Einführung von iMessage so lange in den Top-10 der Charts gehalten hat. Anscheinend ist das Interesse nach einem kostenlosen Kurznachrichtendienst zwischen den verschiedenen Plattformen weiterhin ungebrochen.


WhatsApp funktioniert über die mobile Datenverbindung, der Messenger ist auch für Android und Symbian erhältlich. Das macht ihn zu einem perfekten Begleiter, um kostenlos mit Freunden in Kontakt zu bleiben, die kein iPhone ihr Eigen nennen.

Wer WhatsApp noch nicht kennt: Mit Gruppenchats, Video- und Foto-Versand sowie Offline-Nachrichten und Status-Meldungen ist eigentlich alles an Bord, was man sich wünschen kann. Bei der ersten Installation solltet ihr euch nicht wundern, wenn Zugriff auf euer Adressbuch gefordert wird – andere WhatsApp-Nutzer werden anhand der Telefonnummer identifiziert.

Anzeige

Kommentare 88 Antworten

    1. Jep, bei mir auch nicht.
      „Anfrage konnte nicht bearbeitet werden.“ sagt der Appstore (iPad)
      – auch letztes mal als die App gratis war, war das so.

  1. Also ich kann die App nicht nutzen da ich nur einen Ipod habe,was ich sehr schade finde.Wirklich respekt an die App die ist fast ununterbrochen schon seit Monaten auf Platz 1 der Charts und das obwohl es mittlerweile imessage gibt.Scheint ja wirklich ne top App zu sein.Wahrscheinlich ist die app so beliebt weil sie auf verschiedenen Plattformen Läuft.Hat halt nicht jeder ein Iphone.Ist es geplant auch Ipods zu unterstützen oder ist das technisch nicht möglich?

    1. Genau beantworten kann dir diese Frage sicher nur der Hersteller. Aktuell ist es technisch unmöglich, da WhatsApp die Nutzer über ihre Telefonnummer identifiziert. Und ein iPod hat nun mal keine.

      1. Also ich hab mit die APP mal auf meinen pc geladen und dann mittels jb auf meinen iPod gezogen. App. Gestartet und dann die Handynummer von meinem Handy eingegeben. Hat problemlos funktioniert. Gab nur Probleme wenn man 2mal den selben Account benutzt 😀
        Und auserdem hat sich meine Lizenz zum kostenlosen nutzen der App. Auf meinem Androiden bis 2021 verlängert 😀 und das obwohl man eigentlich jährlich bezahlen soll 🙂

  2. Also bei mir Funzt der Link auch nicht…
    Bekomme immer die Meldung “ Ihre Anfrage konnte nicht abgeschlossen werden “
    Ist das bei anderen auch so…?

  3. Zudem läuft Whatsapp auch auf Windows Phone Mango.
    Denke der Messenger wird weiterhin gut laufen.
    Weil er eben zwischen allen Geräten läuft egal welches OS.

      1. Kompliment, ich staune wirklich über Deine Geduld im Erklären… Alle Achtung, da doch so langsam eigentlich jeder mitbekommen haben sollte, das die App. nur auf dem iPhone und nicht auf iPods oder iPads läuft und daher auch nur bei iPhones im AppStore angezeigt wird.
        Ich Wünsche Dir weiterhin starke Nerven 😉

  4. Wer es unbedingt auch auf seinem iPod Touch nutzen möchte. Mit dem iPhone- konfigurationsprogramm für Mac/PC kann man auch eigentlich nicht kompatible Apps wie z.B Whatsapp auf sein iDevice packen.

  5. Die App gibt’s auch für WP7.

    Damals für 79cent gekauft, aber eine super Sache Plattform unabhängig zu Chatten.
    Auf dem iPhone ist sie zudem eindeutig an Besten optimiert!

  6. Ich hab immernoch nicht kapiert was der Vorteil zu ICQ oder skype oder jedem anderen beliebigen Messenger sein soll… und Fotos kann man auch per MMS versenden, und Text per SMS – oder besser gleich per Mail. Das ist auch alles Plattformunabhängig! SMS und MMS hat man ja meistens sogar schon im Vertrag inklusive.

    1. Viele haben keine sms flat, aber ne internetflat
      Außerdem sind die datenmengen sehr gering die eime whatsappnachricht verbraucht
      Deshalb für viele sehr lohnend, da sie fast umsonst schreiben können

      1. Sry, hab das bissl falsch verstanden
        Eigentlich hast du recht, man könnte das auch alles über skype machen…
        Ka, warum whattsapp so beliebt ist, vielleicht wegen der rufnummernbindung??

    2. . . . dazu fällt mir nichts mehr ein . . . Doch, Gegenfrage: wie kann man das nicht kapieren unter Berücksichtigung aller gefühlten 10.000 verschiedenartiger Handyverträge

      1. Ups.., war noch nicht fertig. Wollte den Anfang eig. auch nicht so stehen lassen, sorry. Hab nur laut gedacht…

        Wollte noch sagen, dass es außerdem verschiedene Handynetze und Handys gibt.

        Dein Handyvertrag mag ja alles abdecken, dafür bezahlst du auch ein Heidengeld. Durch whatsapp steht dir aber sogar ein Prepaidkarteninhaber mit der faktischen SMS und MMS – flat für 0,00 gleich 🙂

          1. Gib doch einfach Bescheid wenn du es nicht verstehen willst, dann müssen sich die Leute keine Mühe machen es dir zu erklären!

            Meine Güte, verstehe das Problem nicht?!
            Skype, ICQ, MSN oder wie das ganze Zeug heißt, kann man nur nutzen wenn man sich dort anmeldet und der vermeintliche „Chatpartner“ ebenfalls dort eine Account besitzt!

            Whatsapp ist eine App, der du deine Handynummer einspeist, sie durchsucht dein Telefonbuch und zeigt die an wer diese Applikation ebenfalls nutzt. Somit habt ihr die Möglichkeit eure Nachrichten, Fotos, Videos etc. per „Onlineverbindung“ auszutauschen. Somit fallen keine Gebühren für SMS oder MMS an.

            Wenn du es jetzt immer noch nicht verstanden hast, einfach mal gratis runterladen, schauen wer diese Applikationen noch zu benutzt und einfach mal unverbindlich testen und eigene Erfahrungen sammeln!

          2. Ja du kannst nix anderes! Skype kann genauso Kontakte durchsuchen, und ob es nun eine Nummer oder einen Namen verwendet ist doch egal! Du hast dir whatsapp scheinbar gekauft und willst dir nicht eingestehen dass es ein fehlkauf war, oder vielleicht sogar gruppenzwang! Das stockholmsyndrom lässt grüßen… Whatsapp ist nur einer von vielen hundert andren messengern, nur wird whatsapp massiv gehyped, das ist alles. Aber du bist sicher auch einer von denen, die denken es wäre vor iCloud nicht möglich gewesen Kontakte und Termine online zu synchronisieren… echt typisch generation facebook! m)

    3. Ich bezahle als Prepaidnutzer genau 10€ für Internetflat und das wars. Für das gesparte geld kauf ich mir dann das neuste iDevice und muss nicht hoffen, das die 2 Jahre bald rum sind. Und hast du mal die f***ing Skype app benutzt??? Scheinbar nicht….

  7. Nehmt doch lieber ICQ, Skype, Facebookchat^^ oder gar E-Mail! Funktioniert auch kostenlos & geht auch mit nem iPod Touch^^

    Whatsapp hab ich daher nie verstanden^^

    1. Ich habt es nicht verstanden, oder?!
      Wie kann eine App, die mit Mobilfunknummern ausgestattet ist, Facebook Chats, ICQ etc ersetzen?
      Man bedenke, das nicht jeder solche Dienste nutzt!

      1. Für HTC? Du meinst für Android oder?!

        Falls es jemand noch nicht mitbekommen hat.

        WA ist für Android bei der Anschaffung kostenlos, aber nur im 1. Jahr und nach einem Jahr entsteht eine jährliche Gebühr von (glaube) 0,99 €

  8. Womit verdient der Hersteller von Whatsapp eigentlich Geld?
    Von den einmaligen 79ct (Bzw gerade 0) muss der Apple-Anteil und die Registrier-sms bezahlt werden. Und die Server kosten auch Geld und Volumen fällt mittlererweile auf deren Seite sicher auch ordentlich an.
    Machen die es a la windows (umsonst, bis der Markt quasi monopolistisch ist und dann abkassieren) oder wird auf anderen Geräten Werbung eingeblendet oder übersehe ich was?!
    Oder verdienen die Uhr Geld mit Soap Operas aus dem wahren Leben? 😉

  9. Super. Für mich ist es wirklich die beste App im ganzen Store. Fast alle meine Bekannte haben Whatsapp, un sehr wenige haben einen Iphone, so ist es sehr toll dass es crossplatform ist. Ich habe seit Monaten kein SMS gesendet.

  10. Heißt das mit dem iPhone und dem aktuellen gratis Angebot muss man (aktuell) niemals irgendwas für die App bezahlen??

    Versteht mich nicht falsch – ich bin nur verwirrt weil ich das Wort „gebühr“ hier überall lese…

  11. Hallo! Ich weiß, das es mit dem iPad nicht funktioniert, aber warum nicht.Wird es durch Apple nicht freigegeben? Eine Nummer hat man ja auf jedenfall die 3G Nutzer.

  12. Können die Leute nicht lesen? Schon am Anfang wird erklärt von Lesern und Leuten von appgefahren, warum und weshalb es nicht mit dem iPod und iPad funktioniert.

    Dennoch immer das fast dümmliche Gequake wie „Hilfe, geht mit meinem iPod/iPad nicht“ und „Hilfe, der Vorgang kann nicht abgeschlossen im AppStore“ lesen zu müssen, das nervt.

    Daher: Hilfe, man schenke diesen Leuten neue frische Hirnzellen. Sollte kompatibel zu jedem Dummkopf sein. Egal ob er iPhone, iPod, iPad oder iSonstwas hat

  13. Hallo,

    natürlich würde es auch mit iPad und iPod funktionieren – der Hersteller könnte sogar einen PC/Mac-Client herausbringen, was gerade für’s büro sehr angenehm wäre…

    Die Telefonnummer braucht WhatsApp ja nur 1x für den Bestätigungscode wenn man sich registriert. Der UseCase mit iPad/iPod wäre folgender:

    WahtsApp fragt beim ersten Start nach der Mobilfunknummer
    WhatsApp schickt eine SMS auf die Mobilfunknummer mit dem Authentifizierungscode (der dann am Handy ankommt).
    Der Code wird am Handy abgelesen und auf dem iPad/iPod eingetippt.
    Fertig.

    Es gibt technisch kein Problem – die wollen nur nicht – warum auch immer.

    bye
    Darky

  14. Generell ist whatsapp auch mit dem iPod Touch bzw. Dem iPad möglich. Bei Registrierung ist dann lediglich eine Rufnummer nötig, an welche eine SMS mit freischaltcode gesandt wird.
    Allerdings muss man sein Gerät vorher jailbreaken. Über iPod touch und iPad findet man die App deswegen nicht im store.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de