Kostenlose TeamSpeak 3-App ersetzt alte Bezahl-Version

Seit heute morgen lässt sich eine neue Version von TeamSpeak auf iPhone und iPad installieren.

TeamSpeak 3 (App Store-Link) ähnelt der alten Applikation, ist aufgrund der Version allerdings nur mit gleichen Clients nutzbar. Der Download ist noch bis zum 23. Dezember kostenlos, danach soll der Preis wieder steigen. Hintergrund ist der Umzug auf einen neuen Entwickler-Account. Durch die Gratis-Aktion will man bisherigen Käufer der App die Möglichkeit geben, kostenlos auf die neue Version umzusteigen.

Doch widmen wir uns den Funktionen von TeamSpeak. Wer die Anwendung vom Rechner kennt, wird sich auch in der App schnell zurechtfinden und etwas mit den Optionen anfangen können. Ein Voice-Server ist durch eine vorgegebene IP-Adresse und den passenden Port erreichbar. Zusätzlich sollte man sich mit einem Namen einloggen, damit man nicht automatisch als Guest1234 eingewählt wird.

Sobald man sich auf dem Server befindet, kann man seinen eigenen Status ändern. So kann das Mikrofon stumm geschaltet, der Status auf “Abwesend” oder der Sound abgeschaltet werden. Ein Raum wechselt man durch einfaches Klicken und bestätigen. Wenn der Server es zulässt, können auch weitere Channel angelegt werden. Des Weiteren lassen sich Textnachrichten an andere Nutzer senden.

TeamSpeak 3 ist kompatibel mit einem iPhone 3GS oder besser, einem Pod Touch 3G oder neuer und funktioniert mit allen iPad-Modellen. Der Download ist 12,4 MB groß und TeamSpeak 3 funktioniert nur mit Personen, die ebenfalls TeamSpeak 3 nutzen.

Kommentare 34 Antworten

      1. Erstens habe ich davon noch nie gehört und zweitens bleibt es mir ein Rätsel, was man genau auf dem iPhone damit machen kann und wie das dann eingerichtet werdn muss etc. etc.
        Es sind halt nicht alle so Freaks wie ihr…

        1. Naja Wehr TS nicht kennt der lebt hinterm Mond oder hat noch nie Multiplayer aufm pc gezockt. 😉 Bezihungsweise zockt nur Cod wo man ja auch ohne teamplay und voice Chat auskommt beim campen. LoL

      1. also skype funktioniert bei mir selbst mit verbrauchtem volumen noch super, selbst mit video, jenes dann aber nur mehr eine person einschalten darf damit es nicht ruckelt.

        1. Sorry, aber das glaube ich nicht. Wie soll man durch die 64kbit/s bei Drosselung Audio geschweige denn Video im akzeptabler Qualität und vor allem ohne große Latenz durchpressen?

          1. Also ich habe monate lange mit meiner deutschen freundin (selber komme ich aus österreich) per iphone geskypt & es funktionierte super 🙂

            Ich finde es eher unglaubwürdig wenn leute meinen „geht nie“ ohne das sie jemals jenes programm, mit einer gedrosselten speedgeschwindigkeit benützten. Deshalb berichtete ich auch das es sehr wohl gehen könnte, gerade für lau finde ich sowieso das probieren über studieren geht.

          2. Dann ist deine Drosselung aber nicht bei den üblichen 64kbit mit einem Ping jenseits von Gut und Böse. Das KANN sonst technisch schon nicht klappen, völlig egal wie gut Skype das handlet. 😉

          3. Doch ist es, habe soeben selbst nachgeschaut, auf tmobile österreich für solch ungläubige zweifler wie dich. 😉

            ps.: wie gut der ping ist weiß ich nicht.

        1. Es tut mir leid aber ich kann das alles nicht ganz so glauben. Ich hatte Skype einmal aus dem Edge Netz getestet und es war zerhackt wie Sau und die Hälfte des Gespräches war für n A… Alleine das was ich gesagt habe wurde extrem versetzt beim Empfänger übertragen. Und so etwas nenn ich net skypen 😉 Daher auch von
          Mir dieses no go verhalten

    1. Kommet bei TS immer auch auf den aktuell benutzen Codec des aktuell besuchten Kanal auf einem Server an. Eine pauschale Aussage das es geht ist nicht richtig.

      Ich selbst benutze die TS 3 App seit Veröffentlichung und wenn mein Kontingent verbraucht ist muss in einen “ Raum“ mit sehr niedrig eingestelltem Codec gewechselt werden. Das sehen die anderen Teilnehmer nicht immer ein, aber eine andere Möglichkeit um während der Arbeit mal eben den Kumpels beim Zocken Hallo zu sagen habe ich nicht 😉

  1. Also die Skype-Verbindung würde mich auch interessieren. Gibt es da vielleicht verschiedene Einstellungsmöglichkeiten?
    Bei mir funktioniert das mit einer gedrosselten Leitung auch nicht :-((((
    Im Übrigen Wo, wenn nicht hier kann man denn solche Fragen stellen, oder ist dieses Forum nur noch für Fachleute?

  2. Ich glaube, ziemlich viele Leute hier haben garkeine Vorstellung davon, was wir früher mit einem 56k-Modem so alles gemacht haben … Kommt immer darauf an, wie effektiv die Software arbeitet. Und wie meine Vorredner schon meinten – auf den Codec kommt es an, auch wenn dann die Qualität etwas leidet

    1. Ich sage dazu nur Netmeeting (als ich noch Win nutzte – hatte noch Win XP, das wegen einem Fehler in Windows das Programm nicht im Startmenü eingetragen wurde – on es dies noch in Vista oder 7 gibt, habe ich nicht nachgeprüft, da ich es nicht mehr nutzte). Und genutzt wurden dafür durchaus 33.6 Modems. 🙂

    2. Was will man erwarten von teilweise 16 jährigen kids hier.
      😉
      Oder Leuten die im Kopf 16 sind nur auf Blatt Papier älter. 🙂 LoL.
      Wenn ich schon lese was ist das was soll ich mit so einem Mist. E.z.
      Dann Denk ich mir nur: „Eigentlich wurde google genau für diese newtubes erfunden. Aber fähig es zu nutzen sind anscheinend die wenigsten.“ 😉

  3. Nachdem ich auf meinem Mac echt Probleme hatte es zum laufen zu bringen, war ich beim durchstöbern hier auf Teamspeak gestoßen. Ist ja schon Hammer einfach und danke Danke danke. Bin so froh es auch auf dem ipad zuhaben, da ich zu 90% mit dem iPad arbeite. Thanks a ton!!!!!

  4. TS3 zähle ich nichts :(.
    Dann können die es auch behalten .
    Kommt bei mir nicht drauf !!! .
    Dann hole ich ebend Skype !!! Das kostet nichts. 😉 . Gruß Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de