Kracher-Preis: Philips Hue Leuchtstreifen wird von Amazon verschleudert

Mittlerweile leider ausverkauft

Update um 8:45 Uhr: Die Lager scheinen sich schnell zu leeren. Ab und zu wird angezeigt, dass das Angebot ausverkauft ist, kurze Zeit später kann man aber wieder zuschlagen. Aktuell kann man wieder einkaufen – prüft immer wieder, ob das Angebot wieder da ist.

Normalerweise packen wir einzelne Hue-Angebote in unseren kleinen Ticker und berichten drüben auf dem Hueblog darüber, bei richtig guten Angeboten machen wir aber gerne eine Ausnahme. Und genau ein solches Angebot rund um den Philips Hue Lightstrip Plus gibt es heute bei Amazon.


Dort bekommt ihr das Basis-Set des Leuchtstreifens, das sind Netzteil, Controller und ein zwei Meter langes LED-Band, zusammen mit zwei jeweils ein Meter langen Verlängerungsstücken, für nur 59,99 Euro (Amazon-Link). Der Preis ist heißt, wie lange das Angebot gilt, weiß ich leider nicht.

Nur zur ersten Einordnung: Die ein Meter langen Erweiterungen sind normalerweise recht preisstabil und kostet um die 20 Euro. Und das Basis-Set ist nur in seltenen Fällen alleine unter 50 Euro zu haben. Keine Frage: Dieses Angebot ist ein echter Kracher. Es lässt sich übrigens immer nur ein Set in den Warenkorb legen, wer mehr benötigt, bestellt einfach hintereinander.

Philips Hue White & Col. Amb. Lightstrip Plus 2m Basis + Lightstrip Plus 2m Erweiterung, 16 Mio....
5.240 Bewertungen
Philips Hue White & Col. Amb. Lightstrip Plus 2m Basis + Lightstrip Plus 2m Erweiterung, 16 Mio....
  • Einfache Einrichtung per Bluetooth: Hue Lightstrip+ Basis und Erweiterung nach Belieben platzieren, Hue Bluetooth App downloaden und schon können Sie Ihr Licht in einem Raum steuern oder Lichtszenen...
  • Für die Bedienung im gesamten Zuhause: Erweitern Sie Ihr System mit der Hue Bridge (separat erhältlich) und erleben Sie das volle Smart-Home-Erlebnis mit zahlreichen Funktionen

Das erwartet euch beim Hue Lightstrip Plus

Und selbst für Einsteiger ist der Philips Hue Lightstrip Plus eine interessante Sache. Denn er lässt sich mit der Hue Bluetooth App auch ganz ohne weiteres Zubehör nutzen, ihr könnt 16 Millionen Farben, verschiedene Weißtöne und die Helligkeit anpassen. Diese ist mit bis zu 1.600 Lumen übrigens deutlich höher als das, was billige Lightstrips schaffen.

Später ist dann auch noch ein HomeKit-Upgrade möglich, falls ihr bisher noch nicht im Hue-Universum zuhause seid. Das ist mit der Hue Bridge möglich, die man am besten zusammen mit herkömmlichen Leuchtmitteln im Bundle kauft. Dann kann man auch noch deutlich mehr Funktionen nutzen, smarte Schalter koppeln und vieles mehr.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

    1. Ja, zum Teil sind da vernünftige Sachen dabei gewesen. Einige Lidl-Produkte gehen aber gar nicht mit Philips Hue (etwa die Steckdosenleiste), bei einigen anderen (etwa der GU10 Color Spot) merkt man erhebliche Qualitätsunterschiede.

      1. Genau die hab ich nicht 🤪
        Hab den Streifen und E14.
        Sicherlich nicht so Farbintensiv, aber für Untervouchbeleuchtung oder so, für 20€ mehr als ne Alternative

  1. Da fand ich den Preis von 9,90€ für die Osram ZigBee Streifen im letzten Jahr aber eher den Kracher.
    Die sind vielleicht nicht so „toll“ wie die Philips, erfüllen aber ihren Zweck und lassen sich mit ConBee II und deCONZ wunderbar in Home Assistant einbinden. Wer braucht schon dieses seltsame HomeKit Gedöns.

  2. Ich hab es gerade erst bestellt… auf meinem Handy ging es vorhin nicht, hier am Rechner funktioniert es einwandfrei… Sehr guter Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de