Logitech Circle 2: HomeKit-Kamera bekommt Update & lässt immer noch Funktionen vermissen

Die Logitech Circle 2 ist immer noch die einzige derzeit verfügbare HomeKit-Kamera. Mit einem Update gab es am Wochenende eine neue Funktion, ganz zufrieden sind wir aber immer noch nicht.

Logi Circle 2

Eine Kamera, die direkt über Apples Home-App oder Siri erreichbar ist und sich mit anderen Geräten im Smart Home verknüpfen lässt, könnte eine richtig praktische Sache sein. Und die Logitech Circle 2 ist tatsächlich auch pfiffig gestaltet, unter anderem gibt es eine praktische Saugnapf-Halterung für das Fenster. Die Kamera ist sogar wetterfest und lässt sich somit auch im Außenbereich nutzen.

Mit einem Update am Wochenende hat Logitech zudem eine sehr praktische Funktion nachgereicht. Push-Mitteilungen bei erkannten Bewegungen beschränken sich ab sofort nicht mehr nur auf Text, zusätzlich wird ab iOS 10 ein Bild mitgeliefert. So kann man auf den ersten Blick sehen, wer den Alarm ausgelöst hat: Eine bekannte Person oder doch ein unerwünschter Eindringling.

Logitech Circle 2 noch nicht für aktuelles iPhone optimiert

Leider gibt es bei der Logitech Circle 2 noch einige Punkte abseits von HomeKit, mit denen wir nicht ganz zufrieden sind. An erster Stelle sicherlich die Tatsache, dass die Anwendung von Logitech nicht für das iPhone X optimiert ist und sich zudem nur im Querformat nutzen lässt. Für die Anzeige von Videos mag das zwar die bevorzugte Ausrichtung sein, die Navigation durch relativ klein gestaltete Menüs und die Einstellungen der App würden wir uns aber über eine rotierende App freuen.

Logitech Circle 2 App
Im Vergleich zur Nest Indoor IQ, die ja ebenfalls nicht komplett überzeugen konnte, ist uns ein weiteres Detail aufgefallen: Bei der Logitech Circle 2 gibt es keine Option, die Videoaufnahme bei Anwesenheit oder nach einem bestimmten Zeitplan komplett zu deaktivieren. Es gibt lediglich einen manuell zu aktivierenden privaten Modus, bei dem die Kamera zwar weiter streamt, aber keine Videos aufzeichnet. So privat ist der dann also auch nicht.

Eigentlich kleinere Baustellen, an denen Logitech in Zukunft arbeiten sollte, um die Circle 2 noch besser zu machen. Denn ansonsten kann sich die Kamera für rund 160 Euro durchaus sehen lassen, neben dem praktischen Zubehör gibt es beispielsweise auch einen intelligenten Zeitraffer für Tages-Zusammenfassungen.

Logi Circle 2 Fenster

Leider wird auch bei der Logi Circle 2 nicht auf zusätzliche Kosten verzichtet: Erst mit dem Circle Safe Premium erhält man alle Funktionen, etwa eine Personenerkennung oder festlegbare Bereiche für die Bewegungserkennung, mit 9,99 Euro sind die Kosten pro Monat hier genau so hoch wie bei Nest. Immerhin: Die bei Nest auf drei Stunden begrenzte Speicherung von Ereignissen, die im Fall eines nächtlichen Einbruchs absolut unbrauchbar ist, gibt es bei Logitech in dieser Form nicht. Hier bekommt man auch ohne ein bezahltes Abo einen Zugriff auf die letzten 24 Stunden, was wir als fairen Kompromiss ansehen.

Logitech Circle 2 Sicherheitskamera...
232 Bewertungen
Logitech Circle 2 Sicherheitskamera...
  • Kabelgebundene Circle 2 ist eine einfach zu installierende WLAN-Sicherheitskamera für zu Hause, die bei Erkennung von Bewegungen die Aufzeichnung startet
  • Full HD-weitwinkel-videoaufzeichnung mit nachtsicht ermöglicht die Erfassung eines breiten Bildausschnitts dank 180-Grad-Weitwinkelobjektiv und Videos mit 1080p-HD-Auflösung bei Tag und Nacht

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de