Mac-Bundle für 23 Euro: BusyCal 2, Yummy FTP, CrossOver 15 & acht weitere Apps

Auf der bekannten US-Seite StackSocial gibt es seit heute ein neues Mac-Bundle mit einigen sehr interessanten Apps. Wir haben alle Infos für euch gesammelt.

Mac Bundle

Bei Mac-Bundles ist das ja immer so eine Sache: Die Ersparnis im Vergleich zum Normalpreis ist in den meisten Fällen unglaublich groß. Auf der anderen Seite kann man oftmals nur eine oder zwei Apps wirklich gebrauchen, die meisten werden möglicherweise nie installiert. So in etwa sieht es auch im „The 2016 All-Star Mac Bundle“ aus, das seit heute für 24,99 US-Dollar angeboten wird, umgerechnet sind das knapp 23 Euro. Aus unserer Sicht gibt es drei Highlights, die wir etwas näher vorstellen wollen.

  • The 2016 All-Star Mac Bundle für knapp 23 Euro (zum Angebot)

BusyCal 2: Der hauseigene iCal-Kalender von Apple mag für die meisten Mac-Nutzer ausreichen – Power-User allerdings finden mit BusyCal 2 eine umfassendere Alternative. Das Besondere an BusyCal 2 sind jedoch zwei Features, die im Alltag einen echten Mehrwert für Power-User bedeuten dürften. Zum einen gibt es, ähnlich wie auch beim Konkurrenz-Kalender Fantastical, ein Symbol in der Menüleiste, über das sich eine eigene kleine Menübar-App öffnen lässt. Sie fasst in einer Dropdown-Ansicht alle Informationen des aktuellen und nächsten Tages übersichtlich zusammen, inklusive anstehender Termine, dem derzeitigen Wetter, zeitbasierten Erinnerungen und einer schnellen Eingabe von neuen Ereignissen. Besonders praktisch ist jedoch die hohe Individualisierung von BusyCal 2: Nutzer der App können zwischen einer Monats-, Wochen-, Tages-, Jahres- oder Listenansicht wählen, wahlweise auch Aufgaben aus der Erinnerungen-App, Geburts- und Jahrestage sowie komplette kleine Monatsansichten zusätzlich einblenden lassen, außerdem kann die darzustellende Anzahl der Wochen pro Monat oder der Tage pro Woche an die persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Yummy FTP Pro: Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach könnt ihr einen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Programms könnt ihr auf die lokalen Dateien zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet. Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert.

CrossOver 15: In dieser Situation war ich glücklicherweise schon länger nicht mehr. Doch es soll ja tatsächlich vorkommen, dass man eine Software regelmäßig nutzen möchte, die es nur für Windows gibt. Apple bietet auf dem Mac die Möglichkeit eine Windows-Partition zu erstellen, mit Tools wie Parallels kann man diese Installation sogar ohne Neustart in einem eigenen Fenster nutzen. Noch praktischer wird es mit CrossOver: Dieses Tool macht es möglich, Apps für Windows auch ganz ohne Windows-Installation zu nutzen. Leider funktioniert das nicht in allen Fällen, aber einen Versuch ist es definitiv wert. Welche Erfahrungen andere Nutzer mit der gewünschten Software gemacht haben, könnt ihr über das Suchfeld ganz oben auf der Entwickler-Webseite herausfinden.

Diese Apps sind ebenfalls im Bundle enthalten

  • DEVONthink Personal: Umfangreiche Dokumenten- und Datei-Datenbank
  • Timing: Automatische Zeiterfassung mit Unterstützung für Apps
  • NTFS for Mac 14: Zugriff auf Festlatten im Windows-Dateiformat
  • LightPaper: Eleganter Text-Editor ohne viel Schnick-Schnack
  • Screenie: Zugriff auf Fotos und Screenshots aus der Menübar
  • QuickRes: Schneller zwischen verschiedenen Auflösungen wechseln
  • Find Any File: Umfangreiche Dateisuche
  • Downie 2: Videos aus dem Internet offline Speichern

Kommentare 3 Antworten

  1. habe mal eine Frage. wenn ich ein bundle kaufe, kann ich das dann auf mehreren Macs installieren (wie im Apple App-Store). oder muss ich für jeden Rechner eine extra Lizenz erwerben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de