Magic Shot: Die etwas andere Art des Billards

Nach vier Jahren für aktuelle Geräte angepasst

Dass ein Spiel für iPhone und iPad nach so langer Zeit noch für aktuelle Geräte angepasst wird, ist schon etwas ungewöhnlich. Magic Shot (App Store-Link) ist bereits im April 2015 im App Store erschienen und hat sein bis dato letztes Update am 1. Mai 2015 erhalten. Nun, fast vier Jahre später, gibt es eine weitere Aktualisierung. Zudem kann das Spiel für einen reduzierten Preis von 1,09 Euro auf iPhone und iPad installiert werden, Grund genug also einen Blick auf die App zu wagen.

Magic Shot kann man am ehesten als eine Art Billard-Spiel beschreiben. Das Ziel in diesem Spiel ist es jedoch nicht, alle Kugeln in Löchern zu versenken, sondern die weiße Kugel mit nur einem Stoß die gelbe und rote Kugel berühren zu lassen.

Gespielt wird dabei in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Im einfachsten Modus gibt es weder Zeitlimit noch Leben, stattdessen spielt man einfach ganz entspannt vor sich hin. Man kann sogar sehen, wohin die weiße Kugel abprallt, nachdem sie auf eine Wand oder eine der beiden anderen Kugeln trifft. Um sich mit dem Spiel vertraut zu machen, ist das genau der richtige Modus.

In Magic Shot gleicht keine Runde der vorherigen

Im zweiten Spielmodus hat man zunächst drei Bälle zur Verfügung, wobei man mit jeder erfolgreich gespielten Runde einen Ball zurück erhält. Sind alle drei Bälle verspielt, kann man noch auf drei Leben zurückgreifen, diese füllen sich bei einem Nicht-Erfolg aber nicht erneut auf. Im dritten und schwersten Spielmodus kommt dann noch ein Zeitlimit dazu.

Die Besonderheit von Magic Shot: Nach jedem Stoß verändert sich die Umgebung. Laut Angaben der Entwickler gibt es mehr als 3.000 verschiedene Level, zusammen mit der immer unterschiedlichen Position der Kugeln dürfte es so schnell also keine Spielrunde geben, die einer vorherigen exakt ähnelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de