Nanoleaf will alle zukünftigen Produkte mit Thread-Technologie ausstatten

Smart Home der nächsten Generation

In den vergangenen Wochen haben wir ja immer wieder über das Thema Thread berichtet, insbesondere der uns allen bestens bekannte HomeKit-Hersteller Eve Systems hat sich bereits zu der vielversprechenden Smart Home Technik bekannt. Immerhin stehen auch Firmen wie Apple, Google oder Amazon hinter Thread. Nun hat auch Nanoleaf angekündigt, in Zukunft alle seine Produkte mit Thread auszustatten.

„Wir wussten in dem Moment, als Thread auf dem Markt kam, dass es unsere Antwort auf die Gestaltung eines besseren Smart Homes ist“, sagt Gimmy Chu, CEO und Mitbegründer von Nanoleaf. „WLAN, Bluetooth und Zigbee bringen von Natur aus Nachteile mit sich – Thread vereint das Beste aus diesen drei Welten.“


Bereits Ende 2020 hat Nanoleaf mit seinen ersten beiden Essentials-Produkten, einer smarten E27-Lampe und einem Leuchtstreifen, die ersten beiden Produkte auf den Markt gebracht, die Thread unterstützen. „Wir hätten die Essentials nicht auf den Markt gebracht, wenn es sich nur um weitere Bluetooth- oder WLAN-Produkte gehandelt hätte. Wir sind fest davon überzeugt, dass Thread die Zukunft ist. Da sowohl Apple als auch Google und Amazon hinter Thread stehen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis alle anderen Hersteller von Smart-Home-Produkten nachziehen.“

Was man aber auch sagen muss: Thread steht derzeit noch am Anfang. Notwendig für die Nutzung des neuen Funkstandards ist ein Border-Routern, quasi die Thread-Zentrale im Haus. Momentan gibt es in der HomeKit-Welt nur ein Gerät, dass diese Anforderung erfüllt: Der HomePod mini. Aber auch hier dürfte klar sein, dass sich mit der nächsten Generation von Apple TV und HomePod etwas tun dürfte.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Bedeutet das, dass ich irgendwann meine ganzen HomeKit-Geräte wie Lampen, Rollos, Thermostate, Kameras und Türklingel in den Elektromüll entsorgen darf?

      1. Warum? Thread ist ja nur ein Funkstandard, der vom HomeKit-Geräten zusätzlich unterstützt werden kann. Ist doch bei den jetzigen Modellen von Nanoleaf und Eve, die bereits Thread können, genau so.

        Vielleicht gibt es aber bald die Option, dass man Thread-Geräte von Eve auch mit einem Alexa-Hub koppeln kann, sofern dieser Thread irgendwann unterstützt.

        1. Thread is ja nicht nur für Homekit, oder? Amazon und Google haben ja eigene Hubs. Wie lange unterstützt zB Amazon mit seinen Huns die Zigbee Technik? Wann muss ich meine Rollo-Steuerung gegen Thread fähige Module austauschen?

    1. Solange sie bei dir funktionieren, musst du sie natürlich nicht entsorgen. Aber was einem klar sein muss, ist, dass viele Geräte in den nächsten Jahren neue Versionen bekommen werden, die deutlich sicherer und zuverlässiger im Home Netzwerk funktionieren. Die HomeKit Entwicklung bezgl. Interoperability steht derzeit noch am Anfang.

    2. Die Taktzyklen werden immer kürzer für technische Neuerungen. Deshalb erst einmal ruhig Blut und warme Unterhosen. Das heißt dann abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de