Nebula Mars 3: Für Outdoor-Kinoabende bei Sonne und Regen

Jetzt mit 180 Euro Rabatt bestellen

Solltet ihr die weiße Wand an eurem Wohnwagen für einen Kinoabend nutzen wollen oder einfach nur so einen tragbaren Beamer suchen, der quasi überall eingesetzt werden kann, dann hat Anker jetzt eine Neuheit für euch am Start. Der Nebula Mars 3 kann ab sofort bestellt werden – und das sogar mit einer kleinen Rabatt-Aktion.

Der eigentliche Preis des Nebula Mars 3 liegt bei 1.199 Euro. Derzeit kann man sich noch für kurze Zeit für nur 1 Euro auf der Nebula-Webseite allerdings einen 180 Euro Gutschein kaufen, der den Preis des Beamers auf Amazon oder im hauseigenen Nebula-Shop auf dann nur noch 1.020 Euro drückt.


Das erwartet euch beim Nebula Mars 3

Der handliche Full-HD-Beamer stellt Diagonalen bis zu 200 Zoll dar. Durch den 185 Wattstunden großen Akku hat der Nebula Mars 3 viel Ausdauer: Man kann sich für die maximale Helligkeit von 1.000 ANSI-Lumen entscheiden oder den Wert für ein längeres Filmerlebnis von bis zu fünf Stunden reduzieren. Damit man sich auf das Wesentliche – den Film oder die Serie – konzentrieren kann, nehmen einen der Autofokus, die automatische Trapezkorrektur sowie Bildanpassung die Suche nach dem optimalen Bild ab.

Der Mars 3 ist für den Outdoor-Einsatz durch die Wasser- und Staubfestigkeit (IPX3-Standard) bestens geeignet. Clever: Die Linsen-Abdeckung schützt das Gerät und dient gleichzeitig als anpassbarer Standfuß. Mit Android TV 11 hat man Zugriff auf über 7.000 Apps, kann aber auch einen externen HDMI-Eingang nutzen.

NEBULA Mars 3 Tragbarer Beamer Outdoor, 1000 ANSI-Lumen, AI-gestütztes Bild,...
11 Bewertungen
NEBULA Mars 3 Tragbarer Beamer Outdoor, 1000 ANSI-Lumen, AI-gestütztes Bild,...
  • EINDRUCKSVOLLE OUTDOOR-KINOABENDE: Mit 1000 ANSI-Lumen Helligkeit, einer maximalen Projektionsfläche von 200 Zoll und 1080p Auflösung kannst du...
  • 5 STUNDEN FILMVERGNÜGEN UNTERWEGS: Unsere neue RoamPower️-Technologie unterstützt eine Kapazität von 185Wh, mit der Mars 3 bis zu 5h Film- oder...

Ganz spannend sind die Abstände zur Wand und die daraus resultierende Bildgröße. Diese Informationen stellt Anker zur Verfügung:

  • 60 Zoll bei 1,69 Meter
  • 80 Zoll bei 2,25 Meter
  • 100 Zoll bei 2,81 Meter
  • 120 Zoll bei 3,38 Meter
  • 150 Zoll bei 4,22 Meter

Bis zu 200 Zoll sind ebenfalls möglich, dann soll laut Anker aber nicht mehr die optimale Bildqualität sichergestellt sein.

Bisher konnten wir den Nebula Mars 3 nicht selbst ausprobieren, vermutlich werden wir das in naher Zukunft auch nicht schaffen. Einige Eindrücke gibt es im folgenden englischsprachigen Video, das allerdings von Anker gesponsert wurde.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. „Bei Sonne und Regen“ und dann ist bei jedem Foto und beim Video keine Sonne zu sehen… alles immer im dunklen oder abgedunkelt. Glaube kaum das der in der Sonne zu gebrauchen ist.

    Zum Vergleich das iPhone hat bis zu 2.000 Nits was über 6.500 ANSI Lumen sind. Jetzt kann sich jeder ein Bild machen wie der Beamer in der Sonne zu gebrachen ist.

  2. Mit Abstand das Beste an Anker-Produkten sind für mich die völlig abstrusen Werbefotos. Da steht eine Riesen-Powerbank auf dem Sofahocker im Wohnzimmer und betankt das Notebook, während im Hintergrund eine Stehlampe leuchtet. Oder hier: warten wir doch im Nationalpark mal bis zur Dunkelheit, um uns dann ein Video vom Nationalpark anzuschauen! Ne, is klar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de