Netatmo Video Doorbell: Anleitung im Netz aufgetaucht

Bisher noch kein Marktstart in Sicht

Das französische Unternehmen Netatmo hat auf der diesjährigen CES ein mehr als interessantes Produkt vorgestellt: Ein smartes Türschloss mit NFC-Schlüsseln. Für die smarte Türklingel des Herstellers müssen wir aber noch weiter im Archiv kramen: Auf der CES 2019 wurde die Netatmo Video Doorbell vorgestellt.

Ein höchst interessantes Produkt, was Design und Funktionen anbelangt. Unter anderem soll HomeKit mit an Board sein, vom Marktstart fehlt aber noch jede Spur. Auf der Webseite des Herstellers heißt es lediglich: „Demnächst erhältlich“.


Solltet ihr neugierig sein, was die neue Türklingel alles kann und worauf ihr euch vorbereiten müsst, gibt es jetzt zumindest eine kleine gute Nachricht. Bei der Zulassungsbehörde FCC kann jetzt eine erste Version der Bedienungsanleitung abgerufen werden.

Dort lernen wir unter anderem, das eine LED zur Verbesserung der Nachtsicht integriert ist und das die Aufnahmequalität der Kamera 1080p beträgt. Auch zur Montage und Verkabelung sind erste Informationen abrufbar. Die Netatmo Video Doorbell geht dabei einen Weg, den ich so noch bei keinem anderen Hersteller gesehen habe: Es wird ein eigener kleiner digitaler Türgong mitgeliefert, der an den bestehenden Gong im Haus angeschlossen wird.

Ich bin mir noch unsicher, ob ich die Netatmo Video Doorbell ausprobieren würde. Die technischen Daten sind vielversprechend, zudem können die aufgenommenen Videos lokal oder auf einem eigenen Server gespeichert werden, so dass es keine monatlichen Kosten gibt. Auf der anderen Seite funktioniert meine Nest Hello hervorragend und so eine Türklingel ist ja auch etwas, das man mal nicht so eben austauscht.

Kommentare 3 Antworten

  1. Nachdem ich jetzt ewig gewartet habe, habe ich mich jetzt für die Ring Doorbell pro entschieden. Früh ankündigen und dann nicht liefern finde ich suboptimal.

  2. Hmmm, –
    alleine die möglichkeit seine aufnahmen nicht durch bezahlung zu speichern und dort zu speichern wo ich es gerne möchte, lässt mein interesse erwachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de