Netflix hebt Preise in Österreich an: Bis zu 2 Euro teurer

Droht uns eine ähnliche Preiserhöhung?

Netflix ist die klare Nummer eins auf dem Markt der Streaming-Anbieter für Filme und TV-Serien. Fast jeder kennt es, Millionen nutzen es. Nun gibt es aber schlechte Nachrichten aus Österreich: Dort wurden die Abo-Preise um bis zu 2 Euro erhöht.

Während der Preis für das Basis-Abo, das allerdings nur einen gleichzeitigen Stream und keine HD-Auflösung erlaubt, mit 7,99 Euro unverändert geblieben ist, sind die anderen beiden Pakete teurer geworden. Der Preis des Standard-Tarifs wurde von 11,99 auf 12,99 Euro erhöht. Das Premium-Abo mit UHD-Qualität ist sogar 2 Euro teurer geworden und kostet jetzt 17,99 Euro.


Diese Änderungen treten sofort in Kraft und treffen nicht nur Neukunden aus Österreich, denn mit der nächsten Abrechnung bezahlen auch bestehende Kunden den neuen, höheren Preis.

Wir können nur hoffen, dass die Preiserhöhung nicht auch in Deutschland umgesetzt wird. Immerhin hat Netflix erst im vergangenen Jahr die Preise erhöht, auch hier um 1 Euro im Basis-Paket und 2 Euro im Premium-Abo. En gutes Zeichen ist die erneute Preiserhöhung in Österreich aber definitiv nicht.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Na und? Im direkten Vergleich ist Disney+ oder Apple+ echter Wucher. Selbst Amazon kann mit den meist alten und großen Angebot an schlechten Filmen sowie der frechen Verteilung von Altmaterial auf weitere Bezahlkanäle nur schwer sein Abo rechtfertigen. Netflix ist nicht nur der Größte, sondern auch der Besten.

  2. Sie können es sich halt erlauben da sie wirklich der beste Streamingservice sind. Aber die Zeiten in denen ich sage Netflix ist wirklich günstig sind halt vorbei. War das Premium Abo nicht sogar mal bei 12€?

    Netflix weiß aber halt auch, dass die Leute Accountsharing betreiben, eventuell wäre es nicht so weit gekommen, hätten sich nicht ständig 4 Leute die sich teilweise nicht mal kennen nen 4er Abo geholt.

  3. Seitdem die Großen Player Netflix ihren Content entziehen wird das Angebot da auch immer schlechter. Netflix eigne Produktionen sind auch zu 90% schlimmster Trash.

  4. Also meine Abrechnung heute war 15,99 trotz 16% MwSt. Woher habt ihr die Info, dass die Anpassung an die Kunden durchgegeben wird? Läuft bei mir über ein AppleAbo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de