„Neues“ iPad 3 gekauft: So wird umgetauscht

70 Kommentare zu „Neues“ iPad 3 gekauft: So wird umgetauscht

Mit einem neuen iPad inklusive Lightning-Anschluss haben wir gerechnet – mit einem neuen Prozessor dagegen nicht.

Wer in den letzten Wochen ein iPad der dritten Generation gekauft hat, hat reelle Chancen auf ein schnelleres iPad der vierten Generation, das am Dienstag in Kalifornien vorgestellt wurde und ab kommenden Freitag verfügbar sein sollte.

Kein Problem ist es, wenn ihr innerhalb der letzten 14 Tage einen Online-Kauf getätigt habt – sollte euer iPad 3 innerhalb der letzten zwei Wochen bei euch eingetrudelt sein, könnt ihr es dank Rückgaberecht problemlos zurückgeben und euch ein neues Modell bestellen.

Kritischer wird es beim Kauf im Ladengeschäft – dort gilt nämlich kein Rückgaberecht, hier seid ihr auf die Kulanz der Store Manager angewiesen. Nachdem es bereits vereinzelte Berichte aus den USA gab, scheint sich nun auch in Deutschland etwas zu regen. Zwar hat Apple noch keine offizielle Stellungnahme geäußert, allerdings hat uns eine Meldung aus München erreicht.

Franz berichtet, dass es im Apple Store München die Möglichkeit gibt, ein „neues iPad“ gegen ein iPad der vierten Generation zu tauschen. Die Bedingungen: Der Kauf darf maximal 28 Tage zurückliegen, ihr habt noch den Original-Karton und die Rechnung aus München. Wichtig: In anderen Stores kann das durchaus anders gehandhabt werden. Wir haben unser Glück vorhin telefonisch in Oberhausen versucht, konnten aber leider niemanden erreichen.

Eine weitere Sache, die euch sicher brennend interessiert: Ab wann werden die neuen iPads inklusive dem iPad mini am Freitag vorbestellbar sein? Leider gibt es seitens Apple auch hier bisher keine fixen Informationen (unsere Anfrage läuft), wir gehen aber wie beim iPhone 5 von 9:00 Uhr deutscher Zeit aus.

Kommentare 70 Antworten

    1. Von denen erwartet ich in der Hinsicht auch nicht viel. Und wenn die sich regen, dann so spät, dass es nur einen Bruchteil der Kunden noch betrifft. Meins habe ich vor drei Wochen erst in Köln bei Gravis gekauft.

  1. Ich habe ein IPad 1 und genauso viel bezahlt wie alle Anderen,kann ich meins auch umtauschen? Konnte ja nicht ahnen das da später Besseres nachkommt….
    Schreibt lieber was informatives als die Memmen hier noch zu unterstützen *Kopfschütteln*

    1. Dämlicher Kommentar. Leuten wie dir wünsche ich, dass sie irgendwann mal selber in so einer Lage sind.
      Wärst dann wahrscheinlich der erste, der sich lautstark wehrt…

      1. Ich hab das beim Ipad schon dreimal durch und nicht wie Du erst einmal… 😉
        Fahre ein Golf6 und hab auch noch nicht geweint das es jetzt ein Golf7 gibt und trau mich auch nicht zu VW um mein Auto zu tauschen… Noch mehr Beispiele erspare ich Dir!

        1. Die Beispiele sind nicht passend. Keiner beschwert sich, bei einem normalen Produktzyklus. Bei Apple waren das bisher mindestens 12 Monate. Das update jetzt nach 6 Monaten ist eine sauerei. Es beweist nur, dass das Ipad 3 eine Fehlkonstruktion ist.Der alte A5 Prozessor ist schlicht zu langsam für das Retina Display. Deshalb wurde das Ipad 3 komplett vom Markt genommen.

          1. Der Prozessor ist nich zu langsam, sondern Apple musste wohl eher was wegen Anschlüssen machen. Zubehörhersteller haben wenig Lust drauf da was aufn Markt zu bringen. Nun haben alle wieder den gleichen Stecker und die Maschine kann angeworfen werden.
            Der gefühlte Produktzyklus ist Deine Empfindung, denn Apple behält sich bei Ankündigungen und Plänen schon immer sehr bedeckt ..
            Wenn jemand mit seinem iPad3 nicht zufrieden ist, dann war es eine unüberlegte Fehlinvestition. Es gibt genug Möglichkeiten das Pad zu testen bzw unzählige Testberichte und Videos.

        2. Den möchte ich hören, der einen (jaja, nicht EIN wie oben geschrieben) Golf kauft und dann einen Monat später bringt VW das neue Modell raus, ohne das bekannt war das ein neues Modell kommt. Das wird in der Automobilindustrie recht klar kommuniziert.

  2. Habe mein iPad bei Otto vor 8 Tagen gekauft 🙁 kann ich es trotzdem bei Apple gegen ein neues tauschen ?? Würde dann nach Hamburg fahren. Danke für eure Hilfe.
    Liebe Grüße.

      1. Ja habe ich online bestellt. Danke für die Info 🙂 werde es dann zurück schicken. Hoffe das Otto dann schnell das ipad 4 im Verkauf kommt.
        Gruß und danke.

  3. Tja, bringt leider nichts wenn man z.B. das vielfach beworbene sparhandy-Angebot in Anspruch genommen hat oder beim Rosa Riesen bestellt hat. 14 Tage leider schon vorbei, 30 Tage nicht. Auch innerhalb der 14 Tage muss man, sofern das Gerät schon benutzt wurde, deftige Abschläge in Kauf nehmen. Dabei hatte ich persönlich extra die September-Keynote abgewartet und nun wirklich nicht mehr mit nem größeren iPad-Update vor dem neuen Jahr gerechnet.

    Wenn ich mich so umhöre hat sich Apple damit marketingtechnisch keinen Gefallen getan. Naja, der Großteil wird weiterhin dort kaufen.

  4. Es geht hier nicht um den grundsätzlichen Umtausch eines wirklich guten Gerätes, ich kann da nur für mich sprechen, ich findet es schon befremdlich das hier stark an der Laufzeit eines Produktes gedreht wird. Natürlich verstehe ich Apple das sie ihre Produkte weiterentwickeln, da ich mich aber nunmal zu den Gewohnheitsmensch zähle finde und fand ich den jährlichen oder fast 1 1/2 Zeitraum als gelungen.
    Ich denke schon wenn sich gerade jemand das 3er Ipad geholt hat im Glauben das steht jetzt noch locker ein halbes Jahr durch wird sich dieser in den Po beißen das er nicht gewartet hat.
    Apple ist bestimmt gut beraten wenn sie eine Umtausch Aktion startet um den Kunden jetzt wieder gütlich stimmen will.
    Ich rede hier nicht von umsonst die Marketing Prof wissen wie das am besten geht

    1. Ich habe mir auch erst Mitte letzten Monats einen iMac gekauft. Finde den neuen iMac toll und bin mit meinem „alten“ iMac trotzdem zufrieden. Er funktioniert noch genauso gut, wie vor der Keynote.

    2. Verstehe die Bewertungen nicht, kurz vor einer Keynote ein Apple Produkt zu kaufen – vor allem wenn so viele Gerüchte in der Luft hängen – ist doch vollkommen überflüssig.

      Auch wenn man das neue Produkt nicht haben möchte – die alten werden doch günstiger.

    3. die Oktober keynote war nach dem iPhone 5 release etwas untergegangen. nach der iPhone keynote und den vielen neuen iPods hat wirklich niemand mehr mit so einer fülle an geräten gerechnet. ich selbst hätte frühstens auf märz spekuliert. ich finde es sehr „unschön“, dass apple das iPad4 einfach so rausgebracht hat, nach 6 monaten. da hätten sie sich gut zeit lassenkönnen.

      1. Nein hätten sie nicht. Sie haben einen neuen anschluß eingeführt und der muss jetzt auch konsequent verteilt werden. Ich denke auch, dass das alles schon länger geplant ist, weil allein die Namensgebung vom vorigen „neuen“ iPad verwirren sollte. Unwissende werden nicht mal bemerken, dass das neue (4er) nicht mehr das „neue“ ist.
        Ferner haben sie auch den LTE Chip gegen den, vom iphone 5 getauscht und damit endlich diese Hardware verarsche aus der Welt geschafft. Ich finde es in Ordnung.

  5. Schade, die News klangen so, als könnte man sein iPAD 3 gegen ein 4er tauschen – Das man Artikel nach deutschen Recht bis 14 Tage nach dem Kauf zurück geben kann, ist ja nichts neues 🙁

    1. Zumindest „mein“ MM bietet für solche Geräte eine 14tägige Rückgabemöglichkeit an (auch wenn sie dabei manchmal ärgerlich gucken). Einfach mal freundlich anfragen!

  6. Schade nur, wenn man sein Ipad 3 erst vor 21 Tagen gekauft hat und dafür noch 548€ gezahlt hat; im Glauben das aktuellste Modell zu haben! Hätte auch erst mit nächstem Jahr gerechnet, bis das neue ipad erscheint! Das Ipad 3 wird ja jetzt deutlich im Preis gesenkt! Ich wäre auf jeden Fall auch für eine Entschädigung! Man fühlt sich doch schon etwas verarscht. Mein Gerät ist nicht direkt aus dem Apple Store gekauft worden. Aber es muss doch irgendeine Regelung für die Läden geben, die für Apple verkaufen; wie den roten Riesen!

  7. So schnell wir aus ’neu‘, ‚alt‘. Das Geschrei um einen Umtausch ist schon etwas laut. Kurz vor dem iPad 3 Launch habe ich mein iPad2 fast zum Neupreis reparieren lassen (Glassbruch). Als dann das 3 da war nervte das kurz. Aber weg einer neuen Version gleich von Umtausch zu sprechen ist schon etwas dicke Post. Das Produkt ist ja nicht fehlerhaft. Hat schon mal jemand den Task Manager auf dem iPad geöffnet und sich genervt, dass beide CPU cores am Limit laufen? Ich nicht.

  8. Das iPhone 5 war in Deutschland nicht 9 Uhr, sondern 19 Uhr bestellbar. Nicht Mitternacht der dortigen Ortszeit, sondern 10 Uhr, wie auch die Keynote.

    1. Also ich konnte mein iPhone 5 um 9:07 Uhr deutscher Zeit im Apple Online Store bestellen. Daher gehe ich davon aus, dass es beim iPad mini wohl auch ähnlich oder genauso laufen wird.

  9. Ich habe mir vor knapp zwei Wochen ein 3er mit 32GB bei Media Markt gekauft. Mich ärgert am meisten, dass ich noch mit dem alten Dock Connector ausgestattet bin, während das iPhone den Lightning hat. In der Annahme, dass sich der Connector innerhalb eines halben Jahres nicht mehr ändern wird, habe ich das so hingenommen. Nun fühle ich mich von einem Produktlebenszyklus von einem halben Jahr ziemlich hinters Licht geführt.
    Ein Apple Mitarbeiter an der Hotline sagte, dass es in den USA wohl Umtauschaktionen gäbe. Außerdem ermutigte er, eine Mail an Apple zu schreiben um die Situation darzustellen.

    1. Genau diese Mail habe ich auch an Apple geschrieben, auch wenn ich das 3er Ende Juni gekauft habe. Was die da machen ist ohne Beispiel und wird sehr viele Kunden verärgern. Die Meisten hier verstehen gar nicht worum es geht. Es geht nicht darum unbedingt das neuste Gerät zu haben, aber die ganze Aktion hat Folgen. In Kürze wird ein Großteil der App’s nicht mehr laufen wegen mangelnder Prozessorleistung und der Wert meines fast neuen Gerätes reduziert sich erheblich. Alle Betroffenen sollten Apple anschreiben und sich beschweren. Ich denke das macht Eindruck. Das iPad 3 wird jedenfalls das letzte Apple Gerät für mich sein. So geht man nicht mit Kunden um, jedenfalls nicht mit mir.

  10. Mensch, immer und überall; schneller, besser, neuer…
    Das nervt!
    Einfach mal bewusst kaufen und zufrieden sein.
    Sich jetzt, nur wegen einem schnelleren Chip, zu brüskieren ist Kindisch.

    Ich laufe noch mit nem Ipad 2 rum, und auch das 4 er Iphone erfüllt seinen Zweck, wahrhaftig mangelt es mir nicht am Geld es liegt nur an meinem eigenen ermessen. Was funktioniert wird behalten.
    Daher meine Empfehlung, spart euch den Stress, ein Ipad 3 ist absolut, ausreichend. Selbst das 2er ist noch Aktuell genug. Ipad 1? Da sollte man umsteigen.

    Ansonsten;
    Das Ipad mini wird gekauft, zu Weihnachten schenke ich das meiner Freundin,
    der ist das Ipad zu groß, und telefoniert wird über Android. Aber für Facetime, wenn ich unterwegs bin, Ideal! Zumindest für Sie 🙂

  11. Ich find die Neuerungen Super. Sobald die neuen Geräte im Handel sind, werde ich mir für’n schmalen Taler n 3er iPad holen. Dank an Appel, das ich früher dazu komme, als erst nächstes Jahr. 🙂

  12. Ich wette, im März kommt das iPad5, wird dann dünner und leichter, schnellerer Proz is eh klar.

    Wer wettet dagegen?

    (Und wer hört, wie steve im grab rotiert?^^)

  13. Ganz ehrlich, mein Beileid für die die sich ein neues Produkt gekauft haben, jetzt aber feststellen, dass es nur nach 2 Wochen „alt“ ist! Das ist einfach der pure Neid! Die Angst nich mehr auf dem tagesaktuellen stand zu sein! Mit sowas muss man einfach rechnen, gerade in unserem Zeitalter ist der technische Fortschritt so extrem, dass Dinge die man sich heute kauft schon morgen überholt sind! Und um nochmal auf den Neid zu sprechen zu kommen, nur weil andere sich bei ihrer Entscheidung etwas mehr Zeit gelassen haben, seit ihr der Ansicht, dass ihr schlecht behandelt werdet? Weil ihr es nicht haben könnt, warum auch immer, schimpft ihr auf Apple? Denkt da mal drüber nach, bevor ihr lautstark beschwert!

  14. Hatte mein iPad 3 Mitte September gekauft. Hatte noch das Event am 12.09 abgewartet um zu schauen ob noch was kommt außer das i Phone 😉 … Konnte ja nicht wissen das nach 1 1/2 Monaten nochmal was neues kommt !!! Naja was soll man da machen die Technik schläft nie …

    1. Mir geht es e genau so ich habe mein ipad 3 64 giga noch den vollen Preis bezahlt wenn ich das gewusst hätte ich bestimmt gewartet und was mich am meisten ärgert im März Nechstes Jahr kommt wieder eine neus also ist es schon ein Steinzeit Gerät fühle mich disbezüglich schon veräppelt und bin entäuscht weil das Ding war nicht günstig

  15. Ob das nun geht oder nicht interessiert mich weniger. Fakt ist, dass mein Gerät erst wenige Monate alt aber dennoch schon veraltet ist. Ich fühle mich von Apple vera****t. Einen Freund haben sie mindestens weniger…

  16. Habe mein 3er iPad jetzt 2 Monate – funktioniert es jetzt, da es das 4er gibt schlechter? Ich denke nicht…
    Ob der Stecker jetzt breit oder schmal ist, ist mir so was von egal, genauso wie die Tatsache, dass der Prozessor schneller sein soll. Na und? Ich zocke keine Spiele damit, den Rest schafft sogar ein altes iPhone. Aber ich habe das Retina-Display und eine Akkulaufzeit von ca. 12 Std. – so what?

    1. Schon mal Navigon auf einem iPhone 3 probiert? Von wegen egal. Beim Alter des iPhone 3 ist das ok, aber das kann bei diesem Sprung beim iPad sehr viel schneller passieren.

  17. Wieso ist ein wenige Monate altes Gerät veraltet? Schwachsinn! Es ist Gas gleiche wie vorher! Und dafür hast du bezahlt. Es ist kein Zeitungsabo mit täglich neuer Ausgabe. Oder bringst du deinen Fernseher auch zu Samsung zurück wenn ein neuer kommt? Oder den Golf 6 zu vw wenn bald der 7er kommt!? Dafür konntest du es schon nutzen seit Wochen, ein Besteller des neuen kann es erst demnächst nutzen.

    1. Im Prinzip stimme ich zu! Aber: das iPad3 ist seitens der CPU untermotorisiert, das haben die Praxis und diverse Testberichte nachweislich gezeigt. Apple hat darauf sogar schnellstmöglich reagiert – mit dem iPad4! Generelle Vergleiche mit Fernsehern, Autos oder auch anderen Apple-Produkten hinken an dieser Stelle also. Verstehe einer Apples Marketing-Strategie in diesem Fall… Reine Hilflosigkeit, denke ich…

  18. – In kurzer Zeit immer wieder neue Generationen vorzustellen – es wäre wünschenswert wenn man dann das jeweilige Vorgängermodell gegen das neuere Modell !tauschen! könnte, gegen eine angemessene Gebühr, statt jedesmal die 400-700…€ erneut auszugeben.

    1. Ich stimme total zu! Das ist sogar ein völlig neues Geschäftsmodell. Die Umsetzung braucht aber ihre Zeit und den Willen, was ich Apple aber zutraue! Wenn einer neue Wege geht, dann ist es Apple – zumindest die Fa. Apple unter Jobs. Letzterer hätte diese Situation aber erst gar nicht Aufkommen lassen (Widerspruch? NEIN, Jobs war einfach anders!). Letztlich ist er leider nicht mehr und nun ist eine neue Zeit angesagt, die es zu meistern gilt. Ich traue Cook zu, der dieses „Fass aufgemacht“ hat, dieses auch „zu leeren“. Diese Produktzyklen lassen irgendwann jeden User nach den heutigen Methoden (zumindest finanziell) erschlaffen, also müssen neue Konzepte für sogenannte Alt-Geräte her, die eigentlich gar nicht alt sind. Die Frage der Zukunft ist also: was ist „alt“ – auch im Sinne von Nachhaltigkeit. Was wird mit diesen „Alt-Geräten“ und den damit verbundenen Rohstoffen passieren?
      Das ist ein spannendes Thema rund um unser Konsumverhalten, das nun in natürlicher Folge auf den Tisch kommt. Die Produktlebenszyklen sind nun nachweislich länger als die technologischen Entwicklungs- oder Innovationszyklen – da greifen auch die Sollbruchstellen manch anderer Hersteller nicht mehr (z.B. Akkus). Darüber hatte ich bisher auch noch nicht wirklich nachgedacht, obwohl es eigentlich irgendwann so kommen musste – im Nachhinein. Apple hat’s also auch in diesem Sinne wieder einmal geschafft, ganz oben mit zu „schwimmen“. In diesem Sinne eine gute Nacht an euch alle.

  19. ist eigentlich allen klar, dass es letztlich jammern auf höchstem niveau ist?

    und kinnas, in eigener sache: wenn ihr es nicht direkt bei apple gekauft hat, fragt beim händler nach und nicht als MM-Käufer im Online Store anrufen… 😉

  20. Mal so ganz nebenbei an alle, die hier rummotzen von wegen „jammern auf höchstem Niveau“.

    Führt euch bitte mal vor Augen, dass so ziemlich **jeder** Apple-Nutzer die ungefähren Releasezyklen kennt und vllt aufgrund eines Angebotes JETZT zugeschlagen hat.

    Dass Apple hier komplett ausserhalb ihres Releaszykluses fahren ist das „gemecker“ verständlich!

    Mit geht es nicht darum, dass ich ein neues hätte haben können (meines ist leider 32 Tage alt, und beim Saturn gekauft – ergo kein Umtasch), sondern dass man sich auf Releasezyklen verlassen können sollte. Punkt!

    Und da ich auch der bin, der berichtet hat kann ich euch sagen:
    – Apple Store in München hat dies für sich so entschieden – das gilt nicht Deutschlandweit
    – Saturn und MM machen einen Umtausch nur, wenn Apple das offiziell macht (habe ich telefonisch von einem Filialleiter erfahren, da mir sonst jeder andere Mitarbeiter keine Auskunft geben konnte).

    1. Hinzuzufügen ist noch:

      Es geht nicht darum, dass jetzt das iPad 3 plötzlich „alt“ ist – es tut seinen Dienst immernoch wie an dem Tag, als ich es gekauft habe.

      Was mir mehr sorgen macht, ist die Updatepolitik von Apple. Wann wird mein iPad 3 nicht mehr Supportet?

  21. Früher und auch heute bei längeren ist es üblich bei Kollektionswechseln die Auslaufmodelle preisgünstiger zu verkaufen. Hier konnte keiner damit rechnen. Viele hätten gar nicht gekauft.
    Wäre das 4er 150€ teurer würde auch keiner meckern. Aber zum selben Preis?
    Richtig gearscht muss sich doch der fühlen der noch am Dienstag ein 3er gekauft hat. Spekuliert wurde schliesslich nur mit eine Mini.

  22. Als zufriedene iPad 1-Nutzerin rate ich Euch, mal etwas über Konsumwahn und Upgradeterror nachzudenken. Und übers Thema Nachhaltigkeit…
    Muss es wirklich jedes Jahr das jeweils neueste Device sein?

    Der hier abgestossene Elektroschrott landet bergeweise in China, Ghana und Nigeria auf offenen Müllhalden. Kids stochern in giftigen Dämpfen nach Verwertbarem.

    Ham wir nichts mit zu tun?

    Oh doch, weil wir alles kaufen, was Industrie und Marketing und vorsetzt.

    1. Vollkommen richtig, nur würden die Unternehmen zu einer Verringerung des Schrotts beitragen,wenn sie nicht denselben überhaupt produzieren würden.
      Soll heißen: Weniger neue Geräte, aber dafür ausgereift entwickelt.
      Insofern kann man zusammenfassend sagen, dass Apple ein halbes Jahr länger am ipad3 hätte werkeln sollen 😉 dann gäbe es jetzt nicht den Unmut der ipad3-Besitzer. Wenn ich halt viel Geld ausgebe, möchte – zumindest ich – etwas länger davon Gebrauch machen.
      Es muss nicht immer das Neueste sein 🙂 Hauptsache vernünftig verarbeitet mit Support.

  23. Wann das neue iPad bestellbar ist, ist mit völlig egal. Ich habe fünf iDevices, werde aber mit Sicherheit kein weiteres kaufen. Apple ohne Steve ist mir einfach zu blöde und gierig geworden.

  24. Am meisten Nerven die dauernörgler, die an Apple keine Kritik üben können und über die hier meckern, die ihr Gerät erst vor paar Wochen gekauft haben und nun enttäuscht sind. Es ist doch wohl völlig berechtigt sich über diese Änderung der Politik enttäuscht zu zeigen. Tatsache ist: Apple hatte stets ein +\- 12monate Rhythmus, den sie gravierend verändert haben mit dem ipad 4. man kann nicht eine vorenthaltungspolitik führen wie es Apple nur macht und dann den Rhythmus so gravierend verändern. Da ist jede Enttäuschung von Kunden nur verständlich. Man kauft sich ein ipad 3 und morgen sollen alle ipad3 Modelle vom Markt und Gravis z.b. Bietet dann für 499 Euro die 32gb Version? Sorry, aber einige schwimmen nicht in Geld und legen sich begründet die neuste Version zu und nicht zum *spielem* mit Apps. Und einige hier scheinen da nicht verstanden zu haben warum Apple das ipad4 bringt und ipad3 verschwindet…nein, es ist nicht nur der Anschluss! Ich wusste es vorher auch nicht, aber macht euch ma schlau warum WLAN z.b. Nun verändert wurde! Ich persönlich hab Probleme mit WLAN und Apps , die ich gekauft habe und für mein Examen benötigen, stürzen ab und schließen sich von allein. Nein, es liegt nicht an den Apps, auch App Store schließt sich manchmal.es ist schon nicht falsch, dass der Chip teilweise überfordert ist. Die Leute hier müssen nicht nörgeln oder persönlich werden, wenn sich welche hier enttäuscht zeigen. Abgesehen davon deuten htc und Co Monate vorher an welche Modelle wann erscheinen werden und führen ne andere Politik, weswegen sie auch diese kulanzregelung nicht benötigen. Also sich auch ma fragen warum Apple diese Kulanz einführt und einführen muss, warum andere es nicht müssen! Fazit: sich informieren, bevor man enttäuschte Käufer anmacht und persönlich wird. Diejenigen wissen wer gemeint ist. Und an enttäuschte Käufer : ruft bei Apple an, nach dem erstes *nein,geht nicht* nicht aufgeben,sondern am Ball bleiben. Saturn und Co machen nix, wenn nix von Apple kommt. Und von Apple kommt nur was, wenn sich viele melden und dauerhaft Kontakt suchen. Auch ich werd das tun und notfalls aufgrund fehlermangel, die es seit ipad3 und ios6 gibt verlangen das Gerät auszutauschen. Bei einer Reparatur könnt ihr als mm und saturnkäufer es auch im Apple store abgeben. Seid ihr nach Austausch noch unzufrieden und habt immer noch Probleme mit dem Gerät, dann nochmal hin gehen. Es gibt da schon Möglichkeiten. Ich bin selber seit vielen Jahren, noch bevor Apple Kommerz wurde, ein treuer Fan. Habe bereits viele geräte gehabt und war stets zufrieden. Aber bei ios6 und ipad 3/ipad4 hat es sich Apple selbst vergeigt und muss nun dafür auch grad stehen, grad weil sie sonst so viel Wert auf Service gelegt haben! Macht was nötig ist und ignoriert die Neider hier, die persönlich werden, nicht verstehen worums geht und von vw-vergleichen reden. Nicht aufgeben Leute, bleibt am Ball! Nur so bewegen wir was zusammen..Die die frische Käufer sind. LG und viel Erfolg

  25. @karli man merkt eben, dass es keinen Steve Jobs mehr bei Apple geht. Wenn sie so weitermachen, dann kehrt Apple auch wieder dahin zurück wo sie vor 20 Jahren waren. Das passt zwar viele Treue Fans, wird aber Apple nicht freuen. Schade, dass Apple sich selbst nun einen Bein stellt. So Super das System war, ios6 ist absolut falsch kalkuliert worden, genau wie die ipad4 Politik!

  26. pple sollte endlich in Deutschland öffentlich Stellung nehmen damit auch Kunden das ipad zurück geben können die es in einem anderen Ladengeschäft gekauft haben.
    Eine große Sauerei ist das.
    Hier geht es rein um das Prinzip

  27. Ich hatte gestern das unglaubliche Glück 3 Wochen nach Kauf des iPad 3 dieses im Media Markt zurückgeben zu können und habe dort im Gegenzug das 4er vorbestellt. Ich habe freundlich die Situation beschrieben und nach kulanter Hilfe gefragt. Der Mitarbeiter wollte eigentlich auf eine offizielle Reaktion von Apple warten, zeigte sich aber dennoch sofort bereit das Gerät zurückzunehmen. Bei dieser Möglichkeit ist mir egal ob das „alte“ iPad ausreicht, denn das „neue“ ist in keinem Fall schlechter. Ich war und bin auch stinksauer auf diesen „Update“-Verlauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de