Die besten Gratis-Apps des Tages

Das Wochenende steht wieder vor der Tür. Und wieder einmal haben wir euch eine Reihe an Schnäppchen herausgesucht, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Wer die letzte Gratis-Aktion im Januar verpasst hat, kann sich Crazy Snowboard nun wieder kostenlos herunterladen. Das Spiel ist sicherlich nicht mehr das neueste, kostete aber zwischenzeitlich 3,99 Euro und ist damit nun ein echtes Schnäppchen. 3D-Grafik, 30 Missionen und 16 Tricks sorgen für massig Action im weißen Schnee.

Eigentlich haben uns die wenig guten Bewertungen im deutschen Store etwas abgeschreckt. Wir haben und Camera Dialer trotzdem kurz angesehen und zumindest bei schwarzem Text auf weißem Hintergrund oder großen Ziffern gute Ergebnisse erzielt. Telefonnummer fokussieren und nicht umständlich eintippen – es funktioniert wirklich. Schaltet trotzdem vorher in den Optionen die Rufnummern-Bestätigung ein, bevor ihr an der falschen Adresse landet.

Der Erfolg von Doodle Jump ist beachtlich – und ruft etliche Nachahmer auf den Plan. In Dizzypad hüpft ihr mit verschiedenen Fröschen von einem Blatt zum anderen uns müsst verhindern in das Wasser zu fallen. Gesteuert wird das ganze natürlich mit dem Bewegungssensor. Zuletzt war das Spiel für stolze 1,59 Euro zu haben.

Ein weiteres Spiel, das nach einigen Monaten wieder gratis zu haben ist, ist Catch the Egg. Auch hier kommt der Bewegungssensor des iPhones zum Tragen, allerdings müsst ihr nun Eier, die vom Himmel fallen, gekonnt auffangen. Erwischt ihr das falsche Timing oder seit ihr zu schnell, geht euer Ei in die Brüche – hier ist ohne Zweifel Geschicklichkeit gefragt.

In unserem Testbericht haben wir euch bereits auf die App Öffnungszeiten aufmerksam gemacht. Das sonst 79 Cent teure Programm wird für einen unbestimmten Zeitraum kostenlos angeboten und zeigt euch Geschäfte in der Umgebung inklusive der Öffnungszeiten an. Zwar stimmen die Daten nicht immer überein, aber einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul.

Wer die selten einen Blick auf die Updates im App Store wirft und bisher Kunde der Navigon DACH-Version war, sollte schleunigst einen Blick in iTunes werfen. Nach dem Aus bietet man den Bestandskunden nun das neue EU10 mit zehn europäischen Ländern kostenlos an. Für Neukunden werden dagegen stolze 75 Euro fällig.

Weiterlesen


Testbericht: Öffnungszeiten immer im Blick

Und wieder einmal haben wir uns eine App für euch genauer angesehen. Mit dem Öffnungszeitenbuch soll man nie mehr vor verschlossenen Türen stehen – wirklich?

Bevor man sich den Weg durch die volle Innenstadt zum Postamt antut, würde man sehr oft sehr gerne wissen, ob die Beamten schon Feierabend haben oder noch arbeiten. Denn nur zu ungern steht man nach einer langen Parkplatzsuche oder einem Fußmarsch vor verschlossenen Türen. Helfen soll die kurzzeitig kostenlos erhältlich App Öffnungszeiten, die bisher 79 Cent gekostet hat.

Die Benutzerführung ist recht einfach und übersichtlich gehalten. Zunächst will das Programm auf die Ortungsdienste zurückgreifen, um die aktuelle Position zu ermitteln. Diese kann alternativ auch manuell eingegeben werden, entweder per Postleitzahl oder Ortsname.

Daraufhin listet die App alle Geschäfte in einem eingestellten Radius auf. Mit einem Klick auf den Titel bekommt man weiterführende Informationen angezeigt, wie etwa Homepage, Telefon oder eben die Öffnungszeiten.

Über 317.000 Einträge sind nach eigenen Angaben bisher hinterlegt. Auf dem dazugehörigen Online-Portal kann man als Benutzer Öffnungszeiten eintragen und damit sogar etwas Geld verdienen. Allerdings heißt das auch, dass die Angaben der App keineswegs korrekt sein müssen.

In unserem Test stimmten zwar in den meisten Geschäften die angegeben Zeiten, allerdings waren alleine in der direkten Umgebung einige Fehler zu finden. So war beispielsweise ein Burger King noch gelistet, obwohl er seit Monaten geschlossen hat. Außerdem fehlte ein Saturn, der schon seit fast drei Jahren existiert – und das in einer Großstadt.

Ein Pluspunkt ist allerdings, dass eine Vielzahl von Geschäften gelistet ist. Es wird sich nicht nur auf Supermärkte beschränkt, auch Postfilialen, Sparkassen und Bekleidungsgeschäfte wurden von den User hinterlegt.

Weiterlesen

Fast & Furious Adrenaline jetzt im App Store

Für stolze 4,99 Euro ist der zweite Teil von Fast & Furious seit gestern im App Store erhältlich. Wir haben bereits ein Video für euch ausgegraben.

Adrenaline – so heißt der Nachfolger und der neueste Rennspiel-Titel für das iPhone. Wie gewohnt absolviert ihr im Untergrund Rennen und kämpft um Siege und Ruhm. Ganze 35 Autos stehen zur Verfügung, die ihr euch nach und nach Freischalten müsst.

Schauplatz der Szene ist diesmal Los Angeles. In Downtown, Vororten und direkt am Strand tragt ihr Duelle gegen andere Fahrer aus. Selbst gegen Freunde kann man antreten – per Bluetooth oder Wifi.

Weiterlesen


AppTools II vereint 20 kostenlose Funktionen

Was kann es zum Abschluss des Tages besseres geben als 20 kostenlose Apps? Ganz klare Sache: eine App, die alles auf einmal kann.

Bisher war AppTools II 20 in 1 für einen Preis zwischen 79 Cent und 2,39 Euro erhältlich. Nun hat sich der Entwickler dazu entschlossen, sein Programm kostenlos im App Store anzubieten. Allerdings ist nicht bekannt, wie lange die Gratis-Aktion noch laufen wird.

Nun zur wichtigsten Frage nach dem Preis: Was kann die App überhaupt? Ganze 20 Funktionen hat mir ihr verpasst, darunter ein Browser mit Export-Funktionen als PDF, HTML und Textdateien. Auch auf einen Umrechner für verschiedene Einheiten und Währungen muss man nicht verzichten.

Viele der einzelnen Funktionen basieren auf Sprachausgaben. So kann man sich Webseiten oder Texte vorlesen lassen, auch ein Übersetzer ist mit dabei. Auch auf einige Uhren muss man nicht verzichten – darunter eine Stoppuhr. Aber m besten ihr schaut euch selbst an, was noch alles in der App steckt.

Update: Wie wir mittlerweile festgestellt haben, wurde die App kurz nach Veröffentlichung unseres Artikels wieder auf 79 Cent gesetzt. Wir bitten die Verwirrung zu entschuldigen – aber auch wir können nicht wissen, wie die Entwickler vorgehen.

Weiterlesen

Gratis-App kaufDa findet Geschäfte und Angebote

Die kostenlose App kaufDa Navigator hilft, wenn man einmal mehr auf der Suche nach der nächsten Einkaufsmöglichkeit und den besten Preisen ist.

Es passiert doch immer wieder. Man ist gerade auf dem Weg nach Hause, muss noch Lebensmittel für das Abendessen einkaufen, weiß aber nicht, wo es gerade die günstigsten Angebote zu finden gibt. Mit der neuen Applikation kaufDA Navigator kann man in Windeseile auf die aktuellen Prospekte und Angebote verschiedene Einkaufsmöglichkeiten zurückgreifen.

Das breite Spektrum der Gratis-App ist allerdings längst nicht auf Supermärkte beschränkt. Es lassen sich auch Warenhäuser, Drogeriemärkte, Bauhäuser und bekannte Eletronik-Ketten finden und durchstöbern.

Auf einer Karte werden jeweils die Geschäfte in der aktuellen Umgebung angezeigt, unter Angebote kann man die aktuellen Prospekte einsehen und auf Schnäppchenjagd gehen. Die meisten Einträge sind außerdem mit Öffnungszeiten und Rufnummern versehen, damit man im Zweifel nicht vor verschlossenen Türen oder leeren Regalen steht. Besonders gut: Auf der Karte werden Geschäfte, für die Angebote verfügbar sind, mit einem kleinen Hinweis versehen.

Eine besonders wertvolle Funktion ist der Preis-Alarm, der allerdings noch implementiert werden muss. Dann kann man sich in der kostenlosen Software auch darüber informieren lassen, wenn gewünschte Produkte reduziert erhältlich ist – ob es nun Gummibärchen oder ein neuer Fernseher ist.

Weiterlesen

Neues Navigon EU10 für DACH-Kunden

NAVIGON MobileNavigator EU10 heißt die neue Navigations-App für das iPhone. Alle bestehenden DACH-Kunden können auf diese Version ohne Zusatzkosten upgraden und erhalten zusätzlich das Kartenmaterial von sechs europäischen Ländern.

Die DACH-Nachfolgeversion NAVIGON MobileNavigator EU10 für das iPhone ist in Kürze im App Store erhältlich. Seit ihrer Einstellung in den Apple App Store im Juni 2009 hat die Regionalvariante DACH bereits vier Updates erfahren. Jetzt erhalten alle bestehenden Nutzer dieser Variante kostenlos den Funktionsumfang der Version 1.5. sowie erweitertes Kartenmaterial für insgesamt zehn europäische Länder.

Ebenso eröffnet diese Lösung allen weltweit bestehenden Kunden der DACH-Vollversion den Zugang zu weiteren Updates. NAVIGON MobileNavigator EU10 bietet das Kartenmaterial der Regionalvariante für Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein – erweitert um die Karten der Länder Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark sowie Norwegen und Schweden. Insgesamt stehen also Karten für zehn europäische Länder zur Onboard-Navigation zur Verfügung.

Die regionale Navigationslösung DACH war seit der Freischaltung der neuen App NAVIGON select Telekom Edition nicht mehr im Apple App Store verfügbar. „Wir haben daraufhin für unsere Bestandskunden unmittelbar eine Lösung erarbeitet“, sagt Gerhard Mayr, Vice President World-Wide Mobile Phone Business bei NAVIGON. „Mit der neuen App stellen wir unseren bisherigen Nutzern der NAVIGON DACH-Version eine neue, erweiterte Navigationsanwendung zur Verfügung. Dadurch profitieren sie nicht nur von einem größeren Kartenkontingent, sondern auch von künftigen Software-Updates.“

Weiterlesen


Gratis-3D-Action in Heavy Gunner

Wer auf richtig viel Action und Schiesserei steht, findet auf dem iPhone einige spannende Titel. Einen von ihnen, Heavy Gunner 3D, wird heute kostenlos angeboten.

Bisher hat Heavy Gunner 3D 2,39 Euro veranschlagt und wurde kurz vor der Gratis-Aktion sogar auf 3,99 Euro im Preis erhöht – eine beliebte Marketing-Masche in App Store-Kreisen. Ganze vier Sterne hat das Spiel bisher im US-Store kassiert, hierzulande ist es ein Stern weniger.

Im Laufe der 25 Missionen, die man allesamt mit zwei Joysticks und Multi-Touch-Support spielt, kann man bis zu 130 verschiedene Waffen verwenden, die man zum Teil erst durch Upgrades und Kombinationen erreicht.

Eine Integration in verschiedene soziale Netzwerke darf natürlich nicht fehlen. Unter anderem kann man seine Highscores mit OpenFeint vergleichen, aber auch Facebook bleibt nicht außen vor. Doch nur heute gilt: schnell laden und Geld sparen.

Weiterlesen

Kostenlose App für alle Poker-Fans

Seit einigen Jahren ist Poker auch in Deutschland auf dem Erfolgszug. Das Kartenspiel wird immer beliebter – und alle Infos gibt es nun natürlich auch in einer App.

Seit Anfang der Woche gibt es die passende App für Pokerfans und Pokerturniere. Die App schafft Überblick im Dschungel der vielen Liveturniere in Deutschland und Österreich. Auf einfache Weise lassen sich Termine für Pokerturniere suchen und detaillierte Informationen zu jedem Turnier abrufen. Wer gerade auf der Suche nach einer Spielgelegenheit ist, wird hier also schnell fündig.

Aber nicht nur die Termine für Pokerturniere finden sich in der neuen App, sondern auch die Resultate zu jedem Turnier. Darüber hinaus gibt es News aus der Pokerszene. Auch die offizielle Poker-Rangliste für Deutschland ist in der App zu finden. Das Angebot wird abgerundet durch eine Pokerspieler-Datenbank in der mittlerweile schon weit über 8.000 Pokerspieler mit den dazugehörigen Ergebnissen zu finden sind.

Alle Poker-Fans sollten sich die App Pokerturniere also nicht entgehen lassen. Schließlich wird die Software kostenlos angeboten – da kann ein Download sicher nicht schaden.

Weiterlesen

Guerrilla Bob kostet jetzt nur noch 79 Cent

Immer wieder werden spannende Spiele im App Store auf den Minimal-Preis von 79 Cent reduziert. Diesmal ist Guerrilla Bob im Angebot.

Bereits in der vergangenen Woche haben wir euch Guerrilla Bob mit einem Testbericht ausführlich vorgestellt. Das sonst 2,39 Euro teure Spiel ist nun einmal mehr zu einem vergünstigten Preis erhältlich. Für einen unbestimmten Zeitraum, vermutlich nur für wenige Tage, kann man das Spiel für nur 79 Cent laden.

Die Geschichte von Guerrilla Bob: Bob und John waren beste Freunde seit sie 10 waren. Bob trat der Armee bei und wurde hoch dekoriert bis er eines Tages ein Nationalheld war, während John sich für ein kriminelles Leben entschied. Später verschärfte sich ihr Verhältnis, sie wurden Feinde – und Bob wurde seitdem Guerrilla Bob genannt.

Erst vor kurzen gab es ein spannendes Update. Nun kann man in den Hosentaschen getöteter Gegner nach Geld ausschau halten, um sich damit noch mehr und bessere Waffen zu kaufen. Außerdem gibt es in der Version 1.1 eine verbesserte Grafik, Steuerung und Sound.

Weiterlesen


Talk Writer wandelt gesprochene Sprache in Text um

Erst seit Mitte März kann man Talk Writer auf sein iPhone laden. Lange Zeit hat die App 3,99 Euro gekostet – nun ist sie noch bis heute kostenlos!

Vorweg sei gesagt das die Applikation nur für „native English speakers“ (d.h. Personen dessen Muttersprache Englisch ist) geeignet ist. In Echtzeit kann eine Geschäftsgespräch aufgenommen werden und die App wandelt die gesprochene Sprache automatisch in einen Fließtext um.

Eine zusätzliche Funktion kann einzelne Wörter in eine beliebige andere Sprache übersetzen. Die Wörter können in über 100 Sprachen übersetzt werden und zudem kann das übersetze Wort gespeichert werden, damit man es später nachschlagen kann. Diese Funktion setzt allerdings eine 3G oder WiFi Verbindung voraus.

Nur noch heute kann man die sonst 3,99 Euro teure App kostenlos aus dem App Store herunterladen. Wer ein Sparfuchs ist – ab in den App Store.

Weiterlesen

Spiele die definitiv süchtig machen

Im App Store wurde extra eine Seite für Spiele, die süchtig machen, eingerichtet. Auch wir haben unsere Lieblinge, die wir ganz besonders oft spielen und euch natürlich vorstellen wollen.

In der Uni brechen wir alle Rekorde. 918 gelandete Flugzeuge in Australien, 448 auf einem anderen Flugplatz – Flight Control kann wirklich süchtig machen. Für eine kleine Runde oder ein neuen Angriff auf die Highscores ist Flight Control schließlich immer gut, die Steuerung ist perfekt auf den Touchscreen angepasst. Und das für nur 79 Cent.

Das Tower-Defense-Spiel der etwas anderen Art ist Plants vs. Zombies. Ihr müsst euer Haus verteidigen und gegen wilde Zombies in eurem Vorgarten ankommen. Bei 50 Leveln kommt so schnell keine Langeweile auf. Aber Vorsicht: Hat man einmal angefangen will man nicht mehr aufhören! Mit 2,39 Euro muss man allerdings schon etwas mehr investieren.

Finger Physics macht anscheinend nicht nur die Spieler süchtig, sondern auch die Entwickler. Jede paar Wochen werden neue Level und Herausforderungen nachgeschoben, Langeweile kommt so schnell nicht auf. Am Ende werden die Rätsel immer schwieriger und es fällt nicht leicht, die Physik zu überlisten. Für nur 79 Cent ein echtes Schnäppchen.

Auch deutsche Entwickler können spannende und fesselnde Spiele programmieren. Durion ist das neuartige Scrabble – ihr müsst Wörter bilden und steht dabei immer unter Zeitdruck. Für besonders gute Kombinationen gibt es nicht nur Bonuspunkte, sondern auch ein paar zusätzliche Sekunden. Der Wettlauf gegen die Zeit kann beginnen – und kostet derzeit nur 1,59 Euro.

Memory kennt jeder von uns. Auch rundenbasiertes Arcade-Memory? In Doppelgänger wird es von Level zu Level anspruchsvoller und ihr dürft euch nur eine gewisse Anzahl an Fehlversuchen erlauben. Zwischendurch gibt es immer wieder Bonus-Runden, in der man Leben und massig Punkte sammeln kann. Knackt ihr damit vielleicht den Highscore?

Weiterlesen

Flickit Pro – Flickr App um 50% reduziert

Für alle die ohne Flickr nicht mehr leben können – jetzt gibt es Flickit Pro für nur 1,59 Euro. Die App ist erst seit Mitte Januar im Store verfügbar und ist derzeit auf Version 2.0.1.

Mit dem Slogan „You love Flickr. You love your iPhone. You need Flickit Pro“ wirbt der Entwickler für seine App. Genauso wird es dann wohl auch sein. Wer seine Fotos gerne auf Flickr veröffentlicht kommt um eine App für sein iPhone nicht herum.

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt um zu zuschlagen. Du kannst dir andere Fotos angucken, als Favoriten hinzufügen aber taggen. Du kannst Freunde bzw. Kontakte hinzufügen und mit einem Klick kannst du deren Fotostream sehen. Eine der Hauptfunktionen ist natürlich der Upload. Dazu muss einfach ein Bild aus der Mediathek gewählt werden und der Rest erledigt die App. Das sind natürlich nicht alle Funktionen von Flickit Pro.

Wer alle Funktionen braucht muss sich die nun reduzierte App kaufen. Hier geht es zum Einkauf.

Weiterlesen


App-Tipp: Mobiles Banking mit iOutBank

Gute  Apps von deutschen Entwicklern stehen bei uns immer an erster Stelle. Heute wollen wir euch iOutBank von stoeger IT vorstellen.

Mittlerweile benutzt fast jeder von uns Online-Banking, schließlich gibt es aus Sicherheitsaspekten kaum mehr einen Grund gegen diese neue Möglichkeit. Egal ob bei Sparkasse, Sparda-Bank oder anderen Instituten – oft spart man so mehrere Euro im Monat. Warum sollte man das gesparte Geld nicht dafür verwenden, seine Bank auch in der Hosentasche mitzunehmen? Wir wollen euch die beliebte App iOutBank kurz vorstellen.

Mit vier Sternen und über 2.500 Bewertungen zählt die mobile Bank zu den beliebtesten deutschen Applikationen überhaupt. Die Gratis-Version, ind er man nur ein Konto verwalten kann, wurde sogar schon über 10.000 mal positiv bewertet.

Die Handhabung ist trotz des großen Funktionsumfangs einfach und verständlich. Mit wenigen Klicks hat man seine Bankkontos eingerichtet, selbstverständlich wird zur Kommunikation eine gesicherte Verbindung aufgebaut. Die Sicherheitsstandards entsprechen dem des klassischen Online-Bankings, man muss sich also keine Sorgen machen.

Alle Funktionen einzeln aufzuzählen würde den Umfang sprengen. Eigentlich ist alles möglich, was man auch vom normalen Online-Banking kennt – man kann sogar seine TAN-Listen verwalten. Und das Beste: Wer einmal 6,99 Euro investiert hat, wird ständig mit Updates versorgt.

Mit dem Sprung auf die Version 2.5.1 ist eine Unterstützung für Offline-Konten hinzugefügt worden. Damit kann man nun sogar das Geld verwalten, das noch nicht bei der Bank eingegangen ist – etwa in der Hosentasche oder beim nächsten Verkauf auf dem Trödelmarkt.

Wir nutzen die App selbst seit einigen Monaten und können euch iOutBank daher nur empfehlen. Aber Achtung: Aufgrund technischer Hindernisse funktioniert die App nicht mit allen Banken – achtet also vor dem Kauf im App Store genau auf die Hinweise.

Weiterlesen

Gewinner: Die fiesesten Sprüche

Und wieder einmal ist es so weit. Wir haben die Sieger des aktuellen Gewinnspiels ermittelt. Wer von euch darf sich über einen Promo-Code freuen?

Fiese Sprüche entwickelte sich in der letzten Woche zu einem echten Chartstürmer und belegte lange Zeit den ersten Platz der App Store Verkaufcharts. Für nur 79 Cent bietet die App aus deutscher Entwicklung jede Menge Gemeinheiten, viele Sprüche sind sogar mit einer Sprachausgabe versehen. Hier findet ihr das ganze als Video-Review.

Wir haben euch am Sonntag dazu aufgefordert, uns eure fiesesten Sprüche zu schicken. Mit einer fachkundigen Jury haben wir die fünf besten Kommentare herausgesucht und somit die Gewinner ermittelt.

Berliner: Du stehst Muttertag mit Blumen auf der Reeperbahn.

Clemens: Du bist wie ein Edding: fett, schw*** und stinkst nach Alkohol!

Franz: Deine Schwester ist wie ne Überschrift in Word… 14, Fett und aufm Strich

Nick777: Ich mag Dich so gern wie Klopapier – zum Arschabwischen reichst Du mir!

nighi: Der Witz, den ich Ihnen jetzt erzählen werde, ist so gut, da fallen Ihnen glatt die Titten runter. Oh, ich sehe, Sie kennen ihn schon.

Die Gewinner werden im Laufe des Tages benachrichtigt.

Weiterlesen

Ragdoll Blaster 2: Zielen, Schiessen und Treffen

Uns hat das Spiel Ragdoll Blasters 2 bisher nichts gesagt. Euch auch nicht? Kein Problem, denn dank appgefahren-User Tobias gibt es einen kleinen Erfahrungsbericht.

In Ragdoll Blaster 2 geht es darum, mit kleinen Crash Dummies Zielscheiben zu treffen. Dabei stehen einem unendlich viele von diesen zur Verfügung, aber es wird trotzdem oft kniffelig: Die Schwierigkeit der Levels reicht von leicht bis schwer, den die Zielscheibe befindet sich teilweise im Weltraum, ist mit Dynamit versperrt oder fliegt davon. Die Abwechslung hier ist riesig.

Die Steuerung ist leicht: Mit dem Finger zieht man das Zielrohr – auf Wunsch sogar mit Laserstrahl der die Intensität und Weite des Schusses verdeutlicht – und schießt seine Dummies ab. Auch wenn man unendlich Dummies hat, ist es teilweise sehr schwer eine Scheibe zu treffen.

Positiv anzumerken ist auf jeden Fall, dass es sehr viel Abwechslung gibt. Mal ist man im Weltraum unterwegs, wenige Minuten später sitzt man mitten in der Eiszeit. Vom Umfang her kann sich das Spiel wirklich sehen lassen es gibt richtig viele Level die teilweise sehr fordernd sein können.

Trotzdem begreifen Einsteiger die Physik des Spiels recht schnell und finden sich schon nach wenigen Runden gut zurecht. Eine neue Herausforderung gibt es, wenn es in den Weltraum geht – denn dort ist die Schwerkraft und damit auch die Flugbahnen der Dummies anders.

Der unbegrenzte Vorrat an Dummies lässt manche Level leider etwas zweckentfremdet wirken. Dort wo ein gezielter Schuss reichen würde, schiesst man oft eine ganze Salve ab – einen Treffer wird es schließlich schon geben.

Weiterlesen


Copyright © 2022 appgefahren.de