Pinterest: Virtuelles Pinboard fürs Bilder-Sharing

Pinterest ist eine weitere und kostenlos Applikation, mit der man Bilder teilen kann – es handelt sich also um ein Soziales Netzwerk.

Die Idee von Pinterest (App Store-Link) ist nicht neu und andere Apps basieren auf dem gleichen Prinzip. Leider kann man sich bei Pinterest nicht einfach anmelden, sondern muss sich selbst einladen, indem man seine E-Mail-Adresse angibt, auf die Warteliste geschrieben und dann irgendwann akzeptiert wird.


Wenn man diese Prozedur über sich ergehen lassen will und es geschafft hat, kann man den eigentlichen Nutzen der App erforschen. Natürlich kann man eigene Fotos hochladen und eine kleine Beschreibung hinzufügen. Außerdem kann man wie bei Twitter, anderen Leuten folgen und sehen wann sie etwas neues hochladen.

Natürlich kann man auch die so genannten „Pins“ von anderen Personen erforschen, indem man einfach den Menüpunkt „Explore“ anwählt. Wenn einem das Bild und die Unterschrift gefällt, kann man dies mit einem Klick auf „Gefällt mir“ ausdrücken, die Bilder können aber auch als „Repin“ auf seinem eigenen „Pinboard“ geteilt werden.

Insgesamt ist Pinterest zwar eine runde Sache, jedoch kann man als nicht registrierter Nutzer nur einige Bilder duchforsten. Warum es eine Beschränkung bei der Registrierung gibt, ist uns nicht klar – bei sozialen Netzen gehört es doch eigentlich dazu, dass jeder mitmachen darf?

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Moin. Zu der App gehört aber hier in D ein Risikohinweis 😉

    Nutzer die so Bilder teilen, bewegen sich auf dünnem Eis, wenn sie nicht die Rechte an den von ihnen geteilten Inhalten haben. Abmahn-Anwälte verschicken wohl schon munter die ersten Abmahnungen.

    P.S. Warum kommt immer Passwort falsch? Könnt ihr an meine Mailaddy bitte….

  2. Vielleicht wird man ja auf die Warteliste gesetzt damit das ganze „Exklusiv“ wirkt. Ansonsten muss es doch im Sinne der Macher sein das die app viele Nutzer hat. Wir lange dauert es denn c.a. von der Email Angabe zur eigentlichen Mitgliedschaft?

  3. Hab gehört, dass sich pinterest noch im Versuchs-Stadium befindet…
    Funktioniert also nur über Warteliste bzw. Einladung von einer Person die schon dabei ist!
    (war bei google+ genauso vor dem allgemeinen Veröffentlichungstermin)

  4. Hallo, ich verweise mal auf die neue ct. Fazit: pinterest sollte man besser in Deutschland aufgrund der extremen Gefahr abgemahnt zu werden, besser nicht nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de