Pocket Build+: Open World-Game jetzt auch bei Apple Arcade erschienen

Weiterer aufpolierter Klassiker

An jedem Freitag einer Woche hält Apple Arcade, der Spiele-Abo-Dienst von Apple, einige Neuerscheinungen und Updates bereit. In dieser Woche gesellt sich zur Spiele-Sammlung der Titel Pocket Build+ (App Store-Link) hinzu, der im Rahmen des Arcade-Abos für 4,99 Euro/Monat kostenlos und ohne weitere In-App-Käufe, Werbung oder Abos gespielt werden kann.

Wer jetzt die Stirn runzelt und meint, den Namen Pocket Build schon einmal gehört zu haben: Ja, richtig gehört. Das Spiel ist bereits seit mehreren Jahren im deutschen App Store vertreten – allerdings ohne das „+“ im Namen – und kann aktuell zum kleinen Preis von 0,99 Euro geladen werden (App Store-Link). Mittlerweile setzt das Entwicklerteam von MoonBear aber auf zahlreiche In-App-Käufe und sogar ein „Power Builder“-Abo für das Open World-Building-Game.


Wie oben bereits erwähnt, kommt Power Build+ bei Apple Arcade ohne jegliche dieser Einschränkungen oder Zukäufe aus. Der Download von Power Build+ ist für iPhones und iPads ab iOS bzw. iPadOS 13.0 oder neuer möglich. Ebenfalls benötigt wird etwa 435 MB freier Speicherplatz auf den Geräten, eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden. Das Team von MoonBear beschreibt PocketBuild+ wie folgt:

„Wolltest du schon immer deine eigene kleine Fantasiewelt erschaffen? Eine Farm, eine Art Burg oder einfach eine legendäre Fantasiestadt? Pocket Build ist ein Open World-Spiel, in dem du ohne Einschränkungen bauen kannst. Baue, was du willst, wann immer du willst, wie du willst. Die Möglichkeiten sind endlos. […] Burgen, Bäume, Zäune, Menschen, Tiere, Bauernhöfe, Brücken, Türme, Häuser, Felsen, Land – es ist alles da, was du zum Bauen brauchst. Die einzige Grenze ist deine Vorstellungskraft!“

In Pocket Build könnt ihr unbegrenzt kreativ werden und aus einer Fülle von Objekten auswählen, um diese dann entweder in einer vorgegebenen Fantasiewelt oder auch in einer neuen, jungfräulichen Landschaft zu platzieren. Man kann das Spiel also problemlos als Open World Sandbox App bezeichnen. Ganz ohne Zeitdruck und Ziele könnt ihr euch ganz frei austoben.

Neue Elemente zum Bauen mit jedem App-Update

Die Elemente zum Bauen lassen sich in einem Menü auswählen und dann auf dem Spielfeld einsetzen. Die Entwickelnden sprechen hinsichtlich der Auswahl von mehreren hundert Objekten, zudem werden mit jedem Update der App neue Gegenstände hinzugefügt.

Neben der Möglichkeit, sich seine eigene kleine Fantasie-Stadt, Festung oder andere kreative Welten zu erschaffen, hält die Open World-App auch eine Option zum Einsammeln von Ressourcen bereit, um so beispielsweise besondere Objekte herstellen zu können. Um möglichst effizient Material zu ernten, ist es unter anderem hilfreich, Helfer auf dem Feld mit einem Zaun zu umgeben, damit sie ihren Arbeitsplatz nicht verlassen und kontinuierlich arbeiten.

In der nun bei Apple Arcade veröffentlichten „+“-Version von Pocket Build sind alle Gegenstände bereits freigeschaltet. Zudem bietet das Spiel eine 3D-Touch-Unterstützung, ansehnliche 3D-Grafiken und ein haptisches Feedback. Aber auch wenn es lobenswert ist, dass viele bekannte Spiele in einer Premium-Variante bei Apple Arcade erscheinen, würde zumindest ich mir auch mehr hochkarätige, exklusive neue Titel für das Spiele-Abo wünschen. Wie sieht es bei euch aus?

‎Pocket Build+
‎Pocket Build+
Entwickler: MoonBear LTD
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Es stimmt schon, in letzter Zeit kamen fast nur noch neuaufgelegte Klassiker zu Apple Arcade.

    Als Apple Arcade startete, waren es noch deutlich mehr neue exklusive Spiele.

    Mittlerweile scheinen die Entwickler nur noch Ihre alten Spiele zweitzuverwerten, um neues Geld zu machen.

    Der Aufwand ist natürlich auch geringer, als komplett neue Spiele zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de