Procast: Podcast-App bietet verschiedene Player-Designs an

Neues Update ist da

Procast (App Store-Link) ist eine Podcast-App aus deutscher Entwicklung. Die Entwickler sind sehr fleißig und reichen immer wieder neue Funktionen nach. Ab sofort lässt sich Version 2.3.0 installieren und ihr könnt fortan zwischen drei Player-Designs wählen.

Neben dem Standard-Player gibt es nun einen Unterwegs-Player mit extra großen Bedienelementen, außerdem könnt ihr den „Schlaf gut“-Player wählen, der einen Nachthimmel im Hintergrund zeigt und auf dunkle Farben setzt. Einen automatischen Wechsel anhand der Uhrzeit gibt es aber nicht.


Procast ist gut gemacht, mir persönlich sagt das Design aber nicht so ganz zu. Hier haben andere Anbieter gezeigt, dass es moderner und intuitiver geht. Funktional ist Procast aber vorne mit dabei: Ihr könnt natürlich eurer Podcast-Sammlung verwalten, Folgen herunterladen, Neues entdecken, CarPlay nutzen oder eben von den neuen Player-Designs profitieren. Die App speichert keine Daten, außerdem ist die Podcast-App werbefrei.

Falls ihr die Arbeit der Entwickler unterstützen wollt, könnt ihr eine Spende direkt in der App senden. Der Download ist 54,4 MB groß und für das iPhone optimiert.

‎Procast Podcast App - Podcasts
‎Procast Podcast App - Podcasts

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Spannend an ProCast wäre mal, womit die eigentlich Geld verdienen? Laut AppStore steckt da eine GmbH dahinter. Also solche müsste man ja eigentlich irgendeine Form von Amortisation anstreben. Die App blendet keine Werbung ein, nimmt keine Zahlungen entgegen und wird beständig weiterentwickelt. Stellt sich also die Frage: Riecht es nur schlecht oder ist da wirklich was faul?

    1. Wie im Text erwähnt kann man per In-App-Kauf ein paar Spenden senden. Die GmbH finanziert sich, nach einem schnellen Blick auf die Webseite, über IT-Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de