Real Racing 3: Ab sofort mit NASCAR & Splitscreen auf dem Apple TV

Das wohl bekannteste Rennspiel aus dem App Store wird ab sofort noch umfangreicher: Real Racing 3 hat ein weiteres Update bekommen.

Real Racing 3 Nascar

Ehrlich gesagt war mir Real Racing 3 (App Store-Link) mit den immer neuen Updates, Events und noch mehr Autos irgendwann ein wenig zu unübersichtlich. Ich weiß allerdings, dass das Rennspiel immer noch von zahlreichen appgefahren-Lesern regelmäßig gespielt wird. Alle Motorsport-Freunde dürften sich heute über noch mehr neue Inhalte freuen – unter anderem schafft Real Racing 3 den Sprung auf das Apple TV.


Kommen wir aber erst einmal zu den Neuheiten, über die sich alle Nutzer der Freemium-App freuen dürften: Mit dem Daytona International Speedway hat es eine der legendärsten Rennstrecken des US-Motorsports in das Spiel geschafft. Dort dürft ihr ab sofort mit den Autos aus dem NASCAR Sprint Cup ordentlich Gas geben und euch spannende Windschatten-Duelle liefern, um insgesamt vier US-Karossen für euren Fuhrpark zu gewinnen. Einen kleinen Vorgeschmack der Oval-Action liefert euch der unten eingebettete Trailer.

Real Racing 3 für das Apple TV

Falls an eurem Fernseher ein neuer Apple TV angeschlossen ist, dürft ihr euch über noch mehr Neuerungen freuen. Real Racing 3 steht ab sofort auch im App Store auf dem Apple TV zum Download bereit und kann dort sogar im Splitscreen-Modus von zwei Spielern am gleichen Fernseher gespielt werden.

Der Download der Universal-App ist auf iPhone, iPad und auch Apple TV kostenlos. Finanziert wird das Spiel durch In-App-Käufe für Gold, VIP-Service und zusätzliche Autos. Letztere lassen sich im Laufe des Spiels auch ohne Bezahlung freischalten, auch wenn das dann etwas länger dauert.

Kommentare 13 Antworten

    1. Warum? Damit man wieder von vorne anfangen kann mit Autos sammeln und Gold für Upgrades etc. ausgeben? Durch die ständigen Updates und Events wird RR3 nie langweilig. Und wie man an der Apple-TV-Unterstützung sieht, wird es auch technisch weiter entwickelt.

    2. Ich bin auch für ein Real Racing 4.
      Endlich mehr Bewegung an der Strecke: winkende Zuschauer, Wetterwechsel, Rauch, filmende Hubschrauber, sich im Wind bewegende Bäume etc.
      Aber es wird noch zu viel gespielt.

      1. Ganz ehrlich: da behalte ich lieber meine 135 Autos und verzichte auf solche Spielereien! Bei ner Konsole o.k., da verstehe ich das noch, aber bei nem Spiel für ein mobile Device?? Da wären mir mehr Strecken schon wichtiger, z.B. Nordschleife. Außerdem: wer sagt denn, dass so etwas nicht noch kommt, was Du Dir wünschst? Inzwischen gibt es mehrere Strecken bei unterschiedlichen Tageszeiten, nur der Wechsel während eines Rennens geht noch nicht. Wetter könnte ich mir gut vorstellen dass das noch kommt, evtl. auch Boxenstops. Aber winkende Zuschauer? Ernsthaft?

  1. So viele Leute dieses Spiel hassen – so viel Spass bringt es auch wenn man ein wenig nachdenkt beim Spiel – man kann genügend GOLD sammeln wenn man kurze Werbung guckt – Level Upgrades (Fahrer Stufe) erreicht so das man kein echtes Geld ausgeben muss- man muss es sinnvoll einsetzen und man muss nicht jedes Auto upgraden damit – Dollar verdient man gut – einfach mal im Netz schauen welche Rennen viel Geld bringen und dann einfach die Agenten richtig einsetzen um den Gewinn zu verdoppeln oder sogar vervierfachen mit dem Tages Bonus – zudem kann man tourniere spielen oder in einem Team mitmachen wo es auch Geld zu gewinnen gibt – ich spiele dieses Spiel wieder sehr viel und habe noch nie echtes Geld investieren müssen – es gibt zwar eine oder 2 super ätzende strecken bei Abend Licht wo man schwer sieht aber “ so what “ jedes Spiel hat immer so ein Level – war selbst bei super Mario schon so!

    1. Das stimmt. Langzeitmotivation ist auf jeden Fall gegeben. Ich habe mir nach 2 1/2 Jahren endlich alle Autos erspielt, ohne einen Cent auszugeben. Habe mittlerweile über 12000 Gold erspielt (natürlich größtenteils auch wieder ausgegeben). Durch die Team Events bin ich auf ne tolle Community gestoßen, das macht echt Laune!

  2. Nachdem ich seit Monaten nicht mehr Real Racing 3 auf dem iPad gespielt hatte, habe ich heute einen neuen Versuch auf dem Apple TV gestartet. Gesteuert habe ich mit dem Steelseries Nimbus. Leider leidet die Grafik unter drastischen Einbrüchen der Framerate. So macht das Fahren keinen Spaß. Ich hoffe, EA patcht bald nach, sonst dürfte der Ausflug auf den Apple TV nicht sehr erfolgreich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de