Realpolitiks Mobile: Strategiespiel in Echtzeit lässt Gamer politische Systeme nachahmen

Wer schon immer wissen wollte, wie es ist, einen demokratischen Staat zu leiten, kann sich seit kurzem Realpolitiks Mobile ansehen.

Realpolitiks Mobile 1

Realpolitiks Mobile (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und läast sich dort zum Preis von 6,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Universal-App verzichtet dankenswerterweise auf In-App-Käufe und Werbung, und benötigt zur Installation mindestens 237 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer. Wichtig zu wissen: Das auch in deutscher Sprache lokalisierte Spiel funktioniert nicht auf Geräten mit 1 GB RAM – damit sollten Besitzer eines iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Mini 3 oder iPad Air oder älteren iDevices von einem Download absehen.

Gegenwärtig zeigt sich auch Apple selbst begeistert von Realpolitiks Mobile: Der Titel wird momentan in der von Apple kuratierten App-Sammlung „Unsere neuen Lieblingsspiele“ angepriesen und hat in der Vergangenheit bereits einige Nominierungen für Gaming-Awards bekommen, darunter zum Pixel Awards 2017.

„Realpolitiks ist ein leicht zugängliches Globalstrategiespiel in Echtzeit, das Sie zum Anführer eines beliebigen Landes der modernen Welt macht“, so die Beschreibung der Entwickler von Jujubee im App Store. „Stellen Sie sich dabei den Problemen der echten Welt in ihren aktuellen Grenzen und nutzen Sie die militärische und ökonomische Macht Ihres Landes, um in bewaffnete Konflikte und internationale Krisen einzugreifen. Entscheiden Sie, wie Sie auf die Interessen anderer Staaten, unerwartete Ereignisse, globale Bedrohungen und die unterschiedlichsten Krisen reagieren. Beweisen Sie Ihr politisches Geschick im Zuge der Auflösung der Europäischen Union, der Nachwirkungen des Dritten Weltkrieges und vieler anderer reeller wie fiktionaler Szenarien.“

Anhand dieser Ausführungen wird sofort deutlich: Mit Realpolitiks Mobile bekommt man es mit einem ausgewachsenen Strategiespiel zu tun, das über komplexe Mechanismen und taktische Manöver verfügt, um für möglichst reale Spielerlebnisse zu garantieren. Auch wenn die Entwickler von einem „leicht zugänglichen“ Titel sprechen, sollte man als Anfänger unbedingt das einführende Tutorial aktivieren, um nicht buchstäblich wie der Ochs vorm Berg zu stehen.

Fehlende Stabilität führt zu schlechten App Store-Bewertungen

Realpolitiks Mobile 2

In verschiedenen Szenarien einer Kampagne kann der Spieler sich dann für ein Land entscheiden, mit dem er spielen möchte, darunter Deutschland, China, Russland, die USA oder auch Brasilien oder Indien. Über die Zukunft des eigenen Staates entscheidet man dann selbst: Möchte man gute Beziehungen zu verbündeten Ländern aufrecht erhalten und sich in den Vereinten Nationen einen Namen machen, oder wählt man den entgegengesetzten Weg und droht als Diktator mit militärischen Operationen, wenn nicht gar einer Atombombe?

Über eine zoombare Weltkarte und entsprechende Buttons an den Bildschirmrändern können dann verschiedene Menüs aufgerufen werden, beispielsweise zur Innenpolitik, Wirtschaft und dem Militär. Auch Handelsbeziehungen, die Vereinten Nationen, die Börse, eine Atomwaffenverwaltung und mehrere Kartenansichten sind verfügbar. Um sich in Realpolitiks Mobile zurecht zu finden, sollte man sich die vorhandenen, teils sehr detaillierten Kategorien genauer ansehen – hier gibt es jede Menge Möglichkeiten zu entdecken, die sich einem nicht unbedingt direkt auf Anhieb erschließen.

Ein großes Manko von Realpolitiks Mobile, das sich gegenwärtig auch in den Bewertungen im App Store wiederfindet, sollte allerdings nicht unerwähnt bleiben. Das Spiel wird bisher von Rezensenten im Durchschnitt mit 3 von 5 Sternen bewertet – neben den üblichen Verdächtigen, die das Spiel auf nicht kompatiblen Geräten installiert haben und ihrem Frust darüber freien Lauf lassen, gibt es einige Kommentare zur Stabilität des neuen Titels. Von häufigen Abstürzen ist die Rede, und auch ich kann in dieser Hinsicht mein Leid klagen. Nach Installation auf meinem iPad Air 2 und einer Spielzeit von etwa 15 Minuten in einer Kampagne crashte Realpolitiks Mobile, so dass ich gezwungen war, die App neu zu starten. Sämtliche Spielfortschritte waren dahin, ich musste komplett von neuem beginnen. Hier wartet definitiv noch Arbeit auf die Entwickler: Denn nichts ist frustrierender als ein Komplettabsturz eines Spiels mit Fortschrittsverlust, wenn man vorher schon stundenlang Zeit investiert hat.

Realpolitiks Mobile
Realpolitiks Mobile
Entwickler: Jujubee
Preis: 6,99 €+

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de