Retro-Polaroids mit ShakeItPhoto

13 Kommentare zu Retro-Polaroids mit ShakeItPhoto

Im Zuge meiner Schuhaufräumaktion zu Hause dachte ich es wäre nett, so wie früher, Polaroids von meinen Schuhen zu machen und an die Kartons zu hängen. Daraufhin wurde eine App gesucht, die schnell und unkompliziert mit der iPhone-Kamera Polaroids schießen kann. Dabei bin ich bei der App ShakeItPhoto gelandet.

Einigermaßen gespannt wurde die 22 MB große Fotoapp nach dem Download geöffnet und sofort getestet. Die App sieht prinzipiell genauso aus wie die Standard-Kamera-App des iPhones, mit dem Unterschied, dass die Fokusierung besser und genauer einstellbar ist.


Einmal das Wunschmotiv aufgenommen, erscheint auf dem Bildschirm der typische Polaroidgrauschleier, während das Foto entwickelt wird. Dann heißt es ein paar Sekunden warten, das iPhone schütteln und das fertige Bild kommt zum Vorschein. Das Foto wird auch ohne Schütteln entwickelt, aber die paar Sekunden muss man eben abwarten.

Das Ergebnis ist ein Foto, mit dem typischen weißen Polaroidrahmen, welches mit Ausleuchtung und dem nicht verstellbaren Farbfilter der App einem Original-Polaroid schon sehr nahe kommt. Bilder, die früher aufgenommen wurden und sich in Eurem Standardfotoalbum befinden, können mit ShakeItPhoto (App Store-Link) nachträglich zum Polaroid umgewandelt werden.

Der übrige Funktionsumfang beschränkt sich auf ein paar wenige Einstellungsmöglichkeiten und das Teilen der Fotos per E-Mail und auf Facebook. Für meine Bedürfnisse ist die App genau richtig- einfache, unkomplizierte Bedienung und echt wirkende Retroaufnahmen. Für 1,59 Euro ist die App zu erwerben und macht genau das, was verlangt wird. Wer seinen Ordner an Foto-Apps ein wenig erweitern will, kann hier definitiv zuschlagen.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. Na, da bin ich ja froh, dass es noch keine „Duftapp.“ gibt, um gewissen Fotos einen Hauch mehr Realität zu verschaffen. 😉

    1. Ich bräuchte sehr viele Apps nicht, aber die meisten machen Spaß. Da ich sonst mit Spiegelreflexkamera fotografiere und Handykameras von mir eigentlich ignoriert werden, ist solch ein App der einzige Grund, doch mal ein Photo mit dem iPhone zu machen, eben einfach nur aus Spaß…

  2. Mich persönlich würde das warten auf das Foto sowas von nerven. Aber vielleicht kommt bei euch ja ein Retro-Feeling dadurch.
    Naja, jeden das seine… 

  3. Ich nenne die App schon seit längerer Zeit mein Eigen und finde sie wirklich sehr gelungen. Die, die hier die Entwicklungszeit bemängeln, hatten wohl früher noch nie eine Polaroid-Sofortbild-Kamera in der Hand… 😉 Da braucht es teilweise 30-60 Sekunden, bis das Bild vollständig zu sehen ist. In der App dauert es maximal 10 Sekunden, denn man kann auch mittels eines Schiebers in den Einstellungen eine „Schnellentwicklung“ aktivieren, dann dauert es nicht ganz so lange, bis man sein Ergebnis sieht.

    Ich finde die Idee grandios – aber es muss ja nicht jedem gefallen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de