Rollabear: Bowling mit Bären & fliegenden Fischen

Rollabear steht ab sofort als 89 Cent günstiger Download auf iPhone und iPad bereit.

RollabearObwohl heute noch kein Spiele-Donnerstag ist, hat sich ein erstes Game in den App Store geschlichen. Rollabear (App Store-Link) ist ein witziges Casual-Spiel, das mit 89 Cent bezahlt werden muss und 150 MB Speicherplatz auf iPhone und iPad einnimmt.


Wie in der Überschrift schon angedeutet, spielt man Bowling mit Bären und Fischen. Dabei rollt sich der Bär zusammen und muss durch einen Parcours gelenkt werden, um am Ende alle zehn Pins umzuwerfen. Der Weg dorthin ist aber alles andere als leicht.

An der Startlinie wird der Bär zunächst ins Level geschossen und kann dann mit einfachen Klicks nach rechts und links gesteuert werden. Auf dem Weg zum Strike sollte man alle Fische aus den Kisten befreien, indem man sie einfach durchbricht. In über 60 Leveln, aufgeteilt in sechs Welten, trifft man immer wieder auf neue Gefahren und Levelabschnitte. So muss man auf Brücken rollen, über Plattformen springen oder durch die Luft fliegen.

Pro Level können fünf Sterne gesammelt werden, mit denen sich die weiteren Welten öffnen lassen, zudem werden automatisch weitere Bärchen freigeschaltet. In-App-Käufe für Extras oder für das vorzeitige Freischalten weiterer Welten gibt es in Rollabear nicht – und das ist auch gut so.

Die Grafiken sind schön anzusehen, das Gameplay einfach, aber innovativ und der Preis günstig. Genau diese Mischung macht Rollabear zu einer Empfehlung. Anfangs startet man noch sehr einfach, später muss man erst einmal einen langen Parcours überstehen, bis man überhaupt die aufgestellten Pins erreicht. Das ist gar nicht so einfach.

Das Gameplay zeigen wir euch nachfolgend in unserem kleinen Gameplay-Video (YouTube-Link), für uns ist Rollabear die Casual-Empfehlung des Tages.

Rollabear im Gameplay-Video

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de