Scosche MagicMount Pro Charge: Magnetische Qi-Ladegeräte für Auto & Schreibtisch

Der Hersteller Scosche hat abermals neues Zubehör vorgestellt. Wir fassen zusammen.

scoschemount1

Auf der CES in Las Vegas hat Scosche neue Produkte des MagicMount Systems vorgestellt. Mit der Kombination aus magnetischen Stand oder Ladegerät mit der passenden Hülle, konnte man so ein iPhone schnell und einfach in diversen Situation aufstellen und festklemmen, zum Beispiel im Auto. Das Line-Up „MagicMount Pro Charge“ richtet sich jetzt speziell an iPhone 8 und iPhone X-Besitzer, die ihr Geräte kabellos aufladen wollen.

Alle neuen Produkte sind aus Edelstahl gefertigt und verfügen über ein 360 Grad Kugelgelenk, um den Betrachtungswinkel perfekt einstellen zu können. Die MagicMount Pro Produkte gibt es in einer 5W oder 10W Variante. Wer das iPhone 8 und iPhone X mit maximaler Geschwindigkeit aufladen möchte, greift zur 10W Version. Das iPhone kann sowohl im Hoch- als auch Querformat angeheftet werden. Folgende Produkte wurden vorgestellt.

MagicMount Pro Charge Dash: Wer im Auto nur wenig Platz zur Verfügung hat, kann die Halterung mit einem 3M-Klebepad auf dem Armaturenbrett oder an der Mittelkonsole befestigen. Die Dash-Halterung kann man natürlich auch Zuhause nutzen. Zudem gib es eine Halterung mit Saugnapf für die Windschutzscheibe.

MagicMount Pro Charge Vent: Dieser kleine Adapter wird an den Lüftungsschlitzen befestigt. Das ist die für mich perfekte Lösung, allerdings bin ich weiterhin kein Freund davon, eine kleine Metallplatte zwischen iPhone und Case zu legen.

MagicMount Pro Charge CD: Solltet ihr noch einen CD-Spieler im Auto integriert haben, könnt ihr auch diesen Charger nehmen. Die Halterung wird dabei einfach in den CD-Slot gesteckt und bietet dann die Möglichkeit das iPhone anzuheften.

MagicMount Pro Charge Surface: Das Surface wird mit einer StickGrip-Matte an der Fahrzeugkonsole befestigt und kann dann iPhones via Qi aufladen.

Alle „MagicMount Pro Charge“-Produkte kommen mit einem Netzteil, Micro-USB Kabel und zwei MagicPlates mit 3M Kleber. Beachtet bitte: Am iPhone muss eine Metallplatte angebracht werden, damit das iPhone magnetisch gehalten werden kann. Inwiefern die Platte das induktive Laden beeinflusst, können wir an dieser Stelle nicht sagen.

scoscheelitepromount

Und falls ihr lediglich iPhone-Halterungen ohne Qi sucht, gibt es mit der Produktreihe „MagicMount Elite“ die gleichen Halterungen nur eben ohne Qi. Beide neuen Produktreihen werden im Frühjahr 2018 verfügbar gemacht. Preise sind bisher nicht bekannt.

Kommentare 2 Antworten

    1. Doch, doch.
      Gerade ein „case“, eine hülle sollte schon sein, wo man das kleine metallplättchen einklebt. Ansonsten müsste man es ja auf die glasplatte des fon kleben.

      Stören würde mich das dauerhaft angebrachte kabel, welches ja überlänge haben muss und am alten zigarettenanzünder eingesteckt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de