Sound2Go Bigbass Bike-Set: Bluetooth-Musik fürs Fahrrad

Im Saturn Super Sunday gibt es heute neben Notebook, Blu-Ray-Player und Kamera ein sehr interessantes Gadget für alle iPhone-User: Das Sound2Go Bigbass Bike-Set.

Sound2go BigBass Bike SetIch muss ja immer wieder schmunzeln, wenn ich beim Radeln die ältere Generation entdecke. Völlig tiefenentspannt unterwegs und am Lenkrad ein fettes Radio, vorzugsweise mit WDR 4 oder WDR 5. Finde ich eine coole Sache, hier genießt man das Leben. Wir können das aber auch ein wenig moderner, zum Beispiel mit dem Sound2Go Bigbass Bike-Set.


Es handelt sich um einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher inklusive einer Lenkrad-Halterung fürs Fahrrad. Normalerweise kostet das Set über 70 Euro, heute kann man bei Saturn zum Sparpreis zuschlagen. Im Super Sunday werden nur 35 Euro (zum Shop) gefordert. Die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro spart man sich, wenn man das Sound2Go Bigbass Bike-Set zum Abholen in eine Filiale bestellt.

Zwar konnten wir den Lautsprecher so spontan nicht selbst testen, auf dem Papier machen die Daten aber einen guten Eindruck. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt, die Akkulaufzeit soll bis zu acht Stunden betragen und zusätzlich gibt es eine kleine Transporttasche. Während der Sound in Anbetracht der geringen Größe solide sein soll, gibt es anscheinend nur kleinere Probleme mit der Befestigung – zu ruppig sollte der Untergrund nicht sein, auf dem man mit dem Bike-Set unterwegs ist.

Sehr witzig finden wir, dass es passend zum Sound2Go Bigbass Bike-Set eine Gratis-App gibt, mit der man auf zahlreiche Sounds zurückgreifen kann – unter anderem Fahrrad-Klingeln der ganz besonderen Art. Für die Tour de France wird es damit zwar wohl nicht reichen, aber dafür haben wir euch ja bereits die offizielle App vorgestellt.

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Eigentlich eine ganz gute Idee ,nur wie soll man dann Musik hören das müsste man auch wissen sonst gute Arbeit geleistet

      1. Ich weiß dass es hier nicht hingehört, aber die App des Tages kann man ja nicht kommentieren (oder ich finds nicht).

        Ihr schreibt dass die App umsonst ist, allerdings werden 0,89 dafür aufgerufen, mach ich was falsch?

  2. Das Angebot klingt echt verlockend. Ich habe aber leider kein iPhone, sondern „nur“ ein iPad. Dann müsste man das immer mit sich herumschleppen; irgendwie unpraktisch. Und extra für so eine 35€ Box noch für 150€ einen Nano zu kaufen macht auch keinen Sinn. Wird also wohl für mich nichts werden mit der Box.

      1. Kann ich jeden MP3-Player an meinen Mac anschließen und meine ganzen Alben dann von iTunes auf den Player legen? Mit iGeräten geht’s natürlich, mit mp3-Playern habe ich aber keine Erfahrung.

        1. Hmm wenn es sich nichts geändert hat dann sind alle mp3 Dateien noch original in einem unterorder abgelegt.
          Von daher kein Problem

  3. Danke für den Tipp, habe soeben geordert!
    Ich nutze KOMOOT für meine Radtouren auf den iPhone 5.
    Ist ja auch Klasse für die Sprachansagen des Navis.

  4. Jetzt auch noch die Assimusik der Kiddies nicht nur im Bus und der U-Bahn über Handylautsprecher sondern auch noch vom Fahrrad…

    1. Da hast du irgenwie recht. Im Stadtverkehr macht man die eh nicht an und im Wald nervt’s die Leute auch. Was ich aber endlos geil finde, sind diese Luftdruckhupen, wie beispielsweise die Airzound.
      Und noch was zum Username: die stellen echt coole Modellflieger her 😉

  5. Ich fahre alleine Rad und freue mich über Musik die ich dabei habe. Ich rauche auch und wenn ich koche dann richt
    es im Haus und hunde stinken und die gülle auch,wir brauchen noch ein paar Gesetze die uns weiter massregeln und einengen, sollte man mal drüber nachdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de