Sparkbox: Grafik-Dateien auf dem Mac verwalten

Sparkbox ist ganz neu im Mac App Store und wird zum Start kostenlos angeboten.

Auf dem Mac eignet sich iPhoto hervorragend, um die eigenen Urlaubsfotos und Schnappschüsse zu verwalten – weniger aber für Grafiken und sonstige Bilddokumente, die sich im Laufe der Zeit auf dem Mac ansammeln. Genau diesen Part übernimmt Sparkbox, das neu erschienen ist und später mal um 15 Euro kosten soll.


Sparkbox (Mac Store-Link) ist gerade einmal 1,5 MB groß und damit schnell geladen. Nach der Installation sollte man zunächst Bilddateien importieren, das können neben jpg- oder png- auch psd- oder tiff-Dateien sein. Nach dem zügigen Import kann man direkt in Sparkbox auf alle seine Bilddateien zugreifen.

Um die vielen Bilder im Blick zu behalten, gibt es neben der originalen Ordnerstruktur auch verschiedene Kategorien und Bewertungen, in die man die Bilder einsortieren kann. Es können auch Schlagwörter hinzugefügt werden, um die Bilder später wieder zu finden. Nett ist auch der Farbfilter: Mit ihm kann man Fotos heraussuchen, in der eine bestimmte Farbe vertreten ist.

Wer viel mit Grafiken hantiert und diese bisher nur manuell verwaltet hat, könnte mit Sparkbox einen netten Helfer bekommen. Die Entwickler wollen die App in Zukunft mit weiteren Features ausstatten, eine Erweiterung für Safari und Websnaps ist bereits vorhanden.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Off Topic: ich habe einen iPod Touch 4g und ich habe in den Kategorien den Mac ausgeschalten und trotztdem kommt der bei den News! Außerdem stürzt die App hin und wieder ab! Bitte Update! Ansonsten klasse Arbeit. Das neue Design ist sinnvoller und besser!

  2. Erinnert mich stark an den Anfang von „ACDSee“ auf WinDose. Hoffentlich machen die Entwickler hier nicht den gleichen Fehler und überfrachten eins einst gutes Programm mit zu vielen Wanna-Be-Features.

  3. Was mich noch stört ist die Tatsache dass Sparkbox alle Bilddateien selbst verwaltet, also Kopien in einem anderen Ordner ablegt. Kann man das irgendwie verhindern? Ansonsten gefällt mir die Funktion nach Farben Bilder suchen zu können sehr gut.

  4. Den Ordner findest du hier:

    users/application support/com.icyblaze.Sparkbox

    Du kannst auch einfach per Rechtsklick auf ein Bildchen klicken und dir den Pfad anzeigen lassen.

    Für mich ist das ein absolutes no-go: nach dem Import von ca. 19.000 Bildern (was ca. 1 Std. gedauert hat), hatte ich ca. 13 GB weniger auf der HD.

    Danach habe ich alles gelöscht und testweise einen Ordner mit wenig Bildern importiert. Dann habe ich die Kopien aus dem oben genannten Ordner gelöscht, Sparkbox hatte immer noch die Vorschaubildchen!

    Aber trotzdem: Damit hat sich das doch recht schöne Programm disqualifiziert.

  5. Wer viel mit Grafiken hantiert, archiviert meist die Blueprints in irgendeinem Vektorformat wie SVG. Wenn Sparkbox sich auf Bitmapformate kapriziert, dann will ich es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de