Sparrow: Alternative Mail-App jetzt auf Deutsch

Sparrow, ein alternativer E-Mail-Client für das iPhone, ist jetzt auch in Deutsch verfügbar.

In Version 1.2 bietet Sparrow (App Store-Link) wohl eine der wichtigsten Funktionen, die wir uns noch gewünscht haben: Neben acht weiteren Sprachen ist die 2,39 Euro teure und 9,6 MB große App jetzt auch auf Deutsch verfügbar. Auch sonst hat sich einiges getan…


Anstatt kleine Buttons zu verwenden, kann man jetzt durch einen Fingerwisch nach oben oder unten durch seine Mails wechseln. Außerdem kann man neue Nachrichten auch im Querformat verfassen (und profitiert dort von der größeren Tastatur) sowie Ordner und Labels erstellen.

Leider gibt es weiterhin zwei, drei Nachteile, die wir euch kurz schildern wollen. So kann man weiterhin nur IMAP-Mailkonten anlegen – das ist zwar meiner Meinung nach die klar bessere Technologie, viele Freemail-Anbieter erlauben aber nur POP. Außerdem öffnet sich bei Klicks auf Mail-Links in anderen Programmen weiterhin die Standard-App und Push-Mail funktioniert nicht (mittlerweile ist das aber in Deutschland ohnehin untersagt, auch mit Bordmitteln).

Neben einem frischen Design bietet Sparrow aber viele nette Funktionen, die es im App Store auf bisher viereinhalb Sterne gebracht haben. Unter anderem gibt es einen eingebauten Browser, Profilbilder für Kontakte, einen schnellen Wechsel zwischen Mailboxen und vieles mehr.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

    1. Puh, das kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen. Ich dachte für beides. Für mich eh uninteressant, mir reicht es wenn ich unterwegs alle 30 Minuten oder manuell neue Mails bekomme. Wenn es wichtig ist, werden die Leute schon anrufen 😉

      1. ja im grunde hast du natürlich recht!

        ich habe hier aber alle allgemeinen benachrichtigungstöne aus und je nach Profil auch anruftöne auf lautlos und kann und will nicht alle 30min aufs handy schauen. daher filtere ich nach kontakt/betreff und bekomme dann eine wiederkehrende audio-visuelle benachrichtigung. auch weil mein kalendar geteilt wird finde ich einen echtzeit-sync von Vorteil!

        und zuletzt gibt’s immer einige die (im in- und ausland) zurückgerufen werden wollen und das am besten sofort Und mir das per email mitteilen 😉 ist zwar nicht die feine art aber mehr oder weniger familie.

        und wenn wir grad vom teufel sprechen:

        http://goo.gl/M2gpD

    1. Das glaube ich so nicht. Ein Programm, daß nur IMAP kann soll auf einmal POP3 können?
      Ich glaube eher, daß es mit Deinem GMX-Konto IMAP spricht ohne, daß Du es weißt. Denn das geht auch mit den kostenlosen Konten, obwohl GMX etwas anderes schreibt.

  1. Push Mail ist keineswegs in Deutschland untersagt, nur Apple hat gegen ein Motorola Patent verstoßen, somit ist es in Deutschland vorübergehend für alle @me Accounts abgeschaltet wurden. ALLE anderen Mailanbieter unterstützen Push auch weiterhin, Microsoft und Google sogar via Exchange Account, zudem noch absolut kostenlos!!

  2. Schade, daß immer noch keine richtige Kommentarverkettung (mit Baumstruktur) eingebaut ist. Nur so ein Threadzusammengematsche.

    1. Offen gestanden finde ich es gut und übersichtlich, dass hier die Antworten zu Kommentaren eingerückt sind und dann direkt darunter stehen.

      Wie genau stellst du dir das mit der Baumstruktur denn vor?

      Kann man sich irgendwo ansehen, wie das aussehen würde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de