Spotify: Ab sofort könnt ihr mehr als 10.000 Songs speichern

Es gibt aber noch Begrenzungen

Sind 10.000 Songs jetzt viel oder wenig? Das hängt wohl vom individuellen Hörverhalten ab. Ich habe dieses Limit nie erreicht, allerdings gibt es zahlreiche Nutzer, die sich die Aufhebung schon seit 2014 wünschen. Nach nun mehr als sechs Jahren erfüllt man den Community-Wunsch und hebt die Begrenzung auf.

Fortan lassen sich in der eigenen Bibliothek mehr als 10.000 Songs speichern, wobei ihr weiterhin nur 10.000 Songs pro Playlist aufnehmen könnt. Ebenso kann man maximal 10.000 Songs auf 5 verschiedenen Geräten herunterladen und offline anhören.


Auf einen Blick

  • Kann ich so viele Lieder und Alben speichern, wie ich möchte? → Ja.
  • Hat dies Auswirkungen auf die Offline-Hörgrenze? → Nein.
  • Spotify-Benutzer können 10.000 Lieder auf 5 verschiedene Geräte herunterladen und offline anhören.
  • Kann ich einer Wiedergabeliste so viele Lieder hinzufügen, wie ich möchte? → Nein.
  • Dies hat keine Auswirkungen auf die derzeitige Grenze von 10.000 Elementen in einer Wiedergabeliste.
  • Wenn ihr immer noch die Nachricht über das Limit erhaltet, macht euch keine Sorgen. Das Limit wird schrittweise aufgehoben.
‎Spotify – Musik und Podcasts
‎Spotify – Musik und Podcasts
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de