Sprachsteuerung auf dem Mac: Wörter und Sätze vorlesen lassen

Bedienungshilfen jetzt konfigurieren

In einem neuem Support-Video erklärt Apple die Funktion „Gesprochene Inhalte“ auf dem Mac. Gerne wollen wir das ganze mit einem Artikel begleiten.

„Gesprochene Inhalte“ ist Teil der Bedienungshilfen und kann dort aktiviert werden. In den Optionen könnt ihr die Details individuell anpassen:


  • Tastaturkurzbefehl: Drücke die Tastenkombination, die du verwenden möchtest. Drücke beispielsweise die Wahltaste und die Tabulatortaste, um den Tastaturkurzbefehl „Wahl+Tab“ festzulegen.
  • Inhalt hervorheben: Klicke auf das Einblendmenü und wähle aus, ob Wörter, Sätze oder beides hervorgehoben werden sollen, wenn dein Mac spricht. Klicke auf die Einblendmenüs „Wortfarbe“ und „Satzfarbe“, um die Auswahlfarbe auszuwählen.
    • Soll der gesprochene Inhalt nicht hervorgehoben werden, wähle „Nie“ aus dem Einblendmenü „Inhalt hervorheben“.
  • Satzstil: Klicke auf das Einblendmenü, damit gesprochene Sätze unterstrichen oder mit einer Hintergrundfarbe hervorgehoben werden.
  • Steuerung einblenden: Klicke auf das Einblendmenü, um festzulegen, ob die Steuerung automatisch beim Drücken eines Kurzbefehls oder nie bzw. immer eingeblendet werden soll.
    • Die Steuerung ist besonders nützlich, wenn dein Mac lange Texte vorliest. Mit der Steuerung kannst du das Sprechen anhalten, fortsetzen oder stoppen, das Sprechtempo ändern und im Text vor- und zurückspringen.

Wenn ihr nun Text in einem Dokument, auf einer Webseite oder sonstwo markiert, könnt ihr mit euren zuvor festgelegtem Tastaturkurzbefehl die Auswahl vorlesen lassen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de