Switch to iPhone: Apple-Video erklärt Umstieg von Android auf iOS

Nutzt ihr ein Android-Phone?

Bei mir hat sich die Frage eigentlich nie gestellt: Android oder iOS? Mein erstes Smartphone war ein iPhone 3GS und seitdem bin ich dem iPhone treu geblieben. Doch nicht jeder Apple-User nutzt ausschließlich Geräte von Apple. Wer sich von seinem Android-Smartphone trennen und auf ein iPhone umsteigen möchte, kann sich im neusten Apple-Video die wichtigsten Details für einen Umstieg ansehen.

Die Frage an euch: Seid ihr komplett Apple? Oder kommen bei euch mehrere Geräte von verschiedenen Herstellern zum Einsatz?


Wichtige Links

  • Zum iPhone wechseln ist ganz einfach. (zur Webseite)
  • Wechsel von Android zu iPhone, iPad oder iPod touch (zur Webseite)

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Auch ich hatte noch nie ein anderes OS und so zuverlässig meine iPhones auch seit Beginn funktionierten, so genervt bin ich von der iTunes-Abhängigkeit – ja ich fühle mich diesbezüglich schon genötigt. Nicht weil meine ganze Mucke mit iTunes verbunden ist, sondern weil es ohne stände Updates und Neuanschaffungen eines Rechners scheinbar nicht geht alle Geräte in Verbindung zu halten. Die AW braucht das iP und das iP kann nicht ohne Mac. Unabhängig geht anders.

  2. Ich muss gestehen, dass ich iPhones toll finde. Haptik, Optik, Verarbeitung und halt das Feeling. Es hat einfach irgendwie was magisches, kann es garnicht erklären.

    Trotzdem bin ich seit dem Anfang der Samartphonezeit ein „Androidjaner“.
    Ich hatte mir mal das iPhone 4 und 8 gekauft um mal zu schauen wie es im Alltag so ist und habe es in wenigen Wochen verkauft. Es ist leider zu eingeschänkt gegenüber den Androiden.

    Ich gebe nicht auf und hoffe drauf, dass iOS dahingehend in Zukunft öffener gestaltet wird.

  3. Dass Apple noch die iPhone 6 (Design) verkauft ist frech und Rückschritt.

    Das sieht nicht mehr nach Zukunft.

    Wenn die iPhone User die Kamera unter Display Technologie entdecken bei den iPhone 23 werden die so geflascht sein 🤩

  4. Ich habe nahezu gleichzeitig mit meinem damaligen 11 Pro ein Honor 20 Pro bekommen. Und natürlich sind diese beiden nicht direkt vergleichbar. Aber wenn ich zum Honor das normale 11er heranziehe, kann ich ziemlich sicher sagen, dass sich die ungefähr doppelte UVP für das iPhone in keinster Weise rentiert. Der einzige Grund, warum ich immer noch bei Apple bin, ist iOS. Und selbst dabei holt Android merklich auf.
    Mit Blick auf die zu erwartenden monströsen Kameralinsen der nächsten iPhone, bin ich schon ziemlich dicht an einem Wechsel.

    1. Um auf die Eingangsfrage einzugehen. Ich besitze aktuell ein huawei p30 pro. Und wäre die Lage von huawei nicht so wie sie ist würde ich mir das p50 pro zulegen. Also ja, ich bin zufrieden, sehr. Aber wie in dem anderen Kommentar erwähnt hat das weniger mit Google oder Android zu tun, sondern liegt einzig an der Nutzererfahrung welche Huawei da geboten hat.
      Ich könnte jetzt auf xiaomi oder so umsteigen. Aber vermutlich hole ich mir zu meinem Ipad air 4 die wieder ein iPhone. Bei den tablets gibt es mMn keine Alternative zum ipad.

  5. Es ist bei Android nicht alles Google was nach Innovation aussieht.
    Ebenso wie bei iOs machen die drittanbieter das meiste der „Magie“ aus. Als langjähriger Nutzer von sowohl iOs, Android und deren stores kann ich sagen das es die Apps sind welche den Unterschied machen.
    Oder die Bedienoberfläche.
    Während emui Android deutlich besser als die iOs Oberfläche macht sind die Apps im appstore besser als die im playstore.

    Google und Apple haben da nicht so viel mit zu tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de